Zum Inhalt springen

Schule und Barcamp #1

Bei “Frau Schütze” bin ich zum Thema Barcamp in der Schule fündig geworden. Barcamp Flyer in einer Sakko Tasche

Nicht, dass ihr zweistündiges KlassenCamp in allen Punkten den Acht Regeln eines Barcamp entspricht. Aber der Ansatz geht in die Richtung.

Mir noch wichtiger: Es zeigt, dass man “barcampartiges” auch in kleinem Rahmen (kurze Zeit, kleine Gruppen) probieren kann. Vielleicht auch eine Anregung für Institutionen. Macht doch mal ein Barcamp “Eine Idee, die ich immer schon mal hatte”. 5 Minuten “Präsentation” und dann 10 Minuten kurze Diskussion. Da kann einiges zusammen kommen und vielleicht ein Impuls sein.

Es gibt einen Spruch, den mancheR für abgelutscht hält, der sich meiner Meinung nach immer wieder bewahrheitet:

Barcamp ist das, was man daraus macht

Wer von euch kennt weitere “Barcamp Ideen”? Dann lasst mich doch davon bitte wissen.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck