Zum Inhalt springen

Die neue Blogroll zur Accessibility Blog Parade

Logo: Accessibility Blog Parade

Meine Paraden Kolleginnen waren heute fleissig. Die Blogparade Roll im MAIN_blog wurde heute als “Nachlese” neu geordnet.

Somit kann man die Beiträge zur Accessibility Blog Parade auf dreierlei Weise nachlesen.

Die erste Liste bietet eine Auflistung der teilnehmenden Blogs in alphabetischer Reihenfolge. Ohne “Nur ein Blog” und “MAIN_blog” zähle ich 39 Blogs, die sich werbend und/oder mit zumindest einem Artikel beteiligt haben. Beeindruckend sind die schreiberischen Aktivitäten mancher BlogbetreiberInnen, die gleich mit zwei, drei, vier,.. Beiträgen teilgenommen haben.

In der zweiten Liste haben meine Paraden Kolleginnen versucht die Beiträge nach Themen zu ordnen. Natürlich kann dies nie perfekt sein aber es bietet einen guten Überblick über Schwerpunkte in dieser Parade. Als alter Kopfrechner habe ich dabei folgendes ermittelt.

Unter dem Titel “Werkzeugkiste” (Mehr und minder technische Fachartikel für Fachleute, von basic bis anspruchsvoll) versammeln sich 26 Beiträge.

“Hirnkastl” (Philosophische bis räsonierende Fachartikel, Begriffsverwirrungen und Begriffsklärungen, Überbau und Metaebene) bietet 10 Artikel.

Im “Schaukasten” (Accessibility Tests, Seiten am Webpranger, Barrierefreiheit im eigenen Blog verbessern, Praxisberichte) finden sich 16 Beiträge.

Aus der “Sensibilisierungslade” (PR für Barrierefreiheit im Internet, ohne Fachchinesisch, für die Allgemeinheit, für Laien, für EntscheiderInnen…) kann man 11 Artikel herauskramen.

Im “Notizblock” (Accessibility Blog Parade in eigener Sache, Zwischenberichte, Resümee) haben wir 17 Links und Beiträge versammelt - also einiges rund um die Parade zu sagen bzw. zu schreiben gehabt.

Auch die “Schreibtischablage” (Ankündigungen: die Parade findet statt und finden wir gut, wir machen mit, aber erst morgen… Werbung für die Accessibility Blog Parade) ist mit 27 Beiträgen gut gefüllt.

Die chronologische Reihenfolge darf natürlich nicht fehlen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass sich rund 63 Beiträge inhaltlich mit unterschiedlichen Sichtweisen und Einblicken in das Paraden Thema “Über Barrieren im Netz” beschäftigt haben. Dreiundsechzig? Jetzt bin ich selbst über diese Größenordnung überrascht. Bei den 63 habe ich die Bewerbungen und die internen Beiträge gar nicht mitgezählt. Denn insgesamt kämen wir dann auf 108 Beiträge. Dies sind im Schnitt rund 3 Beiträge pro Tag. Diese Zahl lasse ich nun auf mich einwirken…

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck