Zum Inhalt springen

Blogfunktion für mixxt und webplausch.info

Logo mixxt

Mixxt

Die Social Network Plattform hat ein weiteres Update erfahren und bietet nunmehr für die auf ihr laufenden Netzwerke auch eine Blogfunktion an. Wer mixxt noch nicht kennt, der findet eine kurze Beschreibung sowie “Frequently Asked Questions” auf der mixxt Fragen und Antworten Seite.

webplausch.info

webplausch.info wird auch über mixxt gehostet. webplausch.info ist die zentrale Informations- und Diskussionseite zur WebPlausch Idee (siehe auch “Was ist ein WebPlausch”). Daher habe ich vor einigen Tagen die Blogfunktion auf webplausch.info aktiviert und schon einige Einträge verfasst.

Logo WebPlausch

WebPlausch Blogger

Natürlich wird das Blog (das auch über einen RSS Feed verfügt) über neue WebPläusche, Ideen und Anregungen zur WebPlausch Idee informieren. Aber mixxt bietet eine “Soziale Netzwerkfunktion” und das soll auch im Blog rüberkommen. Im Prinzip kann jedeR registrierteR BenutzerIn mitbloggen. Das wird wohl nicht von heute auf morgen jemanden interessieren. Denn über was soll man denn überhaupt bloggen? Gibt es soviel rund um die WebPlausch Idee zu erzählen, nachzudenken? Oder gibt es ganz andere Inhalte für MitbloggerInnen?

Im WebPlausch Forum habe ich dazu eine Diskussion eröffnet. Ein erster interessanter Ansatz wurde von Achim Meurer schon gepostet, über weitere würde ich mich freuen.

Im WebPlausch Forum kann man nur posten, wenn man registriertes Mitglied ist. Das tut nicht weh ;-) ist aber für manche vielleicht eine Hürde. Daher sind natürlich Anregungen auch hier im Blog willkommen. Wobei ich mich über weitere interessierte Mitglieder auf webplausch.info freuen würde.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Diane :

Was ich immer noch nicht weiss - wenn man diese Social Bookmarks Icons eingebunden hat, ob man sich da jeweils selbst anmelden muss? Oder nur der, der darauf clickt?

Das mit dem Anmelden finde ich auch immer sehr umständlich, auch bei Blogs - man muss die ganzen Passwörter verwalten und wenn man mal eins vergisst, hat man zusätzlichen Aufwand ;)

Robert Lender :

Deine Frage ist zwar ein wenig offtopic :-) - Aber andererseits ist ja WebPlausch genau dafür da :-) Zu deiner Frage: Es muss nur der beim jeweiligen Social Bookmarking Dienst angemeldet sein, der darauf klickt. Klicke ich auf das digg Icon muss ich dort einen Account haben und mich natürlich einloggen, sonst weiß digg ja nicht, wer ich bin. Die meisten Dienste merken sich "dich" über einige Wochen, d.h. man muss nicht jedesmal neu einloggen. Für die vielen Passwörter gibt es auch Unterstützung. So hat der Browser Firefox eine Passwortverwaltung. Du gibst einmal das Passwort für die Verwaltung ein (sozusagen ein Masterpasswort) und Firefox trägt dann für dich auf den jeweiligen Seiten deine Passwörter ein. Für andere Browser gibt es auch ähnliche (und noch bessere) Zusatzsoftware.

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck