Zum Inhalt springen

Privacyweek 2017, 23. bis 29. Oktober

Vom 23. bis 29. Oktober 2017 findet in Wien die Privacyweek 2017 statt. Die Veranstalter schreiben:

Die PrivacyWeek ist eine Veranstaltung mit einer Reihe von Events, Projekten, Vorträgen, Workshops und Aktionen, die sich dem Themenbereich „Privatsphäre im digitalen Zeitalter“ widmet. Von 23. bis 29. Oktober beschäftigen wir uns diesmal besonders mit den Daten und Datenspuren, die wir offline und online hinterlassen: Datenhändler, BigData, Anonymisierung von Daten, Tracking sowie Analyse und Auswertung von Nutzerdaten.

Unser Ziel ist, die Sensibilität für die Privatsphäre und deren Schutz innerhalb der Bevölkerung zu fördern und Wege aufzuzeigen, den Spagat zwischen Nutzung neuer Technologien und Privatsphäre zu schaffen. Der Großteil unserer Inhalte richtet sich nicht an „Technikfreaks“ oder „Nerds“, sondern „durchschnittliche AnwenderInnen“, also ein breites Publikum.

Das Programm ist breit und vielfältig. Veranstalter ist der c3w - Chaos Computer Club Wien.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Martin Leyrer : Martin Leyrer via Twitter

"Martin Leyrer via Twitter" vollständig lesen
Danke, @RobLen !!! /cc @PrivacyWeek https://t.co/HOI6xPJu7Y

PrivacyWeek : PrivacyWeek via Twitter

"PrivacyWeek via Twitter" vollständig lesen
RT @RobLen: Gebloggt: Privacyweek 2017, 23. bis 29. Oktober https://t.co/pwgPM3XL6x

jinxx : jinxx via Twitter

"jinxx via Twitter" vollständig lesen
RT @RobLen: Gebloggt: Privacyweek 2017, 23. bis 29. Oktober https://t.co/pwgPM3XL6x

Robert Harm : Robert Harm via Twitter

"Robert Harm via Twitter" vollständig lesen
RT @RobLen: Gebloggt: Privacyweek 2017, 23. bis 29. Oktober https://t.co/pwgPM3XL6x

Martin Leyrer : Martin Leyrer via Twitter

"Martin Leyrer via Twitter" vollständig lesen
RT @RobLen: Gebloggt: Privacyweek 2017, 23. bis 29. Oktober https://t.co/pwgPM3XL6x

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck