Zum Inhalt springen

Barcamp: Nur Mut!

Fritz Weisshart war auf seinem erstem Barcamp, Thema “Inklusion”.

Der Bericht von Fritz ist kurz. Aber zwei Dinge möchte ich hier festhalten.

So haben die Organisatoren die Barcamp Regel ein wenig geändert und wie folgt beschrieben:

  1. Keine Zuschauer
  2. Geplant ungeplant
  3. Mehrwert
  4. Law of 2 Feet
  5. Nur Mut!
  6. Spread the word

“Nur Mut!” ist auch das, was Fritz nochmals erwähnt. Einfach mal eine Session mit einem Thema ausprobieren, zu dem man nichts weiß. Ich selbst habe damit immer wieder gute und interessante Erfahrungen gemacht. Barcamp ist die Möglichkeit in ganz andere Themen und Fachgebiete hinein zu schnuppern. Manchmal ist die Erkenntnis gering – aber auch eine kleine ist gut. Und manchmal nimmt man einiges mit, was man in Zukunft noch tiefer bearbeiten möchte…

nichtsdestotrotz

Ich mag Worte
Ich mag Worte die nicht mehr in jedem Text zu finden sind

Mannigfaltig sind sie
so wenig werden sie noch genutzt
Sie klingen alt sagen die einen
Du klingst alt sagen die anderen

Nichtsdestotrotz möchte ich dem trotzen

Ich bin Cyber
Ich bin digital
Ich bin online
Ich phone smart und manchmal nicht

Und doch muss hin und wieder ein altes Wort
In neue Texte fallen
ein altes Wort bit für bit in Netze fließen

Nichtsdestotrotz


Dieser Artikel erscheint im Rahmen des Projekt *.txt zum Wort nichtsdestotrotz.

Blogvorsatz 2016

Eine weitere Tradition in meinem Blog ist der Blogvorsatz (siehe das Jahr 2015).

Ich weiß natürlich nicht, was 2016 alles passieren wird, was mich am schreiben hindert, was motiviert, was mich anregt und vieles mehr. Aber es gibt ein paar Themen an denen ich festhalten, die ich weiter entwickeln möchte … soweit es geht.

Vorab. Dieser Artikel war um einiges länger, da ich all die kleinen Aktionen noch erwähnen wollte, die ihrer Umsetzung harren und die ich gerne umsetzen möchte. Aber ich setze mich nicht zu sehr selbst unter Druck. Wenn hier was startet, werdet ihr das schon merken.

"Blogvorsatz 2016" vollständig lesen
tweetbackcheck