Zum Inhalt springen

Blogvorsatz

Neujahrsvorsätze haben immer ein Problem. Man hält sie nicht ein.

Und je mehr man sich vornimmt, umso schneller kommt man in die Situation, dass man die Vorsätze aufgibt. Weil es kommt ja immer etwas anderes dazwischen … Kennt mann/frau doch, oder?

Aber einen Vorsatz möchte ich doch niederschreiben, der da heißt “Blog”.

Nein, ich nehme mir nicht vor mehr zu bloggen als 2013. Wenn ich es hinkriege, wunderbar. Aber nur keine Schreibblockade erzwingen.

Was ich möchte ist, das Thema “Blog” und “bloggen” insgesamt mehr in meinen Fokus zu rücken. Wie oft habe ich 2013 bei anderen Blogs einen Kommentar geschrieben? Wie oft habe ich einen guten Artikel verlinkt? Wann und wie habe ich am Aussehen meines Blogs die eine oder andere Schraube oder Lackierung gewechselt?

Und dann gibt es noch Ideen im Web, wie den BloggerInnen-Kodex, der “S9yCamp Podcast”:http://s9ycamp.info (Grüße an Matthias), das S9yCamp auf der FrOSCon 2014, die Frage wie man Creative Commons nutzen kann, die Möglichkeit Bloggerumfragen zu promoten und zu kommentieren. Ich könnte mich auch in der TopBlog Liste versenken und ein paar neue Blogs entdecken und auch hier beschreiben. Das fragmentarische Quer-durch-das-Web Serendipity/S9y Online Handbuch - Auflage 10 braucht wieder eine neue Auflage. Den Check: Mein Blog siebenmal besser machen sollte ich zumindest einmal im Jahr machen.

Ihr seht, es gäbe allein zu dem Thema genug, was ich tun könnte. Aber bevor ich mir jetzt wieder zuviel vornehme und dann die Hälfte nicht einhalte …

… es gibt immer noch die Blog Club Regeln.

Somit wünsche ich allen meinen LeserInnen alles Gute für 2014. Danke für eure Kommentare (ob hier, auf Facebook, Twitter,…), eure Kritik, eure Ideen oder einfach nur für das Lesen meiner Gedanken und Ideen.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Nur ein Blog : Mein Blog-Jahresrückblick 2013

"Mein Blog-Jahresrückblick 2013" vollständig lesen
Und wieder ist es Zeit für meinen traditionellen Jahresrückblick (siehe auch Mein Blog-Jahresrückblick 2012). Vorab: Auch Dirk Deimeke hat mit 2013 im Blog… diese Tradition bewahrt :) Und ihm möchte ich es weiterhin gleich halten und mir nur einen

Nur ein Blog : Auch 2014: 10 Fragen - 10 Antworten

"Auch 2014: 10 Fragen - 10 Antworten" vollständig lesen
Als ich 2012 die Aktion 10 Fragen – 10 Antworten startete kamen viele interessante Fragen, die ich unter anderem in Artikeln wie OpenScience oder Blogs als Meinungsmacher? beantwortete. Im Jahr 2014 möchte ich wieder mit dieser Aktion starten. Ich

Nur ein Blog : Gratulation an perun.net

"Gratulation an perun.net" vollständig lesen
Meinem Blogvorsatz folgend möchte ich 2014 natürlich auch mehr über Blogs selbst schreiben. Dass ich überhaupt einen solchen Vorsatz für mein Blog fassen kann verdanke ich u.a. Vladimir Simovic und seinem Blog perun.net. Vladimirs Blog ist heute 10 Jahre

Nur ein Blog : Der perfekte Blogartikel: Auswertung der Blogparade

"Der perfekte Blogartikel: Auswertung der Blogparade" vollständig lesen
Mit meinem Beitrag Was ist ein guter Blogartikel? habe ich an einer Blogparade zu diesem Thema teilgenommen. Der Initiator – Martin Gründstäudl – hat nunmehr eine Auswertung veröffentlicht. Martin hat sich wirklich Mühe gemacht und versucht

Nur ein Blog : 2. Blogger-Kommentiertag Österreich

"2. Blogger-Kommentiertag Österreich" vollständig lesen
Jürgen Koller ruft zum 2. Blogger-Kommentiertag Österreich auf. (Bloggerinnen sind hoffentlich auch angesprochen ;) Sinn der Sache: Durchstöbern und KOMMENTIEREN wir einen Tag lang die vielen tollen heimischen Blogs und bringen wieder etwas Schwung h

Nur ein Blog : Blogvorsatz 2015

"Blogvorsatz 2015" vollständig lesen
Noch so eine Tradition in meinem Blog. Die Vorsätze für das nächste Jahr. War es 2013 “nur” ein Blogvorsatz so gibt es (wie zuletzt die Vorsätze für 2012) die Vorsätze für 2015. Wobei sich diese auf mein Leben als Blogger beziehen. Bloggen D

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck