Zum Inhalt springen

Blog und Forum verbinden

Frank Helmschrott “macht sich Gedanken”:http://blog.helmschrott.de/blog-und-forum-flog-blorum wie man denn die positiven Seiten von Blogs und Foren verbinden könne und dabei vielleicht ein “Flog” oder “Blorum” schafft.

Ich habe zwar vor längerer Zeit “für Blogs und gegen Foren”:http://www.robertlender.info/blog/archives/2153-Warum-ein-Blog-und-keine-Homepagekein-Forum.html argumentiert. Aber diese Schieflage war absichtlich etwas übertrieben.

Spannend fände ich es schon, wie man einerseits als BlogbetreiberIn Themen vorgibt, die diskutiert/kommentiert werden können, aber den BesucherInnen die Möglichkeit gibt selbst eigene Themen aufzugreifen, zu posten und zu diskutieren.

Inhaltlich habe ich an einem Samstagvormittag noch nichts weiter beizutragen. Aber siehe da: Mein geliebtes Serendipity/S9y hält ein Plugin bereit, dass eine erste Lösung sein könnte. Es nennt sich “Diskussionsforum/phpBB-Kommentare”. Die Forumsfunktion habe ich selbst schon ausprobiert auf alles weitere muss ich aber auf “Garvins Serendipity Handbuch”:https://www.opensourcepress.de/index.php?26&tt_products=167 zurückgreifen.

Das Plugin installiert ein eigenes Forum im Blog, dieses muss man aber für die geplante Verknüpfung gar nicht nutzen und kann es für die BenutzerInnen ausblenden. Interessant ist die zweite Funktion “enable phpBB mirroring”. Jeder neu geschriebene Artikel im Blog wird automatisch in einem zu definierenden Subforum im eigenen phpBB Board gespiegelt. Ebenso werden etwaige Kommentare im Blog dem Beitrag im Forum als Antwort zugeordnet. Antwortet jemand im Forum auf einen Artikel so wird diese Antwort als Kommentare im Blog gespiegelt.

Ansonsten können BenutzerInnen des phpBB Boards selbstständig Artikel anlegen, kommentieren etc.

Damit wäre es - sofern der Betreibe des Boards sein Passwort hergibt - auch möglich mehrere Blogs in einem Forum zu “vereinen”.

Das Plugin ist natürlich noch nicht perfekt, geht aber schon - wenn ich es richtig verstehe - in die Richtung von Franks Gedanken zu einem Flog/Blorum. Leider ist mir kein solches Flog im Realbetrieb bekannt auf das ich euch zu Anschauungszwecken verweisen könnte.

Nachtrag: Aufgrund eines Hinweises in den Kommentaren bei Frank ist der Begriff “Flog” nicht so geeignet, da er unter anderem auch für “Fake Blog” (“siehe bei Wikipedia”:http://en.wikipedia.org/wiki/Fake_blog) steht. Auch “Blorum” ist in Google zigfach auffindbar. Sogar eine Domain ist unter diesem Namen registriert. Dort findet man aber nur den Hinweis das Blorum genau für diese Kombination Blog und Forum steht - weiterer Inhalt ist nicht vorhanden.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck