Zum Inhalt springen

Die Bedeutung der Startseite für ein Blog

Der einigen sicherlich nicht unbekannte Robert Basic schrieb gestern über “die umsonstige Startseite der Blogs”:http://www.robertbasic.de/2013/02/die-umsonstige-startseite-der-blogs.

In kurzen Worten. Die Startseite eines Blogs mit den ersten x Artikeln bringt nicht viel.

Landen die meisten (z.B. über Google) auf einer Artikelseite. Dort müsste man seine LeserInnen abfangen und Ihnen Anreiz geben woanders im Blog weiter zulesen.

Auf der Startseite sollte man LeserInnen eher mit anderen Highlights abholen: Die meistgelesenen Artikel, spezielle Serien,… oder wie Robert in seiner prägnanten ;) Art schreibt:

bq. Gebt alles, auf dieser kurzen Sprintstrecke, um Eure Muckis zu präsentieren. Was muss der Leser in 10 Sekunden erblicken, um heiß zu werden?

Das tut natürlich dem alten Blogger in mir weh.

Denn was ist ein Blog in der althergebrachten Definition? Zeitlich sortierte Artikel, wobei die neuesten zuoberst zu finden sind.

Aber hat Robert (also der andere ;) ) überhaupt recht. Um das für mein Blog zu checken, werfe ich natürlich “Piwik”:http://www.piwik.org an.

651 Besuche landeten im Jänner 2013 auf der Startseite (von 4.200 insgesamt. Tja, die BesucherInnenreichweite sinkt ein wenig).

Dabei kamen * 253 von internen Seiten * 21 von Suchmaschinen * 33 von externen Webseiten und * 177 landeten direkt auf der Startseite

Und wohin wollten diese BesucherInnen dann? * 222 gingen weiter zu Artikeln etc. * 37 klickten auf einen meiner Social Media Buttons in der Seitenleiste * 224 gingen einfach wieder * …und der Rest hat die Startseite nochmals aufgerufen, was jetzt schwierig für mich zu interpretieren ist

h2. Conclusio

Rund jedeR siebte BesucherIn landet irgendwann auf meiner Startseite. Damit ist und bleibt sie weiterhin ein zentraler Platz. Und recht viele klicken sogar nochmals auf einen Link in meinem Blog. Aber dass jedeR Dritte einfach wieder verschwindet ist natürlich schade.

Ob ich diese BesucherInnen mit einer Neugestaltung der Startseite halten kann ist eine gute Frage. Aber ein paar der Ideen von Robert werde ich überdenken und in der einen oder anderen Form eventuell implementieren.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

uploadmag : uploadmag via Twitter

"uploadmag via Twitter" vollständig lesen
Robert Lender macht sich Gedanken über die Bedeutung der Startseite für ein Blog: http://t.co/3iTjMLNU

uploadmag : uploadmag via Twitter

"uploadmag via Twitter" vollständig lesen
Robert Lender macht sich Gedanken über die Bedeutung der Startseite für ein Blog http://t.co/HgmemAzd

Bernds Rappelkiste : die Startseite im Weblog

"die Startseite im Weblog" vollständig lesen
Nach einem Beitrag von Robert Basic zur Sinnhaftigkeit der Weblog-Startseite hatte ich bei Twitter ein kleines Hin und Her mit Robert Lender und der hat dann auch etwas zu den Statistiken in seinem Blog geschrieben. Ich hatte dazu bei Robert L. in den

Nur ein Blog : LeserInnenbindung in S9y

"LeserInnenbindung in S9y" vollständig lesen
Vor einiger Zeit schrieb ich ausgehend von einem Artikel von Robert Basic über Die Bedeutung der Startseite für ein Blog. Matthias Mees und ich haben uns in der Ausgabe 19 des S9y InfoCamp Podcast ebenfalls der Frage angenommen wie man neuer LeserInnen

Nur ein Blog : Mein Blog-Jahresrückblick 2013

"Mein Blog-Jahresrückblick 2013" vollständig lesen
Und wieder ist es Zeit für meinen traditionellen Jahresrückblick (siehe auch Mein Blog-Jahresrückblick 2012). Vorab: Auch Dirk Deimeke hat mit 2013 im Blog… diese Tradition bewahrt :) Und ihm möchte ich es weiterhin gleich halten und mir nur einen

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bernd :

Hier mal meine Transition für die Startseite vom Januar 2013 zum Vergleich.

85 Seitenansichten für /, zum Vergleich dazu hatte /archives/ etwa 2539 Seitenansichten. Die Absprungrate für /archives/ betrug im Januar 73%.

Eingehende Besucher

  • 42 von internen Seiten
  • 0 von der internen Suche
  • 4 von Suchmaschinen
  • 2 von Webseiten
  • 27 direkte Zugriffe

Sprich, nur jeder 30te Besucher sieht die Startseite überhaupt bzw. interessiert sich dafür was da passiert. Die meisten kommen auf meine Seite, finden (nicht) was sie ge-google-t haben und gehen wieder.

Ausgehende Besucher

  • 37 zu internen Seiten
  • 0 interne Suchen
  • 3 Downloads
  • 2 Outlinks
  • 35 Ausstiege

Nur knapp die Hälfte der Startseiten-Besucher interessiert sich für weiterführende Inhalte. Wobei hier auch angemerkt sein muss, ich mache es diesen Besuchern auch nicht einfach, da ich keine Seitenleiste habe, in der z. B. die letzten Kommentare angezeigt werden.

Fazit für meine Seite

Die Startseite ist bei mir eher von untergeordneter Rolle. Wichtiger wäre es vermutlich, den Google-Besucher auf der Artikelseite abzuholen und ihm da weiterführende Infos/Links anzubieten. Ich könnte mir da unter anderem vorstellen, dass man "ähnliche Artikel" nicht in der Fußzeile versteckt, sondern populär gleich oben hervorhebt.

Evtl. müsste ich auch mal darüber nachdenken, doch wieder eine Seitenleiste zur Verfügung zu stellen, in der z. B. auch die letzten x Artikel angezeigt werden.

Robert Lender :

Inwieweit meine Seitenleiste zu weiteren Seitenaufrufen führt ist eine gute Frage. Nun, immerhin werden die Social Media Buttons aufgerufen.

Danke für deine Ausführungen - ich hätte dich jetzt eigentlich einen Gastartikel schreiben lassen sollen :)

Ich habe mir aufgrund deines Kommentars nochmals angesehen, wieviele BesucherInnen von einem Artikel zum nächsten wandern. Fast keine. Wer insbesondere mittels Suchmaschine auf einem Artikel landet, springt von dort wieder ab.

Da gibt es jetzt zwei Möglichkeiten:

Der/die Suchende hat im Artikel nicht das richtige gefunden. Die kann man wohl kaum halten, die wollen wohl nur zurück zur Suchmaschine um einen einen anderen Link auszuprobieren, oder

den BesucherInnen passt der Artikel - aber zu mehr reicht das Interesse nicht. Hier könnte man bei manchen diese mit guten Hinweisen zu weiteren Artikel leiten.

Nun, ich habe kein kommerzielles Blog und bin von BesucherInnenstatistiken nicht abhängig. Aber wer will nicht gelesen werden :) … und außerdem wäre es ein interessantes Experiment, ob man mit ein paar Umstellungen die Statistik (nun eigentlich die LeserInnen) beeinflussen kann.

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck