Zum Inhalt springen

Navigation

Seit etlichster (falls es dieses Wort überhaupt gibt..) Zeit bin ich am überlegen, wie ich denn die Navigation in diesem Blog für alle am übersichtlichsten hinbekomme. Noch dazu wo mein Blog ganz unterschiedliche BesucherInnen verzeichnet. Diejenigen, die aufgrund eines Links einer Suchmaschine nur einen Eintrag suchen (und den damit wohl gefunden haben) und von dort aus vielleicht noch zwei, drei andere Beiträge suchen. Diejenigen, die einfach mal schauen wollen, was es in "Nur ein Blog" Neues gibt, wobei sie nur an einem Thema (sprich Kategorie) interessiert sind. Und dann noch diejenigen, die von Blogs an sich keine überhaupt keine Ahnung haben und daher schon mit Tags und ähnlichem (blogspezifischen) eigentlich überfordert sind.
Nun gibt es in "Nur ein Blog" drei zentrale Navigationselemente: die horizontal zu findenden "Karteireiter", die Kategorien und dann noch die Tags. Insbesondere bei den ersten zwei frage ich mich, was denn am sinnvollsten wo untergebracht werden soll. Die horizontale Leiste liesse sich auch noch mit ein paar Links mehr versehen. Soll ich vielleicht auch mehr mit Subkategorien arbeiten in denen ev. manchmal nur ein, zwei oder drei Beiträge stehen - die aber dort eher gefunden werden.
Die Idee mit zusätzlichen Boxen mit Navigationselementen habe ich aufgegeben, da ich glaube, dass dies viele überfordert, wenn in einer Kategorie ein Navigationsbereich auftaucht und in der anderen wieder verschwindet.
Relativ neu eingeführt habe ich für manche Kategorien stattdessen  sogenannte "Sticky" Beiträge (die also immer zuoberst stehen) und die in diesen Kategorien einen ersten Überblick über Inhalt und eventuell besonders interessante oder meistgesuchte Beiträge geben sollen.
Auf der Post wartet nun das Buch "Don´t make me think" von Steve Krug (Link zum Buch bei Amazon) auf mich. Mal sehen, ob ich daraus Tipps für eine userfreundliche Gestaltung ziehen kann. Aber die besten Tipps gibt es wohl von meinen LeserInnen selbst, oder? Daher: Kommentare erwünscht (wie immer natürlich).

Googles Blogsuche mag mich nicht

Ein Freund hat mich darauf hingewiesen und jetzt habe ich es selbst probiert. Googles Blog-Suche findet mein Blog nicht. Suche ich z.B. nach meinem Namen finde ich nette Hinweise von anderen Blogs auf mich oder auf mein Blog. Aber "Nur ein Blog" wird als Treffer dabei nie angezeigt.

Gut, ich habe nicht das bestbesuchteste Weblog im deutschsprachigen Raum. Aber in der "normalen" Google Suche findet man mit den richtigen Stichworten mein Blog oft auf den ersten Plätzen. Daher verwundet mich diese Unterscheidung umso mehr.

UPC Digital vom Board ins Wiki

Udig (die Seiten über UPC Digital) ist eines meiner früheren Projekte, die ich in den letzten Jahren sträflich vernachlässigt habe. Nunmehr tümpelten ein paar Informationen in meinem Board herum und hin und wieder kamen ein paar Fragen.

Ich habe mich daher entschieden die weitere Entwicklung der "Allgemeinheit" zu überlassen - falls es dazu Interesse gibt. Da ich mir die technische Administration eines Wikis spare wollte habe ich daher die Thematik "UPC digital" nunmehr in einen Bereich bei wikispaces unter upcdigital.wikispace.com ausgelagert. Jede und jeder, der Interesse an dem Thema hat ist herzlich eingeladen mitzuwirken. Meinerseits wird es dazu keinen oder kaum mehr Input geben. Auch in wikispaces gibt es eine Forumsfunktion, sodass jedeR Fragen und Antworten schreiben oder generell zum UPC Digital Angebot diskutieren kann.

Die früheren Threads in "Nur ein Board" habe ich gelöscht. Dort gab es aber nur mehr veraltete Informationen bzw. nur Fragen ohne Antworten.

Also: upcdigital.wikispace.com - Das (private) Wiki zu UPC Digital

wikispaces

Vor kurzem habe ich wikispaces entdeckt. In wikispaces kann man sich einen eigenen Wikibereich einrichten. Aufgerufen wird dieser mit der URL http://meinbereich.wikispaces.com - also recht simpel und klar. Die Einrichtung und der Betrieb ist kostenlos (man muss mit einer Google ads Leiste leben) sofern man nicht ein ganz privates Wiki (keiner - außer Eingeladene - kann es lesen) Wiki haben will. Bei der Bearbeitung kann man entscheiden ob jeder oder nur Eingeladene mitarbeiten können. Ansonsten sind beliebig viele Seiten einrichtbar, auch die Navigationsleiste lässt sich einfachst bearbeiten. Für Bilder und Dateien gibt es ein eigenes Management. Über die Editorleiste lassen sich diese leicht einbinden. Neu ist, dass man recht simpel auch Medien wie YouTube Videos innerhalb des Wikis anzeigen lassen kann.

Die Einstellmöglichkeiten von wikispaces sind recht umfangreich und erlauben damit ein gute Konfiguration des eigenen Wikibereichs.

Besonders positiv finde ich das jeder wikispace auch ein eigenes Forum hat, dass diesen Namen auch verdient. Über RSS oder E-Mail kann man sich über Änderungen im seinem gesamten wikispace oder nur von einzelnen Seiten informieren lassen. Außerdem gibt es eine Import- sowie auch eine Exportfunktion sodass man nicht auf "Gedeih und Verderb" wikispaces ausgeliefert ist.

wikispaces ist somit recht umfangreich aber doch für jedeN leicht bedienbar, der/die schon einmal mit einem anderen Wiki gearbeitet hat.

Wer immer auch ein kleineres oder mittleres Wikiprojekt starten möchte, sich aber die technische Administration und Einrichtung ersparen möchte, dem kann ich wikispaces nur empfehlen. Es gibt natürlich auch Alternativen, wie z.B. www.qwik.ch, dass unter DokuWiki läuft, zwar nicht so eine ausgefeilte Forumsfunktion bietet, dafür aber eine zusätliches Blog mit Wikifunktionen.

Neue Kategorie "Web"

Vielleicht hat es ja jemand schon bemerkt, es gibt in der Kategorienliste nunmehr "Web". Nachdem ich immer wieder Beiträge über das Web (siehe z.B. Web 2.0) schreibe und die Kategorie "Allgemein" für mich nicht mehr passend war, habe ich nunmehr diese große Kategorie "Web" eingeführt. 
Mit dieser Einführung gibt es nunmehr auch Subkategorien, nämlich die früheren Kategorien "Blogging" und "Wiki". Vorteil davon ist, dass man nunmehr mit dem Klick auf die Hauptkategorie "Web" auch alle Beiträge lesen kann, die in "Blogging" und "Wiki" abgelegt sind.
tweetbackcheck