Zum Inhalt springen

Heute ist Blue Beanie Day 2014

Lampe mit blauer HaubeHeute, 30. November 2014, ist der 8. (jährliche) Blue Beanie Day.

Menschen setzen Blaue Mützen (Blue Beanies) auf um ein Zeichen für Webstandards zu setzen. Es ist auch ein Zeichen für ein Web für alle, für ein barrierefreies Web.

Wer den Tag per “Social Media”:http://walls.io/bbd14 folgen will, wer mehr wissen will oder wer Aktionen sucht um auch konkret etwas zu tun: “roblen.at/bbd14”:http://roblen.at/bbd14.

Also: Mütze aufsetzen. Profilfoto ändern. Ein Zeichen setzen.

Sylvia Egger zu HTML5

Vor ein paar Tagen habe ich Sylvia Egger um Antworten zu HTML ersucht. Heute bloggt Sylvia “HTML 5 Semantik – ein Blick auf den Blue Beanie Day”:http://sprungmarker.de/2014/html-5-semantik-ein-blick-auf-den-blue-beanie-day. Darin schreibt sie über

  • Wie beurteile ich HTML 5 (Vorteile / Nachteile)?
  • Ist HTML 5 auch förderlich für die Barrierefreiheit im Web?

Danke Sylvia!

Siehe dazu auch Eric Eggert zu HTML5.

h2. Blaue Mützen auf Twitter

Sylvia hat - wie jedes Jahr (auch danke dafür) - ihr “BBD14 Liste”:https://twitter.com/sprungmarkers/lists/bbd14/members auf Twitter eingerichtet. Auf dieser finden sich TwitterantInnen, die eine “blaue Mütze aufsetzen”:http://roblen.at/bbd14.

Blue Beanie Day 2014

In diesem Artikel dokumentiere ich den Blue Beanie Day 2014. Daher gibt es sicherlich bis nach dem 30. November noch einige Aktualisierungen.

h2. Blue Beanie Day? Leuchtende Lampe mit einer blauen Haube

An diesem Tag setzen (einige) Menschen weltweit blaue Hauben auf, um ein wenig Awareness für Webstandards zu schaffen. Im deutschsprachigen Raum haben wir dies immer auch mit dem Thema “barrierefreies Web” verbunden. Dazu findet ihr in diesem Blog ein paar Artikel zum

  • “Blue Beanie Day 2008”:/blog/plugin/tag/bbd08
  • “Blue Beanie Day 2009”:/blog/plugin/tag/bbd09
  • “Blue Beanie Day 2010”:/blog/plugin/tag/bbd10
  • “Blue Beanie Day 2011”:/blog/plugin/tag/bbd11
  • “Blue Beanie Day 2012”:/blog/plugin/tag/bbd12
  • “Blue Beanie Day 2013”:/blog/plugin/tag/bbd13
  • “Blue Beanie Day 2014”:/blog/plugin/tag/bbd14

h2. Social Media und Übersichten

  • Das “offizielle” “Blue Beanie Day Tumblr”:http://bluebeanieday.tumblr.com
  • “Flickr Gruppe”:https://www.flickr.com/groups/bbd14/ in die jeder sein Porträtfoto mit blauer Haube einfügen kann
  • Unter dem Kurzlink “roblen.at/bbd14”:http://roblen.at/bbd14 verlinke ich auf diese Seite
  • “Social Media Wall #bbd14”:http://walls.io/bbd14
  • “Blue Beanie Day Facebook Gruppe”:https://www.facebook.com/pages/Blue-Beanie-Day/316565178457590?fref=ts
  • Eine “Liste aller TwitterantInnen”:https://twitter.com/sprungmarkers/lists/bbd14, die eine blaue Haube aufsetzen, gibt es von Sylvia Egger

Und nun zur …

"Blue Beanie Day 2014" vollständig lesen

Was wir nicht kommentieren...

Gerade über Twitter erfahren: Da bloggt jemand, den ich gerne lese - und denkt dann aufzuhören.

Nicht so aufhören weil es gerade keinen Spass macht, sondern weil in Kommentaren unflätiges, bösartiges,… abgesondert wird.

Das steht dann unter einem Artikel.

Es steht nicht darunter, dass den Artikel viele gerne lesen. Es steht nicht darunter, dass sich etliche über diese Kommentare ärgern. Es steht nicht darunter, dass ich schon länger hätte hier etwas kommentieren wollen. Es steht nicht darunter, dass Kommentare verletzen können.

Ich habe keine Lösung. Ich kann mich immer wieder nur daran erinnern, dass ich zumindest ein wenig tun kann.

Ich kann unter dem Artikel kommentieren, dass ich ihn gerne gelesen habe. Ich kann in den Kommentaren selbst Stellung beziehen Ich kann … etwas tun.

Was wir nicht kommentieren … ist oft das, was andere BloggerInnen manchmal brauchen würden.

tweetbackcheck