Zum Inhalt springen

Ich teste Kinetic für Serendipity

Gestern schrieb ich über das “Template Kinetic”:http://www.optional-necessity.com/demo/kinetic/ für Serendipity. Neugierig wie ich bin und quasi als Serendipity Evangelist verpflichtet ;-) habe ich glatt die “März-Aktion”:http://www.optional-necessity.com/demo/kinetic/pages/purchase.html genutzt und das Template um 60 Dollar erstanden. Was tut man nicht alles für sein Hobby und seine Lieblings Blog Engine.

Um das Template wirklich austesten zu können habe ich ein Versuchsblog eingerichtet. Nun bin ich seit gestern dabei die vielfältigen Optionen des Templates auszuprobieren. Kinetic ist wirklich mächtig und bietet in der Verwaltungsoberfläche eine Menge an Optionen. Nachdem Serendipity noch nie mit so einer Liste konfrontiert war sind in der Templateverwaltung die Strukturierungsmöglichkeiten nicht sehr ausgeprägt. Don Chambers - der Entwickler - versucht mit Überschriften und Co. etwas Ordnung hineinzubringen aber dieses Template ruft direkt nach anderen Möglichkeiten. Mal sehen, vielleicht ist in einem der nächsten Updates eine Möglichkeit gegeben und einer der S9y-Entwickler hat dazu eine gute Idee.

Aber nun zum Template selbst. Einen längeren Bericht werde ich dann schreiben, wenn ich mich mehr eingearbeitet habe. Aber vorab möchte ich euch ein paar Ergänzungen zu meiner gestrigen Liste bieten:

  • Ober- und unterhalb des Headers kann eine Menüleiste eingeblendet werden, die auch Submenüs enthalten kann.
  • In der Fußzeile ist eine weitere Menüzeile einblendbar, diese kann jedoch keine Submenüs enthalten.
  • Unterhalb der Fußzeile ist eine weitere Textbox vorhanden, die mit jedweden HTML-Code gefüllt werden kann.
  • Im Gegensatz zu der reinen Artikelliste eines “normalen” Blogs bietet Kinetic mehrere “Boxen” an, die unterschiedlich befüllt werden können. Angezeigt werden in jeder Box die Artikel(auszüge) aus einer bestimmten Kategorie. Für die Darstellung finden sich eine Menge weiterer Optionen.
  • Fast alles ist individuell ausblendbar: Anzeige der Kommentare, der Trackbacks, des Autors, des Datums,…
  • Später geänderte Artikel können extra markiert werden bzw. die Änderungszeit angezeigt werden. Dazu gibt es auch die Option, ab wieviel Minuten nach der Erstellung eine Änderung am Artikel wirklich als Änderung erfasst wird.
  • Über die Funktion der “freien Felder” kann jedem Eintrag ein Bild mitgegeben werden, dass bei der Anzeige auf der Startseite angezeigt wird. Damit lässt sich mittels Kinetic auch ein Magazin(blog) erstellen, wie Don in seinem neuen Tutorial “Kinetic as a magazin template”:http://www.optional-necessity.com/support/viewtopic.php?f=7&t=26 zeigt

In weitere Optionen muss ich mich erst einarbeiten bzw. deren Möglichkeit noch näher ausprobieren.

Ansonsten habe ich mit Don schon einen regen E-Mail-Verkehr, der großes Interesse an einer Weiterentwicklung des Templates hat.

Ob ich Kinetic auf “Nur ein Blog” einsetzen werde kann ich noch nicht sagen. Im Moment hätte ich einige Ideen, wie ich damit die Navigation und Strukturierung der Themen in diesem Blog verbessern könnte. Aber ich will mir auch noch manches durch den Kopf gehen lassen. Denn natürlich macht Kinetic und dessen einfache Konfiguration Spass. Aber darum geht es höchstens für mich als Admin dieses Blogs. Für euch LeserInnen soll es auch Sinn machen und einen Mehrwert gegenüber den jetzigen Möglichkeiten bieten.

Schlussendlich muss ich noch schauen, wie ich mit Kinetic mein Blog weiterhin etwas individueller gestalten kann - z.B. eben mein Polaroid-Foto passend einzubinden, die Farbschemata anzupassen etc.

Je nach meiner Zeit für Experimente werde ich alsbald auch ein paar Screenshots meines Versuchsblogs hier präsentieren. Denn ein Bild sagen oft mehr als tausend Worte. Wer Fragen zu den Konfigurationsmöglichkeiten von Kinetic hat, der/die schaue entweder in die “Tutorials von Don”:http://www.optional-necessity.com/support/viewforum.php?f=7 oder stellt mir hier eine Frage per Kommentar, die ich gerne versuche zu beantworten.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Nur ein Blog : Kinetic: Ein paar Details

"Kinetic: Ein paar Details" vollständig lesen
Das testen und ausprobieren des Kinetic Template ist spannend. Noch dazu erreichen mich schon einige Fragen über Features, Settings und Einsatzzwecke. Ich werde diese hier im Blog beantworten, damit auch andere etwas davon haben. Nachfolgend ein paar Det

Nur ein Blog : Kinetic 1.1 Template für Serendipity erschienen

"Kinetic 1.1 Template für Serendipity erschienen" vollständig lesen
Meine Bewunderung für das Kinetic Template habe ich schon mehrmals geäußert. Frühere Beiträge findet man in Ich teste Kinetic für Serendipity Kinetic: Ein paar Details Nun kommt ein Update. Gestern kündigte Don Chambers die Version 1.1 an. I

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

kho :

Moin Robert, kann man mal einen Blick auf deinen Test werfen?? Ich bin sehr interessiert an dem template, scheue im Augenblick aber noch die Kosten. Vor allem würde mich interessieren, wie schnelle man individuelle Anpassungen duchführen kann, zum Start vor allem auch der Einstellung von eigenen Farbschemata…

Liebe Grüsse, kho

Robert Lender :

Das jeweilige Farbschemata besteht aus einer einzigen CSS-Datei sowie vier PNG-Dateien für Aufzählungszeichen und Farbverläufe. Wer sich mit CSS auskennt wird dies wohl leichtest anpassen können.

In den nächsten Tagen möchte einige Einblicke gewähren, in dem ein wenig die Verwaltungsoberfläche sowie die einzelnen Module am Frontend vorstellen möchte.

Ich schicke dir noch eine E-Mail.

laemmy :

Also ich hab es mir auch geleistet (das für 149 USD) und bin echt zufrieden. Finde, dass das Theme sein Geld echt wert ist.

Den Quellcode musst ich bisher kaum anpassen, denn man kann eine zusätzliche user.css einbinden.

Die index.tpl hab ich nur angepasst um ein zusätzliches Skyscraper einzubinden.

corun :

Hallo,

wir suchen schon lange nach einem Template für Serendipity, welches professionell und in seiner Gestaltung eher an eine Webseite erinnert, als ein einen Blog - Kinetic könnte passen und sieht sehr vielversprechend aus :-)

Ein paar Fragen schwirren mir aber noch durch den Kopf…

Ist das Backend auch in deutscher Sprache verfügbar oder gibt es das nur in Englisch ?

Wie sieht es eigentlich mit dem Support aus, gibt es hier noch regelmäßig Updates ?

Was ist eigentlich aus dem RobertLenderKinetic-Testblog geworden ?

Wünsche noch ein allseits entspanntes Wochenende ^^

Robert Lender :

Zu deinen Fragen:

  • Das Backend des Templates ist auch in deutscher Sprache verfügbar (einige deutschsprachige S9y User haben hier mitgewirkt)
  • Das letzte Update ist schon etwas länger her. Aber wie ich gerade im Supportforum (interner Bereich für Kunden) sehe, hat Don die letzte Frage im März 2010 beantwortet. Etwaige Probleme bei der Installation, etc. werden von ihm dort beantwortet. D.h. wenn ihr Anpassungen vornehmen wollt, gibt es sicherlich Hilfestellung. Ansonsten sollten alle Anfangsprobleme von Kinetic ausgeräumt sein und das Template recht rund laufen. Daher sind wohl Updates auch nicht so erforderlich bzw. würden sich dann wohl eher auf weitere Features beziehen.

Ja, was ist aus meinem Testblog geworden. Das gibt es immer noch. Eine gute Idee, dass wieder ein wenig aufzupolieren. Vielleicht werde ich sogar mal für ein paar Tage/Wochen das Template hier in Life testen. Das hatte ich schon vor Monaten vor - aber dann kamen halt so viele andere Dinge dazwischen.

Danke für die Wochenendwünsche - wünsche ich ebenfalls. Bei weiteren Fragen - bitte nur her damit :)

Silvio :

Zum Support: Don ist offen für Feature Anfragen, sofern diese Sinn für alle anderen User machen. Updates kommen sofern sie notwendig werden. Ich selbst nutze glaube eine 1.2 beta derzeit.

Ich nutze Kinetic seit einem Jahr und wenn du magst schick ich dir mal eine Liste mit "Referenzen". Dann siehst du, was man alles draus machen kann ;-)

www.webmaster-tagebuch.de ist eine meiner Seiten. Aber das sieht wieder sehr nach Blog aus.

Mein Mitarbeiter und ich planen derzeit auch ein eigenes kommerzielles Theme zu entwickeln. Es verfolgt einen anderen Ansatz als Kinetic und es wird noch einige Wochen dauern, bis wir das was vorstellen. Bis es soweit ist, werden noch ein oder zwei komplett neue S9y Themes herauskommen.

Robert Lender :

Danke für deine Ergänzung.

Ein neues Template für S9y!? Bin gespannt und würde es dann gerne testen :)

Alles Gute fürs "basteln".

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck