Zum Inhalt springen

Literaturpreis auf und mit Twitter

Logo Blume Duftender Doppelpunkt

Wer mein Blog schon länger liest weiß, dass ich Experimente und Webaktionen schätze.

Der Literatur-Blog “Der Duft des Doppelpunktes” schreibt zum zweiten mal einen Preis “Literatur der Arbeitswelt”:http://literaturblog-duftender-doppelpunkt.at/litpreis/ aus. Ergänzend zu diesem klassischen Preis gibt es erstmals einen “Literatur-Twitter”:http://literaturblog-duftender-doppelpunkt.at/litpreis/literatur-twitter-2009/.

"Literaturpreis auf und mit Twitter" vollständig lesen

Heinz Conrads auf Twitter

Gemeine Fichte

Seit einigen Stunden ist der Account “@heinzconrads”:http://twitter.com/heinzconrads auf Twitter aktiv.

Natürlich ist nicht Heinz Conrads selbst (wie ginge das auch) dort schreibend unterwegs sondern meiner einer. Einerseits war es an der Zeit diesen Accountnamen zu belegen. Andererseits möchte ich auf diesem Wege ausprobieren, wie das Thema Heinz Conrads in der Twitter Community ankommt.

Und natürlich deklariere ich auf der Twitterseite von @heinzconrads klar, dass dies ein Account ist, der von meinem Blog bzw. mir selbst betrieben wird.

Nun, die ersten Erfahrungen sind positiv und mit 11 Followern (quasi Abonnenten) gibt es schon einige die interessiert sind. Ebenso kommen schon Kommentare und Fragen. Mal sehen, ob das schon “das Ende der Fahnenstange” ist oder ob es noch Potential gibt.

h2. Was es bei @heinzconrads zu lesen gibt

Automatisch werden neue Blogartikel zu Heinz Conrads als Tweet eingespielt. Weiters werde ich - soweit ich es selbst weiß - Fragen von anderen Twitter Usern beantworten. Kleine Fundstücke von anderen Websites sollen dort auch zu Ehren kommen. Damit möchte ich aber nicht das Blog vernachlässigen, das weiterhin die zentralen Information rund um Heinz Conrads bieten wird.

Für Anregungen bin ich natürlich dankbar.

h2. Zum Logo

Das Bild der Fichte - siehe auch in diesem Artikel - ist das Logo von @heinzconrads. Warum dies? Nun, wer ein wenig Heinz Conrads kennt, kennt sicherlich auch das Gedicht “Die Fichte”, das er immer wieder vorgetragen hat. Bis heute finde ich es köstlich. Nachdem die Rechte an Heinz Conrads Porträts so unklar sind, habe ich lieber dieses Foto genommen. Dieses stammt aus dem “Wikipedia Medienarchiv”:http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:GemeineFichte.jpg&filetimestamp=20051217132402 und ist gemeinfrei. Sprich, es darf für jeden Zweck verwendet werden.

h2. Twitter?

Wem Twitter noch nichts sagt, dem möchte ich u.a. “Digitalks - Was ist Twitter”:http://www.digitalks.at/category/was-ist-twitter/ empfehlen. Dort gibt es u.a. auch ein Video, das einen ersten Einblick gibt.

Ein Beitrag für Serendipity

Vor einiger Zeit hat mir Olaf Uckermann den “Nachdruck” seines früheren Blogbeitrags Fotoalbum mit Serendipity erlaubt. Olaf betrieb lange Zeit sein Blog mit Serendipity/S9y und ist dann auf Wordpress gewechselt.

Wer sich bewußt für die eine oder andere Blog Engine entscheidet, hat meistens einen ganz bestimmten Grund. Mal sind es die schöneren Vorlagen, mal das einfachere Updatehandling. Aber die beste Software gibt es nicht. Und wenn ich selbst Serendipity manchmal als “Beste Blog Engine weltweit” bezeichne, dann ist immer ein Schuss Ironie dabei.

Olaf hat daher einen Blick zurück und gleichzeitig vorwärts geworfen und mit dem Artikel “Erklär mir doch mal einer S9y”:http://www.surflogger.de/2009/04/14/erklar-mir-doch-mal-einer-s9y als Wordpress User erklärt, warum S9y auch eine gute Wahl sein kann.

Danke dafür und danke auch für die Erwähnung von Das fragmentarische Quer-durch-das-Web Serendipity/S9y Online Handbuch.

Accessible Media Stammtisch - Sehbehinderung und Barrierefreiheit

Der “17. Accessible Media Stammtisch”:http://www.accessiblemedia.at/aktuelles/2009/04/24/einladung-zum-17-accessibility-stammtisch/ beschäftigt sich mit dem Thema “Barrierefreiheit für hochgradig Sehbehinderte NutzerInnen “. Daniele Marano, Projektmanager bei der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs wird darüber referieren. Wie immer gibt es danach genügend Möglichkeit Fragen zu stellen. Denn gerade der Austausch zwischen den Anwesenden gibt dem Stammtisch die richtige Würze.

Zeit:
Dienstag, 12.05.2009, 18.30 Uhr
Ort:
Fabelhaft - Café:Restaurant:Lounge
Arbeiterstrandbadstraße 128, 1220 Wien
100 Meter Fußweg von der U1 Station “Alte Donau”.
Ort in GoogleMaps: http://tinyurl.com/fabelhaft

Ich habe den Termin schon reserviert und würde mich freuen, LeserInnen meines Blogs dort kennenlernen zu dürfen.

101filter.com

Logo 101filter

Gestern erhielt ich eine E-Mail von Anita Posch.

bq. Ich habe einen öffentlichen RSS Aggregator mit Simple Pie gebaut. Da ich das persönlich sehr praktisch finde und viele Leute nicht mit iGoogle oder netvibes umgehen können. … Bei der Auswahl der Blogs bin ich nach Qualität der Beiträge und Regelmäßigkeit der Updates gegangen. Dein RSS Feed ist mit dabei.

Es folgten ein paar weitere Details und natürlich der Link zu “101filter.com”:http://101filter.com, dem Namen des neuen Services.

Neugierig, wie ich bin, habe ich einerseits die Website besucht und andererseits Anita zurückgeschrieben.

"101filter.com" vollständig lesen
tweetbackcheck