Zum Inhalt springen

Netlog verrät erst jetzt Datenleck

Vor ein paar Tagen stiegen die Zugriffszahlen auf mein Blog um einiges. Im Detail waren es Artikel über Netlog, die vermehrt via Google aufgerufen wurden.

Etwas verwundert machte ich mich nun selbst auf die Suche.

In einigen Blogs wurde ich fündig. Als Beispiel sei auf deskmodder.de verwiesen.

Netlog bzw. die damaligen Betreiber (Netlog existiert nicht mehr) haben anscheinend jetzt erst mitgeteilt (Originalquelle konnte ich keine finden), dass es im Jahr 2012 ein Datenleck gab, über das Nutzernamen und Passwörter (teilweise) zugänglich waren.

Besonders relevant ist das für viele wohl nicht mehr. Außer für diejenigen, die immer wieder dasselbe Passwort verwenden bzw. zumindest im Netlog”nachfolger” Twoo registriert sind.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck