Zum Inhalt springen

Dichten für mehr Offenheit

Der Titel klingt doch fast wie ein Wortspiel, oder?

Und genau darum geht´s beim augenzwinkernden und doch ernst gemeinten “Open Government Poetry Contest”:http://www.open3.at/projekte/poetry-contest, der Initiative “Open3.at”:http://www.open3.at.

bq. Ziel ist es, mittels würdiger Dichtkunst dem Thema Open Government zu preisen. Je eindrucksvoller und sprachgewandter, umso besser!

Open Government, e-Partizipation, Open Data, … und all die “open” und “e-” Themen, die unsere Gesellschaft (hoffentlich) offener, partizipativer und demokratischer gestalten, dürfen Inhalte von literarischen Werken werden.

Es gibt sogar etwas zu gewinnen. So ein Nokia Mobile und so. Aber der 4. Platz ist der Hammer: Das isländische Super-Telefonbuch 2011, in schönem gebrauchten Zustand. Das muss ich einfach gewinnen.

Heute bekomme ich keine Poesie mehr zusammen, aber bis 10. Dezember ist noch Zeit für “Einreichungen”:http://www.open3.at/projekte/poetry-contest.

Lasst uns kreativ sein…

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Robert Harm :

Danke für den Blogbeitrag Robert - sind schon auf deine Einreichung gespannt (wäre im Moment schon die Vierte :-)

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck