Zum Inhalt springen

Eine netidee bringt Eier

Logo Birne bringt Eier

Die Devise “Birne bringt Eier” ist vielleicht nicht gerade der sinnigste Werbespruch. Sinnig bei der Aktion “netidee”:http://netidee.at ist aber das ganze reale Geld (daher “Eier”) die es für gute Ideen (daher “Birne”) rund um das Thema Internet gibt. Jährlich vergibt die “Internet Foundation Austria”:http://www.netidee.at/die_internet_foundation_austria_ipa Förderungen in der Höhe von rund 500.000 Euro.

Die “Netidee 2009”:http://www.netidee.at/die_netidee_2009/ soll sich diesmal mit dem breiten Thema “Inclusion” beschäftigen:

bq. Diesmal wollen wir alle erreichen! Beim Thema „inclusion“ geht es darum, möglichst viele Menschen einzubeziehen und zur aktiven Teilnahme am Internet zu motivieren: Alte und Junge, Fremde und Vertraute, Gesunde und Kranke, Arme und Wohlhabende, Kleine und Große, Zufriedene und Kritische, Tüftler und Überflieger, Eigenbrötler und Vernetzte,…

Gefördert werden Projekte, die sich genau dieser Idee widmen. Die Förderhöhe beträgt dabei 2.000 bis 50.000 Euro. Je nach Projekt können bis zu hundert Prozent durch die “netidee” finanziert werden.

Mit den Fördergeldern sollen die Netideen umgesetzt werden - und das “open source”.

Wie ich auf die “netidee” gekommen bin. Nun, ich wurde als Blogger eingeladen, an der Förderentscheidung mitzuwirken. Die Entscheidung trifft ein “Förderbeirat”:http://www.netidee.at/die_internet_foundation_austria_ipa/der_foerderungsbeirat/. Eine kleine Gruppe von BloggerInnen sollen aber zusätzlich ihre Meinung zu den Förderanträgen abgeben können und damit eventuell eine andere Sicht einbringen.

Ich habe mich dazu bereit erklärt, da mich das Thema “Inclusion” interessiert, ich neugierig bin, was da so alles an Ideen hereinkommt und auch wie die Auswahl im Rahmen der netidee funktioniert. Ein wenig bin ich dazu schon bei einem “Presseheurigen” mit den Förderbeiratsmitgliedern sowie meinen Bloggerkollegen ins Gespräch gekommen. Apropos. Im Moment sind die anderen Blogger “Martin Leyrer”:http://martin.leyrer.priv.at/, “Max Kossatz”:http://wissenbelastet.com und “Ritchie Pettauer”:blog.datenschmutz.net. Wie sagt man: Die üblichen Verdächtigen. Zwei, drei BloggerInnen sollen noch dazu kommen.

Vor der Bekanntgabe der geförderten Projekte kann ich - verständlicherweise - nichts über die eingereichten Projekte schreiben. Aber ich werde probieren doch ein wenig rund um die “Netidee” zu berichten. Und das wird wohl auch der zweite Grund (oder Hauptgrund?) gewesen sein, warum die IPA diesmal auch Blogger in die “netidee” einbindet.

Einsendeschluss ist der 7. August 2009 (Uhrzeit beachten!)

Zum Schluss noch ein paar Worte zur IPA.

Die “Internet Foundation Austria (IPA)”::http://www.nic.at/ipa/ ist eine gemeinnützige österreichische Stiftung. Ihre Stiftungszwecke sind:

  • die Förderung des Internet in Österreich und des freien und geordneten Zugangs zu dessen Netzen und Diensten unter Wahrung internationaler Verpflichtungen
  • die Wahrnehmung der Verantwortung der Internet-Domain-Verwaltung für Österreich
  • die wirtschaftliche Sicherung ihres Fortbestandes
  • die Unterstützung von Begünstigten

Die IPA ist hundertprozentige Gesellschafterin von “nic.at”:http://nic.at, wodurch auch erklärt ist, wie sich die IPA finanziert.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Grischa :

Der Titel des Wettbewerbs ist allerdings wirklich selten dämlich.. ;)

Aber Glückwunsch, dass Deine Meinung gefragt ist. Würde mich natürlich wirklich mal interessieren, welche Projekte bereits eingereicht wurden.

Werden nur Projekte aus Östereich angenommen?

Robert Lender :

Ich fürchte, du hast keine Chance:

bq. Antragsberechtigt sind natürliche & juristische Personen mit österreichischer Zustelladresse.

Für 2009 weiß ich noch nicht welche Projekte schon eingereicht wurden bzw. kann ich das erst später sagen.

Ansonsten findest du

  • "geförderte Projekte 2008":http://www.netidee.at/die_netidee_2008/gefoerderte_projekte_2008/
  • "geförderte Projekte 2007":http://www.netidee.at/die_netidee_2007/gefoerderte_projekte_2007/
  • "geförderte Projekte 2006":http://www.netidee.at/die_netidee_2006/gefoerderte_projekte_2006/

Das gibt wenigstens einen gewissen Hinweis, was es so alles gab.

Monika Meurer :

Projekt ist eingereicht und formell angenommen. War auch schwer genug wegen der Tücken der Technik…. Bin sehr gespannt, wie es weiter geht!

Robert Lender :

Ich kann nur schreiben: Ich bin auch gespannt und natürlich auch, welche Projekte eingereicht wurden.

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck