Nachdem ich ein wenig beruflich damit verquickt bin und es auch zu meinen speziellen Interessen gehört gibt es heute drei Hinweise zu e-Partizipation in Österreich.

h2. Online-Umfrage

Das österreichische Jugendministerium führt noch bis Ende Oktober (2012) eine “Online-Umfrage zu ‘Mitsprache und Beteiligung junger Menschen’”:http://www.oesterreichisches-jugendportal.at/befragung/befragung-jugendstrategie-10-2012/ durch. Gefragt sind Jugendliche und junge Menschen bis 30 Jahren, ihre Einstellungen zu Online- wie Offlline-Beteiligung. Jede Meinung zählt.

h2. Partizipationscamp

Am 6. November gibt es in Wien ein “ParCamp”:http://www.barcamp.at/ParCamp_e-Partizipation (sprich “PartizipationsCamp”) zum Thema e-Partizipation, veranstaltet von der ARGE Partizipation mit Hauptzielgruppe außerschulische Jugendarbeit (aber auch andere Interessierte sind willkommen). Die Anmeldung läuft, einige Plätze sind noch frei. Wer mag, kann dem “Parcamp auch auf Facebook folgen”:https://www.facebook.com/parcamp.at. Live-Stream und ein Live-Blog werden die Veranstaltung auch all denen zugänglich machen, die nicht persönlich dabei sein können.

h2. Gov2.0camp

Ebenfalls in Wien findet am 23. November das “Gov2.0Camp Vienna 2012”:http://www.barcamp.at/Gov2.0camp_Vienna_2012 statt. Auch bei diesem Barcamp ist e-Partizipation ein Thema. Aber auch Themen wie OpenData, OpenGoverment, etc. werden bei diesem BarCamp Platz haben.

Bei allen drei Aktivitäten gilt. Bitte weitersagen, twittern, bloggen, appdotnetten, … Denn nur wer davon weiß, kann sich auch entscheiden mit zu machen.

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • Nur ein Blog 
    Haben Barcamps eine Zukunft
    Rainer Edlinger fragt mich Haben Barcamps auch in Zukunft eine Daseinsberechtigung ? Nachdem ich in ganz nächster Zukunft wieder einmal auf zwei Barcamps bin wäre die Frage für mich schon beantwortet. Aber so einfach möchte ich es mir selbst n ...

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.