Zum Inhalt springen

Fingerspitzengefühl

Wenn man etwas kommentieren will. Dann muss man vorher abwägen

  • ob die Meldung echt ist
  • ob die Person, die sie gepostet hat keinen problematischen Background hat
  • ob das beigefügte Foto im richtigen Kontext dargestellt wird
  • in welchem Umfeld man kommentiert
  • ob man Ironie oder Satire erkennen könnte und man es falsch interpretiert
  • wie sehr eigene Ironie verstanden würde

Während man all das überlegt vergeht den Fingerspitzen das Interesse die Tastatur zu berühren. Und manchmal ist das auch gut so.


Dieser Artikel erscheint im Rahmen des Projekt .txt zum Wort Fingerspitzengefühl.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Projekt *.txt : Projekt *.txt via Twitter

"Projekt *.txt via Twitter" vollständig lesen
#Fingerspitzengefühl beweist @RobLen beim Verfassen von Blogartikel: https://t.co/RRUDCyZ1lJ

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Twitter, Gravatar, Pavatar, Favatar, Identica Autoren-Bilder werden unterstützt.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Markdown-Formatierung erlaubt
tweetbackcheck