Zum Inhalt springen

Photowalk Vienna Take 3 - Erster Rückblick

Am Schluss waren es noch 25 von 53Am 13. März (also gestern) fand der “angekündigte”:http://www.robertlender.info/blog/archives/3048-Photowalk-Vienna-Take-3-am-13.-Maerz-2010 Photowalk Vienna Take 3 statt. Diesmal ging es in das “Naturhistorische Museum”:http://www.nhm-wien.ac.at/.

Nach Gesprächen von uns (das sind “Beate Firlinger”:http://www.beatefirlinger.at, “Andreas Hafenscher”:http://blog.webnfoto.com und ich) mit der PR Abteilung erhielten wir zu einem Sonderpreis Eintritt und auch eine Dachführung. Dafür einen herzlichen Dank!

Am Tag X trafen dann 53 Menschen vor dem Museum ein. Wie von uns beworben waren von der Handycam bis zur “Super-Wuper-Spiegelreflex” alles dabei. Fotografierneulinge tauschten sich mit Profis aus.

Die Dachführung war sicherlich ein Highlight. Selten hat man die Möglichkeit einen solchen Ausblick auf das Kunsthistorische Museum, Heldenplatz, das Parlament und die Dächer der Innenstadt zu erhalten.Photowalker

Die drei Stunden Photowalk vergingen (zumindest für mich) wie im Flug. Aber auch andere Teilnehmend meinten, sie hätten nur ein Teil des Museums erkunden können und müssten auf alle Fälle wieder kommen. Etliche von uns kannten das Museum nur aus Kinderheitstagen…

Nicht einmal 24 Stunden danach gibt es schon viel zum schauen. In der “Flickr Gruppe Photowalk Wien”:http://www.flickr.com/groups/photowalkwien/ finden sich beeindruckende Fotos vom dritten Photowalk in Wien (und von früheren). Gut dokumentiert ist auch die Interaktion der TeilnehmerInnen miteinander und den Objekten des Museums.

Vor dem Dach konnten wir auch noch vom Kuppelrundgang auf die Eintrittshalle des Museums blicken. Chris Waikiki hat daraus ein imposantes “Panorama”:http://photosynth.net/embed.aspx?cid=f2927959-331f-454f-88eb-c5dd94f30dbb&delayLoad=true&slideShowPlaying=false erstellt.Des Photowalkers Handwerkzeug

Natürlich gab es auch auf Twitter und Facebook etliche Aktivitäten rund um den Photowalk. Auch die “Facebook Fanpage”:http://www.facebook.com/pages/Wien-Austria/NhM-Naturhistorisches-Museum-Wien/316935335271?ref=ts des Naturhistorischen Museums wurde schon mit Bildern und Kommentaren bedacht.

In den nächsten Tagen erwarte ich noch einige Fotos mehr. Vielleicht möchte der eine oder die anderen auch ihr Feedback niederschreiben. Wir (Beate, Andreas und ich) sammeln das alles - und werden es in weiter Blogartikel verpacken.

Beim letzten Photowalk hatten wir das Problem, dass sich die PhotowalkerInnen beim “walken” selbst nicht immer erkannten - da es doch mehr Fotografierende gibt. Daher ein Danke auch an T-Mobile für die rosa (sehr auffällig :) Lanyards, die dann immer wieder im Museum auftauchten und so die Kommunikation zwischen den Teilnehmenden förderte. Denn natürlich wandert bei einem solchen Photowalk nicht eine Gruppe von 50 Personen immer gemeinsam. Auch die drei Dachführungsgruppen verteilten sich danach, fanden wieder zusammen - im Cafe, bei der Darwin Sonderausstellung (viele tolle Motive),…

h2. Der nächste Photowalk

Beate, Andreas und ich waren uns einig, dass wir gerne einen 4. Photowalk organisieren wollen. Datum, Ort und Art des nächsten Photowalks werden wir noch besprechen - Ideen sind herzlich Willkommen.

h2. Fotografieren in Wien in Webzeiten

Wer nicht solange warten möchte, hat auch noch andere Möglichkeiten. Chris Waikiki hat eine “Flickr Gruppe Photo Project Vienna”:http://www.flickr.com/groups/photoprojectvienna/ eingerichtet. Interessante Experimente suchen dort noch Mitwirkende.

Das “Flickertreffen Wien”:http://www.flickr.com/groups/flickrtreffenwien2008/ existiert schon länger. Auch hier treffen sich Interessierte um interessante Orte abzulichten und sich auszutauschen. Erst jetzt sehe ich auch, dass diese Gruppe im Vorjahr ebenfalls im Naturhistorischen Museum war.

h2. Kurzes Fazit

Es war wieder einmal ein schöner Event zum fotografieren, zum plaudern, zum kennenlernen. Das es doch einigen gefallen hat zeigt wohl, dass mehr als die Hälfte der TeilnehmerInnen nicht nur bis zum Ende blieben (nach über 3 Stunden Photowalk) sondern noch gemeinsam ins Gasthaus zum stärken und weiterplaudern gingen. Erst um rund 23 Uhr war dann wirklich Schluss. Danke euch allen fürs kommen und für den tollen Tag.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

blog.webnfoto.com : PingBack

"PingBack" vollständig lesen

Webnfoto.com BLOG zu Webdesign & Fotografie : Rückblick Photowalk Vienna Take 3

"Rückblick Photowalk Vienna Take 3" vollständig lesen
Mit 53 Teilnehern war es der zweitgrößte Photowalk Wiens. ;-) Wie immer einfach genial! An dieser Stelle möchte ich Robert Lender für seine hingebungsvolle Organisation bedanken und ebenso Beate Firlinger; ohne euch wäre es einfach nicht so toll geword…

Apartmentblogger : Wiens erstes Hochhaus - Hochhaus in der Herrengasse

"Wiens erstes Hochhaus - Hochhaus in der Herrengasse" vollständig lesen
Hochhaus HerrengasseWiens erstes Hochhaus befindet sich in der Herrengasse 6-8 in unmittelbarer Nähe zur Hofburg und zum Stephansdom. An dieser Stelle stand bis zum Jahr 1913 das Palais Liechtenstein, welches unter anderem den bekannten Bösendorfersaal be

Nur ein Blog : http://robertlender.info/blog/archives/3682-unknown

"http://robertlender.info/blog/archives/3682-unknown" vollständig lesen
Am Samstag, den 15. Juni 2013, haben Beate Firlinger, Andreas Hafenscher und meiner einer einen gemeinsamen Termin gefunden um wieder einmal einen Photowalk Vienna auszurufen. Eine Vorankündigung des Photowalks gab es ja schon. Die Route zu finden war

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck