Zum Inhalt springen

Bevor das iPad da war

Im Jahr 2010 erhielt ich zwei Fragen zum iPad auf Formspring. Damals war es noch nicht vorgestellt und es gab nur Gerüchte. Die erste Frage:

bq. Was bitte ist “Appletablet”?

Damals habe ich wie folgt geantwortet…

Also fangen wir an ;)

Apple = bekannte IT-Firma - siehe “Wikipedia”:http://de.wikipedia.org/wiki/Apple oder “www.apple.at”:http://www.apple.at Tablet - siehe “Tablet_PC auf Wikipedia”:http://de.wikipedia.org/wiki/Tablet_PC

Ein Apple Tablet ist der sagenumwobene Tablet PC den die Firma Apple ev. am 26. Jänner 2010 vorstellen wird.

Und Appletablet ist einfach der Hastag dazu - also #appletablet.

So, jetzt war ich ganz ernst ;)

Aber als #geruechteguru muss ich sagen:

  • das #appletablet wird von Apple vorgestellt werden
  • wenn das #appletablet 2010 heraus kommt werden sicherlich einige Medien davon berichten
  • das #appletablet wird nicht mit Windows Mobile laufen - und wahrscheinlich auch nicht Android als Betriebssystem verwenden

Weitere solche Gerüchte kannst du auf “@roblen”:https://twitter.com/roblen lesen oder selbst mit Hashtag #geruechteguru auf Twitter posten…

(Ende der damaligen Antwort)

Knapp nach der ersten Präsentation durch Steve Jobs kam folgende Frage:

bq. Wirst Du Dir Apple’s Tisch kaufen?

Ich bräuchte sowieso einen neuen Arbeitstisch - wenn die dort einen frei hätten ;)

Ernsthaft: Nehme an, du meinst das iPad.

Für eine endgültige Entscheidung ist es zu früh. Wenn die ersten Geräte Ende März erscheinen, wissen wir einerseits, ob nicht schon iPhoneOS 3.3 (3.x) drauf läuft - und ob es nicht noch das eine oder andere Softwarefeature gibt.

Es gibt noch viele offene Fragen (wie ist das mit dem “freien” Speicher, den man über USB ansprechen kann,…).

Vielleicht werde ich dann mal folgendes ausprobieren: Günstigste Variante kaufen, ausprobieren und im Juni/Juli überlegen ob behalten, verkaufen oder verkaufen und 3G Variante kaufen.

Außerdem möchte ich das iPad mal in Händen halten. Wie schwer liegt es in der Hand, wie bedient es sich und… wie funktioniert das mit dem Keyboard am Screen. Kann man damit halbwegs flüssig tippen.

Ich lese schon jetzt am iPhone (und auch auf früheren Mobiles) hin und wieder ein Buch. Daher wird es für mich interessant, welche Verlage in iBooks vorhanden sind und ob ich damit meine Urlaubslektüre zusammenstellen kann.

Ansonsten könnte ich mir gut vorstellen, dass iPad als Barcampbegleiter, als mobiles Fotoalbum, etc. einzusetzen.

Wer weiß, welche speziellen Apps für das iPad bis Ende März erscheinen und ob allein die schon Anreiz sind…

Also, im Moment großes Interesse… frag mich bitte Ende März wieder :)

(Ende der damaligen Antwort)

Auf Formspring wurde ich nicht gefragt. Aber ich habe mir im Laufe der Zeit das iPad, iPad2 und auch das (quasi) 3er zugelegt. Als Barcamp Begleiter hat es sich mehr als bewährt, auch für Dinge, an die ich damals noch gar nicht dachte.

Allein zum Bücherlesen ist mir mein Kindle lieber, da der Akku noch länger hält, es leichter ist und das Display auch in voller Sonne gut lesbar ist.

Aber wer weiß, was sich bei einem iPad5 oder 6 ändern wird.

Ende 2009 war Fragen ist der neue Trend, mit der Plattform “Formspring”. Anfang 2013 sperrt diese nun zu.

Einige dieser Fragen poste ich hiermit nochmals in meinem Blog um sie zu erhalten - und ergänze sie fallweise um aktuelle Kommentare.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck