Zum Inhalt springen

Avigo und AfrikaCamp

Avigo 10

Diesen Samstag findet das Afrikacamp statt, an dem ich aus terminlichen Gründen leider nicht teilnehmen kann. Juergen Eichholz hat die Website besucht und über “Umwege” ist er auf barcamp.at auf auch meinen Namen gestossen. Und jetzt wird es ein wenig (für mich) nostalgisch.

Juergen hat auf meinem Blog einen Kommentar hinterlassen. Er war derjenige, der im Jahr 1997 seinen Avigo so umbaute, dass er in seinem Cradle auch aufgeladen werden konnte.

Avigo? Nun, es gab eine Zeit, da kannte ich (und die meisten von euch) das Wort Blog nicht. Vom iPhone war noch nicht einmal ein Gedanke vorhanden, der Palm Pilot fand seine ersten NutzerInnen. Da brachte die Firma Texas Instruments den Avigo 10 heraus. Ich war von der ersten Zeitungsmeldung an an dem Gerät interessiert und sammelte im Netz die wenigen Informationen die es gab zusammen. Damals dachte ich mir, dass es vielleicht auch andere gäbe, die daran interessiert seien. So startete ich mein erstes Projekt, meine erste richtige Website – die tExas Seite. Schon 1997 hätte ich Blogger werden können, denn ich brachte unter dem Namen “teXas News” immer die neusten Nachrichten, Gerüchte, Ideen, Fragen,… zum Avigo in dem ich auf der Seite einen Beitrag unter dem anderen stellte. Eigentlich vor dem anderen. Der neueste war immer ganz oben auf der Seite – quasi ein Blog. Die Inhalte der tExas News sind dann später in mein Blog gewandert und wurden dem damaligen Veröffentlichungsdatum nach datiert.
Die ersten tExas News gab es am 31. Oktober 1997. Wer mehr zum Avigo lesen will, der/die blättere einfach durch die Kategorie tExas Avigo

Nun zurück zu Juergen. Am 3. Mai 1999 brachte ich in den tExas News einen Beitrag zum Cradle Umbau. Juergen erinnert in seinem Blog mit dem Artikel Avigo 10 an diese Zeit und bietet die damalige Umbauanleitung als PDF an. Für alle ehemaligen Avigo BenutzerInnen ein Muss – um der guten Zeiten willen.

Danke Juergen, dass du deinen Artikel mir widmest. Es war eine tolle Zeit. Ich habe zum ersten mal über das Internet mit Menschen weltweit Kontakt gehabt, habe Anregungen und Informationen erhalten,… und erfahren können, was “World Wide Web” bedeuten kann. Ohne tExas hätte ich vielleicht nicht weitere Projekte begonnen und wäre schlußendlich nicht zu “Nur ein Blog” gelangt.

Es tut gut, gute Erinnerungen zu haben…

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Twitter, Gravatar, Pavatar, Favatar, Identica Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Textile-Formatierung erlaubt
tweetbackcheck