Zum Inhalt springen

WebPlausch

BarCamps hatten wir schon, Web Montage auch. Jetzt wird es Zeit für etwas Zusätzliches…

Der WebPlausch

Ein Plausch ist etwas unverbindliches, gemütliches, in lockerer Runde. Plauschen können auch zwei.

Was braucht aber ein Webplausch?

Einen Mensch, der ihn anbietet und zumindest einen Menschen, der ihn annimmt. Am Besten erkläre ich es über mein eigenes neues Angebot, den

S9yPlausch

Ich nehme mein MacBook und sitze am Montag, den 16. April 2007 von 18.00 bis 19.30 im Lokal Levante, 1010 Wien, Wollzeile 19. Wer immer mag kommt vorbei und setzt sich zu mir. Ich zeige dir, wie Serendipity/S9y funktioniert (es gibt ja Free WLAN), wie du ein Weblog einrichten und was du damit machen kannst (Genaueres etwas später in einem eigenen Blogeintrag). Deine Fragen stehen im Mittelpunkt. Wenn es dadurch nach 19.30 wird, soll es mir auch kein Problem sein. Danach verabschieden wir uns und das war es. Keine weiteren Verbindlichkeiten. Außer du willst noch weitere Infos per E-Mail oder oder….

Im schlimmsten Fall sitze ich 1 1/2 Stunden in einem netten Lokal, esse und trinke etwas und schreibe einen Blogeintrag oder lese in anderen Blogs und niemand kommt vorbei. Im besten Fall habe ich jemanden ganz konkret geholfen, Tipps gegeben, die man so nicht ohne weiteres über E-Mail etc. geben kann.

WebPlausch

ist nun die erweiterte Form. Suche dir ein Thema, gib einen oder mehrere Orte (ein Café, ein Gemeindezentrum,…) und Termine bekannt, sei dort und warte ab was passiert. WebPläusche können ein Angebot Wissen weiterzugeben, über ein Thema zu diskutieren oder konkrete Hilfestellungen zu Web und Internet anzubieten. Was auch immer. Beschreibe dein Angebot konkret.

Und das soll funktionieren?

Nun über BarCamps hat man das auch gesagt. Ich werde einen S9yPlausch ab jetzt regelmäßig anbieten. Vielleicht kommt beim ersten mal niemand, vielleicht auch beim zweiten mal nicht, aber… es braucht kaum/keine Vorbereitung. Du sitzt nur für einige Zeit in einem netten (du hast es ja ausgesucht) Lokal und verbringst deine Zeit mit was auch immer.

BarCamps haben noch die Hemmschwelle, dass hier “Techies” sich austauschen (zumindest meinen das viele Außenstehende). Der WebPlausch soll genau dies überwinden. Je nach Angebot ist durchaus klar, dass hier eineR sitzt, der/die in einem Bereich Erfahrung und Wissen hat und einlädt dieses Wissen, diese Erfahrung zu teilen. Nicht jedeR ist PräsentatorIn, Mitwirkende,… dieses Rollenaufteilung zwischen WebPlauschanbieterIn und WebPlauschsuchenden mag für manche hilfreich sein. ABER: Ich kann sicherlich auch von jedem/jeder WebPlauschsuchenden noch einiges lernen.

Wie auch immer. Vielleicht funktioniert es, vielleicht auch nicht. Vielleicht nicht bei mir, aber vielleicht bei dem Angebot von dir (falls du mitmachst). Wer weiß? Aber wie geschrieben: was verliere ich? Nichts!

Warum sollte ich einen WebPlausch anbieten?

Nicht aus kommerziellen Interesse. Aber vielleicht willst du ein bestimmtes (Open Source)Webprodukt bekannt machen, weil es dir gefällt (so wie ich die Serendipity Blog Software). Vielleicht teilst du gerne dein Wissen, deine Erfahrung, weil du gelernt hast, das genau darauf auch Teile des Web (und des “realen” Lebens) aufbauen. Ohne die Menschen, die mir bei Fragen geholfen haben, hätte ich viele Probleme nicht so leicht lösen können. Es gibt viele Gründe warum man einen solchen WebPlausch anbieten kann – und wenn es nur das Interesse ist, ob eine solche Idee überhaupt funktionieren kann.

Wie erkennt man mich eigentlich?

Ich werde mit meinem MacBook sicherlich erkennbar sein. Ansonsten gibts vielleicht ein Foto von dir im Web, trägst du einen Button (WebPlausch, S9yPlausch) oder du stellst sogar ein Schild auf deinen Tisch.

Wenn ich zu einem WebPlausch Angebot gehe…

dann tauchst du einfach dort auf, sagst Hallo und stellst deine Fragen bzw. ihr diskutiert miteinander. Es gibt keine Verpflichtung zum Adressentausch, für einen weiteren Kontakt (es ist ein Plausch und kein Date). Außer ihr beide wollt weiterhin miteinander kommunizieren oder euch nochmals treffen. Das obliegt aber dir und deinem Gegenüber.

Mein Traum

sind eine Vielzahl von Menschen die solche WebPläusche/S9yPläusche anbieten. Daher habe ich auch (man kann ja hoffen) gleich ein Wiki eingerichtet: (Edit vom 28.3.07: die neue, eigene Domain lautet http://webplausch.info)

In diesem Wiki kann jedeR seinen eigenen WebPlausch anbieten bzw. auf sein/ihr Angebot (in seinem/ihrem Weblog,…) hinweisen. Vorerst gibt es noch keine große Kategorisierung oder ähnliches. Ich warte mal auf das Feedback und dann wird eventuell (schön wäre es) mehr strukturiert.

Noch Fragen oder Anregungen?

Dann einfach hier kommentieren. Oder komm einfach am 16. April 2007, 18:00 Uhr, zum ersten S9yPlausch. Oder erweitere das Wiki.

Willst du auch eine WebPlausch/S9yPlausch anbieten?

Dann schreib doch einfach ein das WebPlauschWiki.

Die ultimative Frage: Warum der Begriff “Webplausch”?

Zwei Antworten. Plausch ist etwas unverbindliches, etwas ohne feste Formen. In einem Plausch kann man locker Fragen stellen und Antworten geben, etwas diskutieren,… Die Beziehung zu “Web” sollte klar sein. “WebPlausch” passt daher auch gut, da zumindest Google diesen Begriff noch gar nicht kennt – er damit auch unbesetzt ist.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

rtauchnitz.de : WebPlausch

"WebPlausch" vollständig lesen
Der Robert Lender hat eine gute Idee, wie man Leuten Software näher bringen kann. Er veranstaltet einen sogenannten WebPlausch. Dafür setzt er sich für eine gewisse Zeit in ein Cafe, wartet dort auf Interessierte, und wenn welche kommen, dann erzäh…

Der Blogbote : Quickie am Morgen

"Quickie am Morgen" vollständig lesen
Guten Morgen! Heute gibts keinen Bericht von der Sonne über Berlin. Denn es regnet. Aber wenigstens gibts ein paar Links: Geld verdienen mit Naturkatastrophen Das haben sich wohl IBM und Cisco Systems gedacht. Laut The Inquierer bieten die beiden Unte…

superBlog : s9y-/Webplausch

"s9y-/Webplausch" vollständig lesen
Robert Lender, ein Serendipity-Benutzer hat die großartige Idee, einen Web-Plausch über Serendipity anzubieten. Was das ist? Kurzform: Er setzt sich in ein Lokal, mindestens ein Zuhörer kommt vorbei, und sie reden miteinander über ein Thema (in diesem

Seelennotdurft : WebPlausch

"WebPlausch" vollständig lesen
Robert Lender wird am 16. April 2007 den ersten WebPlausch anbieten.WebPlausch – Was das? Eine tolle Idee! Als Veranstalter gibt man im WebPlausch-Wiki Termin, Ort und Thema an. Nun setzt man sich in das entsprechende Café (oder was auch immer man gew

finyard - for a better misunderstanding : Der Webplausch

"Der Webplausch" vollständig lesen

Nur ein Blog : WebPlausch - erste Reaktionen

"WebPlausch - erste Reaktionen" vollständig lesen
Kurz gesagt: "Wow!"Länger ausgeführt heißt das, ich bin überrascht über die Anzahl der ersten Reaktionen auf die Idee eines WebPlausch. Direkt im Beitrag gibt es sehr positive Reaktionen und auch eventuell erste Interessierte, die selbst einen

Das FaDoeBlog : WebPlausch

"WebPlausch" vollständig lesen
Vor einigen Tagen wurde ein neues Wort geboren. Wir begrüßen ganz herzlich “WebPlausch” auf unserer Welt und wünschen ihm alles gute auf dem Weg, diese Erde mit allen Ecken und Kanten kennen zu lernen. Kreiert hat es Robert Lender. Aber, was ist nun ei

Blog TXT : Innovation Webplausch

"Innovation Webplausch" vollständig lesen
Robert Lender hat eine schöne Idee ins Rollen gebracht, die sich Webplausch nennt. Über das WebPlausch Wiki ist es für jeden möglich ein, ich sag mal ein Live Forum an einem Ort seiner Wahl zu einem Thema seiner Wahl zu starten. Ein Thema wird vorgegebe

Nur ein Blog : WebPlausch - Ideen zur Bewerbung

"WebPlausch - Ideen zur Bewerbung" vollständig lesen
Das sich Menschen finden, die einen WebPlausch anbieten ist das eine. Sein WebPlausch Angebot bekannt zu machen ist das andere. Erster Schritt ist sicherlich der Eintrag im WebPlausch Wiki. Aber dann? Das Wiki kennt noch kaum jemand. Ich habe im Wiki eine

YellowLeds Weblog : Let's Talk About Web, Baby

"Let's Talk About Web, Baby" vollständig lesen
Roberts Idee WebPlausch schlägt Wellen. Vereinfacht gesagt ist ein WebPlausch das Angebot, sich an einem öffentlichen Platz wie etwa einem Café zu einer vorher verkündeten Zeit niederzulassen, dort auf mögliche Gesprächspartner zu warten und mit diesen da

Erster deutschsprachiger Microsoft Media Center BLOG : webPlausch zum "Windows Media Center" in Berlin

"webPlausch zum "Windows Media Center" in Berlin" vollständig lesen
Community, Blog, Chat, Usertreffen … alles Möglichkeiten sich über das Thema “Windows Media Center” zu informieren und sich mit anderen Media Center Fans auszutauschen und kennenzulernen. Als Admin der MCE -Community.de möchte ich euch gern eine neue Pla

Nur ein Blog : WebPlausch: Domain, Kalender und meine Kommentartour

"WebPlausch: Domain, Kalender und meine Kommentartour" vollständig lesen
Ich bin gerade dabei eine eigene Domain für den WebPlausch zu ordern. Jetzt frage ich mich natürlich, was damit machen? Es gibt mehrere Möglichkeiten – und ich hätte gerne euer Feedback:Die Domain einfach nur auf webplausch.wikispaces.com umleiten? Das Wi

Nur ein Blog : WebPlausch/S9yPlausch am 16. April 2007

"WebPlausch/S9yPlausch am 16. April 2007" vollständig lesen
In meinem Startbeitrag zum WebPlausch habe ich es zwar schon angekündigt, aber hier nun die Details zum 1. WebPlausch am Montag, den 16. April 2007Thema: Serendipity/S9y18.00 bis mindestens 19.30 Uhrim Restaurant Levante, 1010 Wien, Wollzeile 19Details:

Nur ein Blog : WebPlausch - Vorankündigung Wiki und Domain

"WebPlausch - Vorankündigung Wiki und Domain" vollständig lesen
Eigene Ideen sollte man ernst nehmen, solange sie einem Spass machen.Daher habe ich mich nun entschlossen etwas mehr Nägel mit Köpfen zu machen. WebPlausch bekommt eine eigene Domain: www.webplausch.info. Diese ist schon registriert aber noch nicht aktiv.

Nur ein Blog : Willkommen bei webplausch.info

"Willkommen bei webplausch.info" vollständig lesen
So jetzt ist es soweit: http://webplausch.infoDie neue Website rund um die WebPlausch Idee ist gestartet. Noch lange nicht perfekt, aber ein Beginn ist gemacht. Ich werde jetzt wieder Werbetrommel rühren, die Links in früheren Beiträgen ersetzen etc. soda

webplausch.info : WebPlausch - eine FAQ

"WebPlausch - eine FAQ" vollständig lesen
Der WebPlausch Ein Plausch ist etwas unverbindliches, gemütliches, in lockerer Runde. Plauschen können auch zwei. Die nachfolgenden Erläuterungen verstehen sich als Version 0.1 – Feedbacks, Diskussionen, etc. werden sicherlich noch Verfeinerungen bri

Nur ein Blog : Mein erster WebPlausch beginnt

"Mein erster WebPlausch beginnt" vollständig lesen
17:55 Uhr. Ich bin vor Ort (zum ersten WebPlausch) und nunmehr neugierig, ob und was die nächsten rund 1 1/2 Stunden passieren wird. Vielleicht gibt es zwischendurch ein paar Blogeinträge…

Nur ein Blog : Erster WebPlausch - ein erstes Resumee

"Erster WebPlausch - ein erstes Resumee" vollständig lesen
Vorab ein herzliches Dankeschön an alle die über den WebPlausch bisher berichteten und an alle die mir ihre "Absagen" (wobei eine Anmeldung keine Voraussetzung für einen WebPlausch ist) übermittelten. Wie geschrieben es wird weitere geben.Aber

Software Guide : Webplausch

"Webplausch" vollständig lesen
Robert Lender hat mit Webplausch eine neue Einrichtung geschaffen, die ursprünglich aus dem BarCamp und Webmontag-Gedanken entsprungen ist: Man trifft sich in kleiner Runde, um ein Thema rund um das Web gemeinsam zu besprechen. Dabei lädt ein Initiat…

Vienna22 : Live Event zur Accessibility Blog Parade

"Live Event zur Accessibility Blog Parade" vollständig lesen
Als Abschluss und gleichzeitig weiteres Hochlicht der Wiener Accessibility Blog Parade findet am Donnerstag den 29.11.2007 ab 18:00 Uhr im Museumsquartier das Live Event zur Accessibility Blog Parade statt. Zielgruppe Klingt nach einer Sache fü…

Nur ein Blog : Der WebPlauschBegleiter

"Der WebPlauschBegleiter" vollständig lesen
Gestern abend haben Beate, Brigitta, Fabian, die MAIN _Kaffeemaschine und ich ein wenig über die öffentliche Buchausgabe des logbuch accessbility “gebrainstormt” und dabei Ideen entwickelt, wie wir euch – neben dem Buch selbst – einen Mehrwert beim Eve

Nur ein Blog : Blogfunktion für mixxt und webplausch.info

"Blogfunktion für mixxt und webplausch.info" vollständig lesen
Mixxt Die Social Network Plattform hat ein weiteres Update erfahren und bietet nunmehr für die auf ihr laufenden Netzwerke auch eine Blogfunktion an. Wer mixxt noch nicht kennt, der findet eine kurze Beschreibung sowie “Frequently Asked Questions” au

Nur ein Blog : WebPlausch orientiert sich (etwas) neu

"WebPlausch orientiert sich (etwas) neu" vollständig lesen
Könnt ihr euch noch an den WebPlausch erinnern? Diese kleine Idee, wie man mit einfachen Mitteln anderen Menschen etwas über das Thema “Web” (im weitesten Sinne) näher bringen kann. WebPlausch war auch die Idee, die PlauscherInnen zu verne

Nur ein Blog : Barcamp Linz 2013 - Meine Ideen

"Barcamp Linz 2013 - Meine Ideen" vollständig lesen
Am 2. Februar 2013 findet das zweite Barcamp Linz statt. Schon beim ersten mal war war ich dabei

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

René A. Da Rin :

René A. Da RinHallo Robert,
gute Idee die du da hast. Wien als Reiseziel steht noch offen. Aber leider nicht gerade in nächster Zeit. Im Sommer wirds gerade mal bis nach Salzburg reichen.
Wünsche Dir viel Erfolg mit der Idee. Ist auf jedenfall eine Überlegung wert dies hier auch aufzugreifen.

Grüsse vom Bodensee, René

Robert Lender :

Robert LenderSalzburg ist auch nett :) Schon jetzt schönen Aufenthalt.
Ich würde mich freuen, wenn WebPläusche nicht nur von mir angeboten werden. Wenn das Wiki sich als zentrale Plattform genutzt würde wäre das für die PR der Idee – und für die einzelnen PlauschanbieterInnen – sicherlich vorteilhaft.
Und erzähle die Idee bitte weiter…

Kai :

KaiAuch für mich Norddeutschen ist die Reise nach Wien etwas weit. Farmblogger läuft auch mit S9Y und von daher wäre es schon sehr interessant. Ich stehe in Bezug auf die Technik noch total am Anfang. Die Idee Webplausch find ich genial und werde mal überlegen zu welchem Thema ich selbst so etwas anbieten könnte. Wird dann im Wiki bekanntgegeben.

Monika Meurer :

Monika MeurerSuper tolle Idee! Werde ich auch mal anbieten. Es gibt doch noch jede Menge Leute, für die das web grundsätzlich noch ein Buch mit sieben Siegeln ist (ältere Personen, viele Frauen)… das Thema kann ja auch generell das web sein.

Robert Lender :

Robert LenderDanke für eure positiven und ermunternden Rückmeldungen. JA, probiert es einfach selbst aus. Wie geschrieben, der Aufwand ist nicht groß. Mag es am Anfang nicht funktionieren, ich denke, der Bedarf ist da. Frage ist noch die der Bewerbung. Die Bekanntmachung des Wikis ist das eine – die regionale Aufarbeitung noch das andere. Dazu werde ich mal einige Gedanken veröffentlichen. Jetzt muss ich mal alle Blogeinträge zum WebPlausch kommentieren :)

Matthias :

MatthiasInteressante Idee, ich bin gespannt, wie sie angenommen wird. Die Hemmschwelle ist bestimmt höher, als z.B. in ein Forum zu posten. Aber manchen wird die persönliche Ansprache vielleicht doch reizen.

Robert Lender :

Robert LenderDie Hemmschwellen werden für jeden unterschiedlich sein. Vorteil gegenüber einem Forum ist wohl, dass man sein Problem, seine Frage einfacher schildern kann. Ich kenne das von mir. Bei manchen technischen Problemen weiß ich nicht einmal, wie ich die Fachbegriffe verwende, wie ich das schildern soll etc. Im Dialog mit jemanden anderen lässt sich so etwas leichter abklären. Aber auch Fragen, wie setze ich ein Blog ein, auf was muss ich alles schauen, lässt sich bei einem WebPlausch für viele einfacher besprechen.
Wie ich jetzt immer schreibe: Wir werden sehen, wie es funktioniert. Zumindest bei mir. Aber die Werbetrommel muss ich noch etwas mehr rühren…

Michaela :

MichaelaHallo!
Also ich glaub, das werd ich gleich mal in meinen Kalender eintragen. Ich fang gerade mit Serendipity an und setz es grade schon zum Dritten Mal auf, weil ich irgendwie nicht weiterkomme! Dein Angebot kommt also wie bestellt! ;o)
Komme ebenfalls mit meinem Laptop und bin schon sehr gespannt! Habe konkrete Fragen und finde diese Idee einfach genial. Ich könnt mir gut vorstellen das in meinem Gebiet ebenfalls zu machen! Man sieht man KANN auch noch heute was im web bewegen OHNE irgendwas verkaufen zu wollen! Super! Wir sehen uns am 16.! Wie siehts da mit Parkplätzen aus? Oder sollt ich mit den Öffis kommen?

Robert Lender :

Robert LenderHallo Michaela, würde mich freuen, wenn du kommen würdest. Hoffe ich kann dir dann auch alles beantworten…
Parkplatz ist schlecht, typisch erster Bezirk. Ich werde aber noch genauere Details bloggen.

Und: Ja, probiere es aus, biete auch einen WebPlausch an, viel Spass dabei…

Olaf :

OlafWäre vielleicht nicht schlecht einen öffentlichen Google Kalender anzulegen, in dem dann in Zukunft die Treffen ablegt. So entgeht einem nichts.

Robert Lender :

Robert LenderHah, ich überlegte schon wie man die Terminverwaltung besser durchführen könnte. Google Kalender ist eine gute Idee. Ich probiere in den nächsten Tagen ein bisschen herum – bis dahin wird wohl die Seite im Wiki reichen ;)

Danke für die Idee!!

Michaela :

MichaelaHallo Robert!
Ich bin mir sicher, dass Du mir helfen wirst können. Ich fahre halt dann öffentlich. Mach ich zwar nicht gerne – aber für den ersten Webplausch nimmt man halt schon was auf sich! ;o)
Ich werde mir mal alles vorbereiten, damit das dann auch wirklich was bringt …
LG Michaela

Robert Lender :

Robert LenderWow, mein erstes WebPlausch Angebot , der erste WebPlausch weltweit ;) und schon dürfte er ein Erfolg werden…

Ich freue mich – bis dann…

Michaela :

MichaelaHi!
Freu mich auch schon! Hab ich das richtig gelesen? Ist der W-Lan Zugang dort frei? Oder muss man irgendwas dafür zahlen? Is ja primär egal, nur wissen möcht ich es halt.
Bis dann, LG Michaela

Robert Lender :

Robert LenderDer ist frei und wird vom Lokal gezahlt. Es ist ein (Achtung unbezahlte Werbung ;-) Angebot von www.freewave.at.

Kommentar schreiben

Twitter, Gravatar, Pavatar, Favatar, Identica Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Textile-Formatierung erlaubt
tweetbackcheck