Zum Inhalt springen

Martin Skopal testet das iPad Pro samt Zubehör

ein iPad Pro mit NotizenGestern traf ich Martin Skopal beim Mediencamp Vienna. Aus seinem Rucksack holte er ein iPad Pro! Das erste, das ich live in “freier Wildbahn” erblickte.

Auf den ersten Blick wirkt es – besonders wenn man ansonsten ein iPad mini verwendet – riesengroß. Der Bildschirm entspricht ca. einer A4 Seite und somit groß genug für viele Notizen und mehr.

Martin zeigte mir auch den dazugehörigen Stift in Aktion. Irgendwie fand sich aber dann keine Zeit, dass ich das auch in Ruhe ausprobieren konnte. Allein die Apple iPad Tastatur konnte ich kurz antesten. Das Tippgefühl war nicht schlecht und ich tippte “blind” einige Zeilen in akzeptabler Geschwindigkeit.

Wer mehr wissen will: Martin hat gerade den Artikel Das iPad Pro-Zubehör: Apple Pencil und Smart Keyboard veröffentlicht – mit vielen Fotos.

Einen ausführlichen Bericht zum iPad Pro selbst findet sich in einem früheren Artikel von Martin unter dem Titel Apple iPad Pro – richtig groß.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Rene Schuster :

Rene SchusterIch war mit dem iPad-Pro, nachdem ich es mir vor ca. einem Jahr zugelegt hatte eigentlich ganz zufrieden, wenngleich ich es neben meinem Laptop eher für unterwegs mit Bus und Bahn genutzt habe. Die Freude hielt allerdings nicht lange, da das Display trotz angemessener Schutztasche während einer Zugfahrt einen Haarriss bekam. Der Grund: Mich rempelte jemand im Zug an, genau an die Seite, wo meine Tasche inkl. iPad seitlich am Körper hing. Deshalb würde ich mir heute auch nicht mehr ein iPad dieser Größe zulegen, weil einfach die Stabilität aufgrund der großen Displaygröße nicht wirklich gegeben ist. Ich tendiere deshalb mittlerweile eher zu mittelgroßen iPads bzw. Tablets. Alleine schon deshalb, weil sie sich für unterwegs adäquater verstauen lassen. Obendrein ist die Auswahl an iPad-Schutztaschen bei mittlerer Größe wesentlich höher.

Beste Grüße Rene

Lars :

LarsHallo Rene, kann dir da nur recht geben. Mir ist bei meinem gerade mal 6 Monate alten Ipad das Display gecrasht. Seitdem bin ich komplett auf Laptop umgestiegen und mit einer ordentlichen Tasche ist dies auch optimal geschützt. grüße Lars

Kommentar schreiben

Twitter, Gravatar, Pavatar, Favatar, Identica Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Markdown-Formatierung erlaubt
tweetbackcheck