Zum Inhalt springen

Wehmut oder Danke Blackbox

Die “Blackbox sperrt zu”:http://blackbox.at/bye-bye-blackbox-f94/abschied-von-der-blackbox-t3630/. In den letzten Jahren ein Forum im Web war die Blackbox vor x Jahren mein erster Einstieg in die Onlinewelten.

“9.600er Modem”:http://de.wikipedia.org/wiki/Modem (ja, das hieß 1,2 KByte pro Sekunde zu übertragen) an der Telefonleitung, die Blackbox anrufen und hoffen, dass dort eines der (wenigen) Modems frei war und dann mittels “First Class Client”:http://de.wikipedia.org/wiki/FirstClass in der Blackbox sein. Es war mein erster Kontakt mit Diskussionforen und der Möglichkeit mittels interner Mailfunktion andere Blackboxer anzuschreiben.

"Wehmut oder Danke Blackbox" vollständig lesen

Was ist euch Twitter wert?

Gerade bei Heinz entdeckt:

[embed https://twitter.com/heinz/statuses/240920162801426433]

Im “Artikel von Nova Spivack”:http://www.novaspivack.com/uncategorized/the-twitter-api-insanity-what-everyone-seems-to-be-missing finden sich mehrere Ideen. Alle sollen einerseits die API für eine Vielzahl an Apps und Nutzungen offen halten und andererseits Twitter ermöglichen Geld einzunehmen.

Wäre mir Twitter 3 Dollar im Monat wert? Ja! Die schnelle Kommunikation, das gemeinsame diskutieren bei Veranstaltungen, das rasche mal eine DM schicken (oft einfacher als E-Mail), die vielen Infos derer denen ich folge,… All das wäre mir durchaus wert Twitter auch Geld zu geben. Dafür möchte ich aber weiterhin mein Tweetbot nützen oder jeden anderen Client, der mir gerade gefällt. Und das ohne Einschränkung.

Twitterpolitik

Wäre gestern nicht rund um das Europäische Forum Alpbach (nun, eigentlich mitten in Alpbach) eine Podiumsdiskussion zu Twitter und Politik gelaufen hätte ich es glatt nochmals übersehen.

Unter dem Titel “Twitterpolitik”:http://www.univie.ac.at/twitterpolitik haben Julian Ausserhofer, Axel Maireder und Axel Kittenberger eine Studie zu “Netzwerke und Themen der politischen Twittersphäre in Österreich” veröffentlicht.

Ich will gar nicht viel über den Inhalt erzählen. Auf der “Twitterpolitik Website”:http://www.univie.ac.at/twitterpolitik finden sich die gesamten Studienergebnisse, die Vorarbeiten, die einzelnen Auswertungen als Grafik,… und somit recht viel zum nachlesen und -denken.

Nur ein Gedanke. Natürlich mussten sich die Autoren bei der Auswertung (bzw. Selektion von Tweets) auf ein paar politische Themen beschränken: Korruption, Finanzen, Funktionswechsel von Politikern,..

"Twitterpolitik" vollständig lesen

Krone online kapituliert vor Kommentarschreibern

Gerade auf krone.at gefunden:

bq. Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum bis auf Weiteres zu deaktivieren.

Wobei ich jetzt nicht ein Krone Bashing anstimmen möchte. Betrachte ich so manche Kommentare in anderen Onlineausgaben von Tageszeitungen so schaut es dort nicht besser aus. Da finden sich Kommentare, die einem am gesunden Menschenverstand zweifeln lassen, unflätiges bis menschenverachtende Kommentare.

Ob die Reaktion der Krone die beste darauf ist, ist eine andere Frage. Aber was wäre eine gute Alternative?

PS: Ich habe keine Ahnung seit wann die Deaktivierung auf Krone online aktiv ist, da ich kein aktiver Leser dieser Website bin.

Ergänzung: Damit nicht der falsche Eindruck entsteht. Bei etlichen Beiträgen kann man auch noch weiterhin kommentieren. Und ähnliche Sperren bei einzelnen Artikeln gibt es z.B. auch beim Webstandard.

Matze´s (neues) Techblog

Logo Matze´s TechblogVorab: Matthias Büsing kenne ich seit vielen vielen Jahren. Wobei, wir sind uns noch nie persönlich begegnet. Seit fast 10 Jahren sind wir im E-Mail-Kontakt und haben uns gegenseitig mit Rat und Tat unterstützt. Matthias war schon früh mit den Vorläufern der heutigen Smartphones beschäftigt, siehe u.a. XDA Neo Kurztest aus dem Jahr 2006. Matthias betrieb auch ein recht erfolgreiches Forum rund um diese damalige Gerätekategorie. Mit dem Niedergang von Windows Mobile hat er dieses irgendwann einmal beendet. Ein Forum ohne User macht halt einfach keinen Spass.

Dazwischen hat Matthias sich einiges Knowhow zu Android erarbeitet und auch so einige Geräte getestet.

Dieses Interesse - mitsamt einem an Technik als solcher - hat Matthias nun bewogen ein neues Blog zu eröffnen: “Matze´s Techblog”:http://www.matzes-techblog.de/ - Das persönliche Blog rund um Computing, Android & mehr!

"Matze´s (neues) Techblog" vollständig lesen
tweetbackcheck