Zum Inhalt springen

Am 10. Oktober startet die Accessibility Blog Parade

Nachdem ich bei einigen sehr interessanten und spannenden Blog Paraden mitmachen konnte, kommt nun ein mitgestaltetes Projekt. Denn MAIN_blog und "Nur ein Blog" starten gemeinsam die "Accessibility Blog Parade". Worum es geht und wie man teilnimmt und all die anderen Einzelheiten findet man im MAIN_blog unter Einladung zur Blog Accessibility Parade 2007. Bitte lest dort, ich könnte es nicht besser formulieren.

Banner Accessibility Blog Parade

Hier also nur eine Kurzzusammenfassung. Thema ist "über barrieren im netz". Vielleicht erkennt jemand von euch gleich die Doppeldeutigkeit. Wir wünschen uns Artikel, die über Barrieren im Netz berichten, aber auch wie man über diese Barrieren kommt, diese überwinden kann. Im Laufe der nächsten Tage werde ich dazu eine kleine Fragenliste veröffentlichen, welche Themen damit eventuell verbunden sind.

Die Blog Parade findet vom 10. Oktober bis 11. November 2007 statt. Alle Beiträge in diesem Zeitraum werden - wie bei Blog Paraden üblich - in einer Liste erfasst und die Inhalte danach auch ausgewertet. Für die Beiträge zur Parade gibt es auch Banner - siehe Banner Accessibility Blog Parade.

Informationen rund um die Blog Parade findet ihr in meinem Blog oder im MAIN_blog. Weiters gibt es mittels Twitter den Feed http://www.twitter.com/accessibility über den wir laufend über neue TeilnehmerInnen, anderweitige Blogbeiträge und Neuigkeiten informieren werden.

Meine Motiviation ist sicherlich nicht, dass ich hier das Vorzeige-Blog zum Thema Accessibility habe. Aber ich bin am Thema interessiert und auch dabei mein Blog entsprechend anzupassen. Während der Blog Parade könnt ihr mich dabei begleiten. Die Blog Parade ist daher für mich Ansporn einen Monat lang besonders intensiv über Accessibility nachzudenken und entsprechende Schritte in meinem Blog zu setzen. Den ersten Schritt setze ich am BarCamp Vienna 2007 mit meinem Blog am Prüfstand.

Außerdem finde ich es spannend, neue Sichtweisen zur Barrierefreiheit kennenzulernen. Vielleicht gibt es Barrieren, die noch gar niemanden aufgefallen wären, vielleicht auch Lösungswege, die noch gar nicht bedacht wurden bzw. einfach mehr Aufmerksamkeit bedürften. Außerdem kann eine Blog Parade eine Möglichkeit sein, die Barrierefreiheit etwas mehr ins Augenmerk von BloggerInnen zu bringen.

Daher auch die Kooperation von MAIN_blog und "Nur ein Blog", die zwei ganz andere Ausrichtungen haben und daher auch ganz andere Sichtweisen einbringen. Damit verbinde ich an dieser Stelle mein Dank an Brigitta Aubrecht und Beate Firlinger. Denn in der gemeinsamen Vorbereitung der Blog Parade habe ich einiges dazu gelernt.

Man muß nicht perfekt sein. Ganz bewusst möchte ich diesen Satz auch als ein Motto der Blog Parade verstanden wissen. Es geht nicht darum, dass nur diejenigen bloggen, die "perfekte" barrierefreie Blogs haben und tagtäglich nur zu diesem Thema sich äußern. Uns geht es insbesondere darum, dass jede und jeder sich Gedanken zur Thematik machen kann, über Erfahrungen, Positives wie Negatives oder über seine/ihre Fragen berichten kann, vielleicht auch über ganz kleine Schritte das eigene Blog zu verbessern.

In diesem Sinne bin ich gespannt, welche Beiträge hierzu geschrieben werden. Bis 10. Oktober 2007 wird es noch ein paar weitere Informationen und auch Anregungen geben. Ab dann könnt ihr eure Beiträge einreichen. Bitte schickt euren Link zum jeweiligen Beitrag an blogparade@mainweb.at (man weiß nie ob Trackbacks funktionieren). Das ist die zentrale E-Mail-Adresse, die auch für Fragen oder für Anregungen zur Verfügung steht. Als Tag für eure Beiträge verwendet bitte "accessibilityblogparade".

Zum Schluss die große Bitte: Blog Paraden brauchen Werbung. Schreibt darüber, redet darüber, bloggt darüber, bzw. verbreitet zumindest den Link zu diesem Beitrag bzw. zu dem im MAIN_blog. Danke im voraus an Alle, die hierbei mithelfen.

Ansonsten bin ich schon jetzt gespannt, wieviele und welche Beiträge wir in diesen rund 4 Wochen sammeln können.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Nur ein Blog : Erster Tag BarCamp Vienna - ein erster Rückblick

"Erster Tag BarCamp Vienna - ein erster Rückblick" vollständig lesen
Nach einem Tag BarCamp sitze ich nun zu Hause, bin müde aber voller neuer Ideen, Anregungen, Gedanken. Die Sessions vergingen wie im Fluge. So waren für mich heute Themen wie Digitalks, Blögger, die Möglichkeiten, Grenzen, Gefahren,.. von Social Networks

YellowLeds Weblog : Accessibility Blog Parade

"Accessibility Blog Parade" vollständig lesen
Robert und das Team vom MAIN_blog veranstalten eine Blog-Parade zum Thema Accessibility.Los geht es am 10.10., Schluss ist am 11.11., und ich denke, ich werde zumindest versuchen, einen Eintrag beizutragen, zumal ich über Robert gerade einen tieferen Einb

datenschmutz.net : Accessibility Blogparade

"Accessibility Blogparade" vollständig lesen
MAIN_blog und Robert Lender rufen auf zur ersten Accessibility Blogparaden. Gefragt sind Ideen und Ansätze, die das Web 2.0 für jeden zugänglich machen. …

Nur ein Blog : Logbuch Accessibility: Der richtige große Informationsbrocken

"Logbuch Accessibility: Der richtige große Informationsbrocken" vollständig lesen
Nachdem ich auch in meinem Blog ein paar Infohappen über das Buchprojekt von MAIN_medienarbeit integrativ präsentiert habe folgt nun direkt auf dem MAIN_blog der große Informationsbrocken zum logbuch accessibility. Am Besten ihr lest den Eintrag von Be

blog.datenschmutz.net : PingBack

"PingBack" vollständig lesen

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gerald :

Manueller Trackback:

[url=http://hyperkontext.at/weblog/artikel/accessibility_blog_parade_2007/]Accessibility Blog-Parade 2007[/url]

Ich wurde auf eine Blog-Initiative von MAIN_blog und Robert Lender (Nur ein Blog) aufmerksam, auf die ich hier verweise und an der ich mich wohl auch mit Beiträgen beteiligen werde: Einladung Accessibility Blog-Parade vom 10.10. bis 11.11.2007. […]

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck