Zum Inhalt springen

weiß

ich sah ein bild
nur weiße fläche
dachte mir nichts dabei
und ward bald ganz versunken.
sank tiefer in ein bild
das nichts war
und doch so hell
so lebend.
vor dem bild war auf dem boden
ein schwarzer strich gezogen
war halt
war ein verbot
war grenze und doch bald verschwunden.
das weiß
es wurde bunt
ließ farben in meinen augen tanzen
ließ bilder entstehen
tief in mir.
und weil im bild nichts war
konnte hier
bei mir
viel mehr erblühen.
das bild war wie ein spiegel
in den meine seele ein bild vom mir malte.
so ging ich hinein und kam wieder heraus
und war froh mich gesehen zu haben.

Dieser Text entstand vor über 20 Jahren im Solomon R. Guggenheim Museum, New York


Dieser Artikel erscheint im Rahmen des Projekt *.txt zum Wort weiß.

Bücherschmaus: Der literarische Nahversorger feiert seinen Geburtstag

Frontansicht des Lokas von Vor einem Jahr schrieb ich: Ein literarischer Nahversorger öffnet am Montag in Wien. Ja, vor einem Jahr. Wie die Zeit vergeht. Man liest ein paar Bücher und ein Jahr ist vergangen.

Der Bücherschmaus feiert seinen 1. Geburtstag ordentlich.

Von 7. bis 11. Juni gibt es für BesucherInnen Sekt und Brötchen. Am Mittwoch, dem 8. Juni gibt es im 6. Bezirk in Wien einiges zum Thema Lesen: Workshops für Erwachsene und Kinder, Lesungen.

Ich werde auf alle Fälle vorbeischauen.

Langlebige Blogs

Vor ein paar Tagen wünschte ich Alles Gute zum Geburtstag mein Blog.

Gleichzeitig erreichte mich ein Trackback (falls das noch jemand von euch etwas sagt…) aus Stefan Grafs Blog. Stefan bloggte über Die letzten Überlebenden.

Im August 2007 führte Stefan eine Blogparade Show me your Feed durch. Damals nahmen 71 Blogs teil.

Stefan hat nun nachgeprüft wieviele davon (nach knapp 9 Jahre) noch immer aktiv sind. Nun, es sind 9 (von 71). Eines davon ist “Nur ein Blog”.

Nein, das heißt natürlich nicht, dass Blogs aussterben. Es ist ganz normal, dass täglich Menschen mit dem bloggen aufhören und andere mit dem bloggen erst beginnen. Aber den ganz langen Atem, den haben nicht alle. Wobei natürlich noch die Frage im Raum steht, was Menschen hinter den geschlossenen Blogs machen. Sind sie vielleicht anderweitig im Web aktiv (Snapchat, Instagram, Twitter,…)? Sprich, “publizieren” oder kommunizieren sie noch immer – aber einfach auf anderen Kanälen?

Ich war natürlich neugierig, wie es die neun Blogs steht, die ich damals nannte.

Nun, zumindest 5 sind noch aktiv. Zwei davon sind in der Zwischenzeit auf eine andere Domain umgesiedelt – verweisen aber auf ihrer alten Adresse auf die neue Heimat. Einer von den vieren hat aber zuletzt 2014 gebloggt – gilt daher nur halb.

Es gibt also einige mit Ausdauer…

4 Fragen zum Barcamp/Blogcamp Graz 2016

Henriette Zirl und ich waren beide – so wie im Vorjahr – beim Barcamp Graz. Dieses Jahr waren wir zusätzlich auch die OrganisatorInnen des BlogCamp.

Und wie im Vorjahr (Interview zum Barcamp Graz 2015) haben wir auch 2016 beschlossen, unsere kleine gemeinsame Aktion fort zu setzen.

Die ist ganz simpel: Henriette stellte mir vier Fragen, die ich im nachfolgenden beantworte. Meine Fragen und ihre Antworten gibt es in Henriettes Blog.

"4 Fragen zum Barcamp/Blogcamp Graz 2016" vollständig lesen
tweetbackcheck