Zum Inhalt springen

Serendipity (S9y) 2.0 veröffentlicht

Ich nehme an die meisten meiner LeserInnen wissen, dass ich Serendipity als BMS (Blog Management System) meines Vertrauens verwende. Kurz vor Weihnachten schrieb ich über den Serendipity 2.0 Release Candidate 1 und nun ist sie die da: Die Version 2.0 von S9y (wie Serendipity abgekürzt genannt wird).

Da kommt natürlich Freude auf - das Update werde ich alsbald hochladen. Wobei der Release Candidate schon sehr gut hier läuft.

Was es alles Neues gibt? Darüber lasse ich lieber die wissenderen Kollegen berichten:

Mein sehr geehrter Theme-Entwickler Matthias Mees hat darüber schon “vor einiger Zeit berichtet”:http://yellowled.de/archiv/58/Der-Kandidat-hatte-110-Punkte.html und mich auch gestern in Twitter als erster über die freudige Nachricht informiert.

Das offizielle S9y Blog gibt die “Nachricht auch freudig bekannt”:http://blog.s9y.org/archives/261-Serendipity-2.0-released.html und zählt einiges an Neuerungen auf. Wobei dem technisch unbedarfteren Nutzer (bzw. der Nutzerin) insbesondere das neue, frische Backend auffallen wird. Da macht bloggen gleich zweimal so viel Spaß.

Dirk Deimeke “freut sich einfach”:http://www.deimeke.net/dirk/blog/index.php?/archives/3490-Serendipity-2.0-….html.

“Sperrobjekt” meint sogar, dass seit der ersten Beta “seine Blogfrequenz gestiegen sei”:http://blog.sperrobjekt.de/content/1000431-Serendipity-2.0.html :)

Bernd “weist inbesondere”:https://bernd.distler.ws/archives/1574-Serendipity-2.0-veroeffentlicht.html auf das Erklärvideo von Matthias Mees hin und dankt allen, die die Version 2.0 möglich gemacht haben. Dem kann und will ich mich gerne anschliessen: Danke euch allen!! Ohne all die freiwillige und unbezahlte Arbeit von einigen oder vielen - je nach Zählweise - könnte ich jetzt gerade nicht in meinem Arbeitszimmer sitzen und einen Artikel schreiben, der in in ein paar Minuten weltweit zu lesen ist.

Onli verweist auf die “geschrumpften Anzahl an Code Zeilen”:https://www.onli-blogging.de/1441/Serendipity-2.0-ist-veroeffentlicht.html, was die Fehleranfälligkeit wieder ein wenig verringert.

Wenn noch jemand etwas über den Release geschrieben hat - bitte melden!

Den “Download gibt es hier”:http://www.s9y.org/12.html. Geht rasch und auch (zumindest beim Release Candidate und allen vorherigen Versionen) die Installation bzw. das Update ist keine Hexerei.

Nachtrag 17:41 Uhr: Matthias Mees zeigt gleich auch mal den “Weg zur nächsten Version”:http://yellowled.de/archiv/61/Serendipity-2.0.html.

Wenn da draußen also jemand eine gute Blog-Software sucht, dann gib doch Serendipity/S9y eine Chance. Denn auch die “Marktführer” sind nicht immer “das Gelbe vom Ei”:http://praegnanz.de/weblog/wordpress-rant ;)

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Robert Reich :

Seit serendipity 1.4 nutze ich das BMS oft als kleines CMS (mit statischer Seite als Startseite) und hatte bisher keine Probleme. Nun wollte ich v2.0 zumindest lokal mit xamppTesten, kann aber im Backend die eingebauten Links für die Systemeinstellungen nicht öffnen (‘aufklappen’), obwohl es bei rc2 da noch keine Probleme gab. Möglicherweise liegt das Ganze an der php-Version (5.3.8). Vielleicht sollten auf der S9y-Downloadseite die Systemvoraussetztung kurz aufgelistet werden. Ansonsten ist Serendipity ein vielseitiges, gut zu händelndes Blog-System, eben auch zum Einsatz als kleines CMS.

Viele Grüße R.Reich

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck