Logo: Facebook

Der WebPlausch über Facebook vorigen Dienstag hat auch im Web ein paar Reaktionen hervor gerufen. Diesen kleinen Streifzug nutze ich weiters um über andere Artikel zu Facebook zu berichten.

Für den Hinweis auf die einfache Aufnahme von Videos direkt in Facebook habe ich einige Rückmeldungen erhalten. Das Video selbst sowie die dortigen Kommentare können leider nur die sehen, die sich bei Facebook anmelden (das ist der Nachteil).

Nachdem dort Eric “protestierte” (scherzhaft), dass dieser WebPlausch eine Konkurrenz zum Web Montag Wien sei, kam von anderer Seite das Gegenargument, dass der WebPlausch an einem Dienstag stattgefunden habe (Grins!). So titelt Meral auch gleich “WebPlausch artet in Webdienstag aus” und berichtet über ein Notebook mit zwei Monitoren. Das ist natürlich für kleine Präsentationen wie bei einem WebPlausch recht praktisch.

Fabian berichtet ebenfalls über seinen Besuch beim WebPlausch. Absolut themengemäß hat er während des WebPlausch mich über Facebook kontaktiert und daraufhin beschlossen vorbeizuschauen.

Nun mehr zu Facebook selbst. Datenschmutz hat dazu zwei aktuelle Beiträge verfasst. In Pages erstellen, Werbekampagnen schalten geht es um genau diese zwei Themen. Pages ist ein neues Angebot von Facebook und soll Firmen, Organisationen, etc. die Möglichkeit der besseren Präsentation geben. Datenschmutz verspricht jeden, der jetzt Fan seiner Page wird einen Beitrag in seinem Blog. Glücklicherweise hat mich beim WebPlausch darüber niemand befragt, da ich selbst noch keine Erfahrung habe ;-) Das Thema werben haben wir uns aber angesehen, mussten aber bei der Definition von Zielgruppen feststellen, dass das Network “Austria” leider noch immer nicht auswählbar ist. Daher sind gezielte Bewerbungen von österreichischen Facebook NutzerInnen kaum bzw. gar nicht möglich.

Die Diskussion ob Facebook oder XING löse ich noch nicht auf. Ritchie von Datenschmutz zeigt in einem weiteren Artikel wie man seine XING Kontakte nach Facebook bringt.

Damit es auch ein bisschen kritisch hier wird. f8club berichtet über eine Petition zur Privatsphäre in Facebook.

Gerade entdeckt habe ich die neue Funktion in Facebook im Newsfeed jede Meldung zu bewerten. Dies soll dazu dienen, dass Facebook langsam meine Newspräferenzen lernt und mir diese dann noch besser aufbereitet anzeigt (was immer das heißen mag). Wieviel die Facebook Betreiber dabei über mich lernen mag ich gar nicht weiterspinnen - werde ich aber später sicherlich einmal.

Wie auch immer. Facebook bleibt ein spannendes Thema. In der WebPlausch Group werde ich nun auch exklusiv die Fotos vom WebPlausch veröffentlichen.

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • Nur ein Blog 
    Nur ein Blog auf Facebook
    Natürlich habe ich es nicht lange ausgehalten und musste - nach meinem Artikel rund um Facebook - auch die neue "Pages" Funktion ausprobieren. Daher ist ab nun "Nur ein Blog" auch auf Facebook vertreten - folgt einfach dem Link zur Nur ein Blog Page. ...

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.