Zum Inhalt springen

140 Zeichen für Accessibility

In Bälde beginnt der “Accessibility Herbst 2010” - zumindest habe ich ihn so genannt :) Denn er reicht vom 15. Oktober 2010, dem Internationalen Tag der Tastatur, bis zum 30. November 2010, dem wirklich internationalen Blue Beanie Day 2010.

Für die Zeit dazwischen habe ich etwas ersonnen, was sich nunmehr “140 Zeichen für Accessibility” nennt und zu dem ich gerne jedeN einladen möchte.

Vorab: Die Aktion richtet sich nicht nur an (so genannte) ExpertInnen der Web Accessibility sondern an jeden und jede, die etwas beitragen möchte - oder sich zum ersten mal damit auseinander setzt.

Der Titel legt nahe, dass ein Schwerpunkt auf Twitter und seiner Zeichenbeschränkung liegt. Das stimmt auch. 140a11y (die offizielle Abkürzung) hat dabei zwei Schwerpunkte.

h2. Twitter

Unter dem Hashtag “#140a11y” lade ich euch ein Links zu guten Beiträgen, zu hilfreichen Tipps, zu interessanten Aktionen rund um die Barrierefreiheit im Web zu sammeln.

Warum das? Gibt es nicht schon genug davon? Ja und Nein. Natürlich gibt es viele Beiträge/Websites zur Accessibility - aber wer kennt sie?

So haben die, die sich mit Accessibility beschäftigen doch sicherlich DEN Artikel mit einem guten Tipp, den sie immer schon mit anderen teilen wollten. Im schlechtsten Fall gibt es ein paar gute Links mehr in Twitter - im besten Fall können wir mittels #140a11y eine interessante Linksammlung aufbauen. Denn natürlich sammle ich alle Beiträge und werden sie entsprechend auflisten (einen guten Ort suche ich noch). Weitere Ideen gibt es schon und werden noch folgen…

Darüber hinaus soll Twitter auch Transportmedium für spezielle Aktionen sein.

h2. Ein Zeichen setzen

Nein, es geht nicht darum unbedingt aufwendiges zu tun. Es geht um die kleinen (oder größeren) Zeichen, das Aufzeigen des Themas dort, wo man es nicht erwartet oder es nicht von vornherein Thema ist.

  • Bei einer Veranstaltung aufstehen und die Frage nach der Barrierefreiheit einer Website stellen.
  • Den Tag der Tastatur auch nach dem 15. Oktober fortsetzen und sich mit anderen hinsetzen um gemeinsam eine Website per Tastatur zu bedienen - und über die Erfahrungen bloggen,…
  • EineN behinderteN InternetnutzerIn über ihre/seine Erfahrungen mit dem Web interviewen, befragen oder bei der Benutzung filmen.
  • Gemeinsam blaue Hauben für den Blue Beanie Day 2010 häkeln, stricken und dabei Accessibility thematisieren.
  • 140 Menschen befragen, was sie unter Web Accessibility verstehen und die Auswertung bloggen.
  • Oder etwas viel kreativeres, einfacheres,… :)

h2. Nicht nur für Experten

..und auch nicht Expertinnen. Nein, gerade diejenigen, die mal in das Thema Accessibility hinein schnuppern wollen lade ich besonders ein, ein kleines Zeichen für Accessibility zu setzen.

h2. 140a11y?

Den Hashtag #140a11y muss ich wohl noch erklären. “A11y” steht für Accessibility, sprich für das A, die 11 Buchstaben dazwischen und das y am Schluss. Nun, die 140 für die “140 Zeichen” ergeben sich dann fast von allein :)

h2. Berichte auf @accessibility

Mit dem Accessibility Herbst wird auch der Twitter Account “@accessibility”:http://twitter.com/accessibility aktiver. Über diesen werde ich (und ev. andere) über die Aktion berichten und auf interessante “Zeichen” verweisen. Also: @accessibility folgen, bitte.

h2. Work in progress

Die “140 Zeichen für Accessibility” sind noch nicht fertig. Einige Anregungen und Ideen habe ich vorab per hin- und hermailen mit mir bekannten AktivistInnen erhalten. Aber so richtig mit Leben können wir es nur gemeinsam befüllen. Vielleicht gibt es noch gute Ideen wie man die Tweets aufbereiten kann, wie man…

Und was immer sich jemand zu 140a11y überlegt, denkt, fragt, … Schreib mir doch einfach an 140a11y@robertlender.info.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Nur ein Blog : Blue Beanie Day auf Facebook und Twitter

"Blue Beanie Day auf Facebook und Twitter" vollständig lesen
So, jetzt kommen die Neuigkeiten zum Blue Beanie 2010 gleich in wenig hintereinander. Doug Vos hat heute einen Facebook Event eingerichtet. Beim Facebook Event habe ich auch jemanden posten gesehen, die nach “MitstreiterInnen” in Wien fragt

Nur ein Blog : Rückblick auf den Tag der Tastatur

"Rückblick auf den Tag der Tastatur" vollständig lesen
Vorigen Freitag fand der Tag der Tastatur statt und somit auch der erste Tag der Aktion 140 Zeichen für Accessibility. Danke an alle, die heuer mitgemacht haben, ohne dass ich viel an Aktion angekündigt habe. Anmerkung: Ich selbst war ein wenig anges

Nur ein Blog : Ein Gedicht für Barrierefreiheit

"Ein Gedicht für Barrierefreiheit" vollständig lesen
Am 30. November findet der Blue Beanie Day 2010 statt und schön langsam gehen die Aktionen los. Jeffrey Zeldman hat einem rosa Pony die Haube aufgesetzt. Außerdem – und das ist interessanter – startete er mit heutigem Tag den Blue Beanie D

Nur ein Blog : Barcamp Vienna: Zeichen für Accessibility

"Barcamp Vienna: Zeichen für Accessibility" vollständig lesen
Die Aktion 140 Zeichen für Accessibility ist nicht unbedingt durchgestartet. Aber das macht nichts. Umso mehr freut es mich, dass ich beim Barcamp Vienna einige Zeichen gesehen habe. Natürlich ist insbesondere Martin Habacher mit seiner Barchair Idee z

Nur ein Blog : Blue Beanie Day 2010: Danke!

"Blue Beanie Day 2010: Danke!" vollständig lesen
Vorab: Ein herzliches Danke an alle, die den Blue Beanie Day 2010 beworben und unterstützt haben. Wenn es nächste Woche etwas ruhiger wird, werde ich die Beiträge und Aktivitäten zusammenfassen. Wer ein wenig in netten, kreativen und teilweise äußer

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Fritz :

Hoffentlich denke ich auch daran: Jeden a11y-relevanten Tweet auch noch mit nem #140a11y Hashtag zu versehen. Da waren’s nur noch 132 ;-)

Robert Lender :

;) Bei jemanden wie dir, der soviel über Accessibility twittert muss es ja nicht jeder a11y Tweet sein. Du könntest dir ja einen speziellen Schwerpunkt überlegen, dessen Tweets du auch mit #140a11y zusätzlich versiehst.

Ich weiß, dass die Aktion noch nicht ganz rund ist. Aber mal öffentlich können wir ja gemeinsam noch die eine oder andere Idee (Verbesserung) wälzen.

Meine Bestrebung ist, dass eben 140a11y auch bei TwitterantInnen auftaucht, die ansonsten nie über a11y twittern (kurz gesagt).

Und: Danke fürs weitertwittern der Aktion!

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck