Wie Beate berichtet ist das logbuch accessibility in die Druckerei gegangen. Ich gebe zu, ich kenne einen ersten Entwurf im elektronischen Format. Aber ich bin gespannt, wie sich das Ganze auf Papier anfüllt und wie es sich sehen lässt.

In diesem Beitrag seht ihr eines der Banner zum Buch bzw. zur öffentlichen Buchausgabe am 27. März 2008. Die Banner sind bei MAIN downloadbar. Bitte nutzt sie zahlreich um Werbung für das Buch zu machen. Wer das Buch abwarten möchte ist zumindest herzlich eingeladen für die Öffentliche Buchausgabe zu werben. Denn wir möchten nicht nur die “üblichen Verdächtigen” begrüßen können. Eventuell mag es auch für manch BloggerIn interessant sein, was ihre BlogkollegInnen hier niederschrieben und sich bei der Buchausgabe auch gleich mit anderen austauschen.

Im Bericht von Beate Firlinger finden sich auch Hinweise auf einige der geplanten Aktivitäten bei der Buchausgabe. Ein wenig habe ich gestern schon davon berichtet. Was Beate nicht erwähnt (wir teilen uns die Informationsbrocken ;-) ist, dass wir auch einige Bücher am 27. verlieren möchten. Was das bedeutet werde ich alsbald erklären (sofern nicht mancheR den Hinweis schon versteht).

2 Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • Nur ein Blog 
    logbuch accessibility: Was steht drinnen
    Nachdem mich schon ein paar Menschen danach fragten und es auch Mißverständnisse gab. Hier die Antwort, was eigentlich im "logbuch accessibility" zu finden ist. Grundlage des logbuchs ist die Accessibility Blog Parade. Hierbei riefen das MAIN_blog und ...
  • Nur ein Blog 
    logbuch accessibility: Was steht drinnen
    Nachdem mich schon ein paar Menschen danach fragten und es auch Mißverständnisse gab. Hier die Antwort, was eigentlich im "logbuch accessibility" zu finden ist. Grundlage des logbuchs ist die Accessibility Blog Parade. Hierbei riefen das MAIN_blog und ...

2 Kommentare

Linear

  • Michael Andres  

    Moin Robert,

    Webplausch als solches habe ich begriffen. Obgleich ich seit der 8080-Serie am Rechner hänge und obgleich ich vor dem öffentlichen Internet bereits eine grosse Mailbox hatte; und obwohl ich seit dem öffentlichen zugänglichmachen, mich im Internet herumtreibe … bin ich kein geeigneter Anbieter im Webplausch, da meine Hauptinteressen weit ausserhalb der Rechnerkultur liegen.

    Das Buch verschliesst sich mir aber gänzlich. Was ist der Inhalt? Gesammeltes Webplausch?

    Hmmm … bevor ich weiter nachfrage oder mich äussere muß ich erstmal deine Antwort abwarten.

    Gruß Michael

    • Robert Lender  

      Hallo Michael, ich glaube hier gibt´s ein Mißverständnis.

      Das logbuch accessibility hat nichts mit WebPlausch zu tun. Daher habe ich gleich einen Beitrag geschrieben, der erläutert, [url=/blog/archives/2453-logbuch-accessibility-Was-steht-drinnen.html]was drinnen steht[/url].

      Im Rahmen der Buchausgabe am 27. März wird es auch einen WebPlausch geben - das ist der Zusammenhang.

      Wenn es noch Unklarheiten und somit Fragen gibt. Bitte nur her damit.

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.