Zum Inhalt springen

Serendipity als Konkurrenz zu MediaWiki und PBWiki

Nein, der Titel dieses Beitrags ist nicht allein ein Eyecatcher. Robert Basic überlegt eine eigene Plattform zu gründen, die sich tiefer mit dem Thema Web und insbesondere mit Social Platforms auseinandersetzen soll. Und jetzt kommts! Robert schreibt - ich zitiere:

Nach einem Telefonat mit Oli Gassner stehe ich nun vor der Qual der Wahl: MediaWiki, Serendipity mit Wiki-Plugin oder PBWiki. Was nehmen?

Jetzt war sogar ich baff. Dass Serendipity eine Alternative zu ausgewachsenen Wikis sein soll?

Aber Roberts Leistungsanforderungen sind differenzierter, er möchte eine Plattform die ev. Wiki und Blog kombiniert. Nachdem Wikis nicht zu komplex sein sollten um von einer größeren Gruppe angenommen zu werden ist die Nennung von S9y schon nicht mehr so verkehrt (Jaja, die ist natürlich nie verkehrt ;-)

Serendipity bietet zwei Plugins mit Wikifunktionalität. Einerseits das Freie Wiki-Links für Einträge (siehe meine erste Anleitung dazu). Nachdem dieses Blogeinträge wie auch Statische Seiten unterstützt lässt sich damit recht gut ein Blog mit starken Wikifunktionen aufbauen. So ist auch der obige Link names "Serendipiy" auch als Wiki-Link definiert. Das spart mehr als Zeit, wenn man bestimmte Einträge oft aufrufen möchte. Das zweite Plugin, Textformatierung: Wiki, dürfte einer Wikifunktion noch viel näher kommen. Leider habe ich mir noch nie die Zeit genommen, dieses Tool näher anzusehen.

Ein flexible Nutzerverwaltung, ein - meiner Meinung nach - recht einfach zu bedienendes Backend und ev. noch ein paar für diesen Zweck nützliche Plugins runden die Sache ab.

Ich bin wirklich neugierig, ob Robert seine Idee verwirklicht und ob Serendipity zum Zuge kommt. Ich würde es mir wünschen, da dies sicherlich auch für einen kleinen Popularitätsschub sorgen würde. Aber allein in die Auswahl (mit diesen Mitbewerbern) gekommen zu sein, hat schon etwas.

Was uns das ganze noch zeigt. Nicht in reinen Bloggerbahnen denken. Serendipity ist für manches gut. Eigentlich ein guter Grund witzige, einfallsreiche,… Ideen zu sammeln, wie Serendipity BenutzerInnen ihr Blog so nutzen bzw. ob und wie sie bestimmte Plugins etwas anders verwenden als der/die EntwicklerIn sich das so dachte. Nun, mal sehen, ob ich ein bisschen später (ich meine Herbst) zu so etwas komme.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Nur ein Blog : Wie man Serendipity als Wissensplattform nutzen kann

"Wie man Serendipity als Wissensplattform nutzen kann" vollständig lesen
Vorigen Freitag erwähnte ich, dass Robert Basic überlegt, Serendipity für eine neues Projekt zu verwenden. Es soll eine Wissensplattform (als Mischung zwischen Blog und Wiki) zum Thema Web werden. In seinem Artikel Tiefenblog II spezifiziert Robert ein

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck