Zum Inhalt springen

Barcamps im Aufwärtstrend

Vor kurzem wurde ich zum Thema Barcamps interviewt. Eher aus dem Bauch heraus habe ich dabei festgestellt, dass die Anzahl der Barcamps (insbesondere die thematischen) im steigen begriffen ist. Aber stimmt das so?

Die Liste ist sicherlich nicht vollständig, aber auf “barcamp.at”:http://www.barcamp.at/Home finden sich wohl die meisten größeren Barcamps in Österreich, die öffentlich zugänglich sind. “Barcampartige” interne Veranstaltungen von Bildungseinrichtungen, Firmen etc. - darüber hat wohl niemand eine Übersicht.

Die auf barcamp.at gelisteten Barcamps habe ich zusammengezählt und versucht nach vollständig themenoffenen Barcamps und themenspezifische Barcamps zu trennen. Das ist nicht immer ganz einfach. Ist ein CreateCamp (ohne Themenvorgabe) in die erste oder zweite Kategorie zu reihen? Aber es geht hier nicht um eine Fachstudie sondern nur darum einen Trend zu erkennen.

"Barcamps im Aufwärtstrend" vollständig lesen

Photowalken in die Lange Nacht der Kirchen hinein

Heute erreichte mich folgende Mail von Christoph Girbinger, “Lange Nacht der Kirchen”:www.langenachtderkirchen.at

bq. Am Freitag findet österreichweit die Lange Nacht der Kirchen statt. In Wien feiert das ökumenische Projekt heuer sein 10 Jubiläum. Als Besonderheit bieten wir dazu erstmals einen Fotowettbewerb an. Die Fotografinnen und Fotografen erwarten einige interessante Preise als Auszeichnung ihrer fotografischen Werke. Ich kann mir vorstellen, dass sich das gut mit einem Photowalk verbinden ließe bzw. sicher einige ihrer Wiener „Follower“ anspricht. Detaillierte Informationen zu Preisen etc. finden sie auf “unserer Homepage”:http://www.langenachtderkirchen.at/dioezesen-seiten/wien/fotowettbewerb-2/ Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn sie das Angebot über ihre Netzwerke weiterleiten könnten.

Nun, das mache ich hiermit. Auch wer nicht gerade religionsverbunden ist - die Gebäude bieten doch einige interessante Einblicke.

Die Lange Nacht der Kirchen findet am 23. Mai 2014 statt und ist auch “auf Facebook”:http://www.facebook.com/langenachtderkirchen zu finden. Einen Photowalk werde ich dazu wohl nicht mehr organisieren können - aber ev. schaffe ich für mich selbst einen Abstecher für ein paar Fotos.

Interview zum Barcamp Graz 2014

Über das Barcamp Graz 2014 habe ich bisher gebloggt:

Aber einen allgemeinen Rückblick habe ich noch nicht geschafft. Mit “Henriette Zirl”:http://derdiedasblog.com habe ich nun über Twitter eine Idee entwickelt. Sie stellt mir 4 Fragen und ich ihr ebenfalls. Gemeinsam gibt das vielleicht den einen oder anderen subjektiven Einblick in drei Tage Barcamp. (Nachtrag: Meine Fragen und Henriettes Antworten findet ihr unter “Vier Fragen zum Barcamp Graz 2014”:http://derdiedasblog.com/2014/05/16/vier-fragen-zum-barcamp-graz-2014)

Becher mit der Aufschrift Barcamp Graz

Also fangen wir an.

"Interview zum Barcamp Graz 2014" vollständig lesen

Warum dieses Blog "Nur ein Blog" heißt

Henriette Zirl (“@hzirl”:https://twitter.com/hzirl) fragt mich, warum mein Blog “Nur ein Blog” heißt.

Damals habe ich lange über einen Titel gegrübelt. Fantasienamen, die mir in den Sinn kamen, klangen alle etwas seltsam.

Außerdem hatte ich noch keine Ahnung, wo es mit meinem Blog hingehen soll. Nach meiner Zeit als Forenmaster und meinen Versuchen mit einem Wiki wollte ich einfach nur ein kleines Blog betreiben. Ich wollte meine eigenen Ideen, Gedanken und nur ein paar Fundstücke aus dem Internet posten.

Irgendwie reifte in mir der Name “Nur ein Blog”. Niemand sollte großartiges erwarten. Ich selbst wollte mich nicht unter Druck setzen, dass hier etwas großartiges und einzigartiges entstehen sollte.

Das tat gut. Es war einfach nur ein Blog unter vielen, ohne großen Anspruch.

So kam das Blog zu seinem Namen.

Meiner Meinung passt er noch immer. Das ist nur ein Blog - nicht mehr aber auch nicht weniger. Wobei dieses weniger in den vergangenen Jahren recht umfangreich geworden ist…

Wir lieben Podcasts - neue Website

Am “Barcamp Graz”:http://barcamp-graz.at gab es eine Session mit Christian Meisenbichler, “@chmberg”:https://twitter.com/chmberg, zum Thema “Podcasts”. Dabei sammelten wir auch Gründe, warum man Podcasts hören sollte, muss, kann,…

Daraus ist nun die Seite “Wir lieben Podcasts”:http://pck.at entstanden. Auf dieser gibt es einige gute Argumente wie

bq. Geputzte Wohnungen Podcast auf Handy, Kopfhörer ins Ohr. Eine Stunde später ist alles sauber.

Weiters gibt es Tipps für Apps und erste Podcasts, die man sich abonnieren könnte.

Da darf ich natürlich auch “S9yCamp”:http://s9ycamp.info empfehlen, der spezielle Podcast für alle, die Serendipity nutzen oder nutzen wollen.

Aber zurück zu “Wir lieben Podcasts”. Ein schönes Beispiel, wie eine Barcampdiskussion seinen speziellen Weg ins Netz gefunden hat. Für alle MicrobloggerInnen gibt es auch einen Twitter Account unter “@welovepodcasts”:https://twitter.com/welovepodcasts.

Somit: Man hört sich :)

tweetbackcheck