Zum Inhalt springen

5 Jahre auf Twitter

Am 17. März 2007 schrieb ich meinen ersten Tweet auf Twitter.

[embed https://twitter.com/#!/RobLen/status/180956077897170944]

Seither habe ich auf und mit Twitter viel erlebt und über 10.000 Tweets in die weite Welt gesendet.

Daher zu diesem Jahrestag noch ein paar Tweets.

[embed https://twitter.com/#!/RobLen/status/180958835714949120] [embed https://twitter.com/#!/RobLen/status/180965782874882048]

h2. Twitterregeln

Und dann gibt´s noch die von mir postulierten Twitter Regeln:

[embed https://twitter.com/#!/RobLen/status/180966622780076032] [embed https://twitter.com/#!/RobLen/status/180967150733901824]

Und was twittert ihr so?

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Nur ein Blog : Ein Twitter-Klassiker

"Ein Twitter-Klassiker" vollständig lesen
Nicole Kolisch (@nic_ko auf Twitter) schreibt im heutigen Kurier über österreichische Prominente und ihre ersten Tweets. Dabei erwähnt sie mich und eine meiner Twitterregeln :) und twittert auch drüber: Ha, ich hab euch alle zitiert! Na ok. Nic

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Helmut Fischer :

Herzlichen Glückwunsch zum fünften Twitterburtstag! Keep on tweetin’

Robert Lender :

Danke dir :)

Ja, Twitter werde ich - soweit ich vorausschauen kann - nicht so schnell aufgeben.

Aber ob es nochmals 5 Jahre werden. Wer weiß?

Helmut Fischer :

Aufgeben tut man bekanntlich einen Brief. Und manche von denen sind deutlich mehr als 2x5 Jahre "unterwegs" ;)

Hinterlasse weiter deine Spuren im Netz!

frieda :

Moin :-) Bin noch Anfänger auf twitter, find es aber hoch interessant - man findet manche super Info, da wär man sonst "im Leeebdaaach nich" hingekommen, oder erst sehr verspätet ;-) Manches hab ich auch noch nicht so gecheckt, aber wie du schon schreibst: Lernen durch Probieren. Na, dann erstmal herzlichen Glückwunsch zum 5. !!! Grüsse von frieda

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck