Zum Inhalt springen

Mein Blog-Jahresrückblick 2010

Was ich im “Jahr 2009”:/blog/archives/3010-Mein-Blog-Jahresrueckblick-2009 geschafft habe, möchte ich heute wiederholen: Einen Rückblick auf meine Blogartikel.

Einen Rückblick auf meine Vorsätze für 2010 werde ich getrennt behandeln bzw. eine Vorschau auf 2011 bringen.

Mit 137 Artikel im Jahr 2010 ist das sicherlich nicht mein “Rekordjahr”. Aber im Schnitt jeden dritten Tag ein Artikel - in Zeiten von Twitter und Co. ist das durchaus ok.

Aber schauen wir uns die einzelnen Monate an. Diesmal habe ich es mir selbst schwerer gemacht. Ich darf mir nur einen Artikel pro Monat aussuchen, den ich erwähnen darf.

h2. Jänner

Mit dem Artikel Meine Bekannte und das iPad dachte ich ein wenig darüber nach, wer denn so ein iPad brauchen könnte. Wenn ich mir einige Menschen in meinem Umkreis ansehe, die das iPad benutzen - habe ich doch ein wenig Recht behalten.

h2. Februar

Mit macpcnux.net “startet ein neuer Podcast”:/blog/archives/3054-macpcnux.net-der-neue-Podcast-aus-OEsterreich in Österreich. Wer hätte gedacht, dass ich ein paar Monate später als “GastRobert” selbst meine Gastauftritte bei macpcnux habe.

h2. März

Digirati - jeden Morgen ein Techno-Happen war eine geniale Sache von Georg Holzer. Frühmorgens in der Straßenbahn die wichtigsten Techno-News zu lesen - inklusive ein wenig Kommentar und Meinung - habe ich schnell zu schätzen gelernt. Leider hat Georg - aus verständlichen Gründen - Digirati wieder eingestellt. Aber es war einen Versuch wert.

h2. April

Im März stellte ich mir die Frage Was ist mir Twitter wert?. Ich würde heute antworten, dass ich durchaus für Twitter zahlen würde - sofern meine Twitterbekannten ebenfalls dabei bleiben würden. Denn Twitter bringt mir so viele News, hilft mir Antworten zu finden … Nun, eigentlich ist Twitter nur das Transportmedium. Es sind die Menschen auf Twitter. Danke euch dafür!

h2. Mai

Für mich DAS Ereignis des Jahres. “Webtermine.at startet neu durch”:/blog/archives/3152-webtermine.at-im-neuen-Glanz. Mit Robert Harms massiver Hilfe wurde aus webtermine.at ein Dienst, den heute viele gerne nutzen.

h2. Juni

Weil es im Dezember 2010 noch immer stimmt, meine Artikel zur Frage “warum ich mir all das Web 2.0 Zeugs antue”:/blog/archives/3169-Warum-tue-ich-mir-das-eigentlich-an…

h2. Juli

Um “Neulingen” den Einstieg in das Barcamp Vienna zu erleichtern boten einige Menschen an Frag mich was zum Barcamp…. Siehe da, es funktionierte. Es kamen Mails mit Anfragen und regten mich auch zu weiteren “Erklär-Artikeln” an.

h2. August

Es gäbe im August auch andere Artikel zu erwähnen (aber ich habe oben die “1 Artikel Regel” eingeführt), und da möchte ich in der persönlichen Nabelschau doch Back to Blog erwähnen. Habe ich es wirklich geschafft mein Blog wieder zum Mittelpunkt meiner Webwelt zu machen? Euer Urteil ist gefragt.

h2. September

Die Aktion des Juni führte zum Artikel Barcamp? Wie ist das mit dem präsentieren müssen?. Ich sollte dies für die weiteren Regel weiter führen.

h2. Oktober

Der Rückblick auf den Tag der Tastatur ist ein gutes Beispiel für meine Art auch im Jahr 2010 für das Thema Web Accessibility zu “werben”. Wer mehr nachlesen möchte, der/die verwende den “Tag ‘accessibility’”:/blog/plugin/tag/accessibility in meinem Blog.

Hier breche ich kurz meine Regel. Denn im Oktober gab es auch den Relaunch von Nur ein Blog. Ein sanfter Übergang in ein moderneres Design. Danke nochmals an Matthias Mees.

h2. November

Großspurig schrieb ich über @alleinrat - Das verändert wie wir Twitter nutzen. Und ja. Alleinr hat für Verblüffung, Ärger, schmunzeln, … gesorgt.

h2. Dezember

Nachdem ich nicht annehme, dass ich in den letzten vier Tagen dieses Jahres DEN Artikel schreibe… Kalt aber fein war der Photowalk Vienna - Back Forward to the Roots.

h2. Fazit

Dieser Rückblick gibt natürlich nur einen kleinen Einblick in meine Aktivitäten, meine Ideen und Gedanken im Jahr 2010. Es war wieder einmal ein spannendes Jahr mit vielen neuen Aktivitäten.

Ich möchte die Gelegenheit nicht verstreichen lassen ohne all denen zu danken, die mit mir Aktionen geplant und durchgeführt haben, die mir Anregungen zu Artikeln gaben, die hier kommentiert haben, … die mich in irgendeiner Form angeregt haben. Denn was wäre das Internet ohne euch.

Danke!

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Punctilio : Punctilio via Twitter

"Punctilio via Twitter" vollständig lesen
Beweiß: Twitter und co. bedeuten nicht zwangsweise den Untergang der klassischen Blogs. Sehr schöner Rückblick #2010 http://bit.ly/fyzi6s

Nur ein Blog : Vorsätze für 2011

"Vorsätze für 2011" vollständig lesen
Nach meinem Rückblick auf mein Blog im Jahr 2010 widme ich mich heute meinem Web-Leben im Jahr 2011. Wobei ein wenig Rückblick auf meine Vorsätze für 2010 sei mir dabei auch gestattet (nun, ich gestatte es mir hiermit – ist ja mein Blog Vorsätze

Nur ein Blog : Mein Blog-Jahresrückblick 2011

"Mein Blog-Jahresrückblick 2011" vollständig lesen
Auch wenn ich nicht so viel blogge wie früher, so gibt es nach 2010 auch 2011 einen Blog-Jahresrückblick. 137 Artikel im Jahr 2010 stehen (mit diesem) 106 für das Jahr 2011 gegenüber. Ich hoffe das ist keine langfristige Tendenz ;) Aber nicht nur Twitt

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Wini :

Kurz zur Frage ob ich für Twitter bezahlen würde: Klares Nein. Es ist mir einfach nicht wichtig genug.

Ansonsten zeigt dieser Beitrag sehr schön, die klassischen Blogs müssen neuen Plattformen wie Twitter, Facebook, Tumblr oder ähnlichem nicht weichen. Liegt wohl eher an den Bloggern selbst, sich nicht mehr so viel Mühe zu machen um einen längeren Beitrag zu schreiben.

Herzlichen Dank für deine Arbeit (oder nenne es Hobby), du bist eine Bereicherung fürs Web 2.0.

Guten Rutsch, bis 2011! ;-)

Robert Lender :

Ich finde durch die Menschen denen ich folge bzw. die mir folgen viele gute Links, interessante Nachrichten, anregende Gedanken oder einfach Spass. Oft werden mir rasch Fragen beantwortet. Für mich hat Twitter daher Sinn und ich wäre "notfalls" durchaus bereit ein wenig dafür zu löhnen. Natürlich kann es sein, dass dann viele der mir wichtigen Menschen aus Twitter verschwinden. Dann hilft mir zahlen auch nichts mehr…

Danke für dein Lob. Es sei mir Anregung für das Jahr 2011 :) Auch dir ein gutes neues Jahr.

Michael Hafner :

…bei der Gelegenheit mal vielen Dank für webtermine.at ich gehöre zu den faulen Nur-Lesern, das aber praktisch täglich… :))

Robert Lender :

Der Dank gebührt all den UnterstützerInnen von webtermine.at.

Schön von einem "Nur-Leser" zu lesen :) Man muss nicht überall mitmachen bzw. kommentieren. Umso mehr freut es mich dann aber mal zu lesen, dass der Dienst dir auch wirklich was bringt.

Oli :

Ist echt viel passiert dieses jahr. ich wünsche dir auch im neuen Jahr ganz viel Erfolg. Ich finde deinen Blog toll, mach weiter so!

Robert Lender :

Danke. Ich bin jedes Jahr gespannt, was denn so im Laufe eines neuen Jahres den Weg in mein Blog findet.

Ein bisschen mehr Artikel würde ich mir wünschen. Aber das liegt ganz an mir. Themen hätte ich genug. Zeit muss ich nur finden bzw. mir nehmen.

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck