Zum Inhalt springen

Über mich:

Über meine Person und dieses Weblog

Porträt Robert Lender, Copyright Karola Riegler

Robert Lender, wohnhaft in Wien/Österreich und begeisterter Blogger.

Näheres zu meinem Weblog und meinen Kontaktdaten findest du im Impressum.

Seit dem Jahr 1967 auf der Welt habe ich Kindergarten und Schule hinter mich gebracht und verdiene meinen Lebensunterhalt als Beamter in einem österreichischen Ministerium. Dieses Weblog ist jedoch mein Privatvergnügen, da mich die Online-Welt seit meinen Anfängen in der Welt der elektronischen Vernetzung (Magnet, Blackbox) immer wieder neu fasziniert hat.

Nachdem ich um 1996 herum meine erste Website ins WWW stellte fragte ich mich noch ob meine Seite überhaupt jemand lesen würde. Mit 1997 sammelte ich Informationen zu einem recht unbekannten PDA (Personal Digital Assistent) und stellte sie auf meine Website. Das war der wahre Beginn meines Hobbies. Denn ich erhielt E-Mails von Menschen, die ich vorher nie gekannt hatte, kam in Kontakt mit anderen Website BetreiberInnen, … Es machte Spass sich zu vernetzen, Informationen zu sammeln, sie anderen anzubieten und selbst von dem Engagement anderer zu profitieren. Dieses freiwillige Engagement vieler (ohne kommerzielles Interesse) fasziniert mich bis heute. Und man könnte sagen, dass ich schon 1998 mit den “tExas News” mein erstes Blog betrieb.

Weitere Projekte brachten mir neue Erfahrungen und Einblicke. Etwas verspätet, nämlich mit 2006 begann ich mich nicht nur theoretisch sondern auch praktisch mit dem sogenannten Web 2.0 zu beschäftigen. So findet man mich unter anderem in flickr, Youtube, Twitter und einigen anderen Diensten, die ich unter meine WebWelt zusammen gefasst habe.

Aber es ist nicht die Technik per se, die für mich die Faszination am Internet ausmacht. Es sind die Menschen, die aus dieser Technik etwas Persönliches machen, die diese Technik für ihre Zwecke gebrauchen (ev. auch mißbrauchen) und ganz neue Ideen entwickeln, an die niemand zuvor gedacht hat. Gerade diese Menschen und diese kreative Entwicklung möchte ich in meinem Weblog etwas abbilden und reflektieren.

Natürlich besitze ich auch außerhalb des Internet ein Privatleben mit vielen Interessen. Aber dieses werde ich hier nicht in aller Breite offen legen. Manches kann man in meinem Weblog oder in all den “sozialen Netzwerken” nachvollziehen. Am bedeutendsten sind mir weiterhin die Menschen meiner nächsten Umgebung, die jedoch ihre Privatsphäre genießen sollen und daher in diesem Blog nur peripher eine Rolle spielen.

Weitere Informationen

PS: Ein Dank gilt Karola Riegler, von der das obige Porträtfoto stammt.

Kindseiten

Geschrieben von Robert Lender | am
tweetbackcheck