Zum Inhalt springen

10 Jahre Tweetup am 11. April 2019

Das Jahr 2009. Ich hatte mein erstes iPhone mit 3G. Android machte am G1 seine ersten Schritte in Europa. Flickr war DIE Foto Plattform im Internet. Dropbox begann sich breit zu machen. War man zwei Jahre zuvor noch eineR der ganz wenigen, die auf Twitter waren, waren es 2009 schon drei Menschen mehr ;)

Web 2.0 war das damalige Schlagwort, Social Media noch ein ferner Klang einer kommenden Zeit. Wir TwitterantInnen trafen uns auf Barcamps und twitterten fleissig über jeden Event. Und so kam es, dass am 16. April 2009 ein Tweetup mitten in Wien stattfand. Einfach sich treffen und miteinander plaudern und darüber twittern. Twitter war damals ein Ort des Experiments und des Austausches.

Und natürlich gibt es Fotos vom Tweetup auf Flickr, bei Martin Ladstätter und in meinem Account.

Tweetup am 11. April 2019

Anfang Jänner 2019 starb Martin Habacher (Danke, Martin Habacher) und einige von uns „alten“ TwitterantInnen trafen sich zur Film Premiere von „MABACHER #ungebrochen“.

Danach ging es noch zum plaudern (und anstoßen auf Martin) in ein Lokal. Dort entschlossen wir uns, dass es Zeit wäre ein „Alte Säckinnen und alte Säcke Treffen“ zu veranstalten. Natürlich mag nicht jedeR so einen Titel. Und wir wollten die jungen nicht ausschliessen.

Daher gibt es nun am 11. April 2019 in Wien „Zehn Twitter-Jahre später - geht’s uns noch gut? Das Tweetup (mit Mini-Barcamp)“.

Bring your own…

Ganz in alter Tradition gibt es nicht viel Gestaltung, außer ein paar zeitliche Rahmen. Es gibt Sesseln, Tische, Wände, Beamer und Strom. JedeR, der/die kommen mag ist eingeladen, etwas mitzubringen: Ideen, Fragen, Getränke, Essen, Digitale Gerätschaften, Ausstellungsstücke,…

Barcamp Wiki

Das Barcamp Wiki BarCamp Austria – barcamp.at ist unser zentraler Hub im Internet. Und wer mag, der/die kann sich unter TeilnehmerInnen im Wiki - wie in alten Zeiten - eintragen.

Mini-Barcamp

Und was ist das schon wieder? In Erinnerungen schwelgen kann schnell langweilig werden. Daher sind die Sessions nur 3 Minuten lang. Ja, das geht. Das gibt genug Zeit etwas zu erzählen, einen ersten Gedanken einzubringen. Natürlich werden wir diskutieren. Natürlich besteht Zeit nach den Sessions Gedanken zu vertiefen.

Und natürlich ist auch in einem Mini-Barcamp (wie bei klassischen Barcamps üblich) jedes Thema erlaubt. Denn die Fragestellung „Geht es uns noch gut?“ kann vielschichtig beantwortet werden.

Du bist das Barcamp

Schlußendlich ist diese Veranstaltung ganz in der Nähe des alten Barcamp Gedankens. Es liegt an dir, was passiert und wie es passiert. Wir haben Platz im Raum. Bring Erinnerungsstücke mit. Mach in einer Ecke ein CreateCamp während wir reden. Gehe raus auf den Gang und diskutiere heftig (aber mit einer freundliche Grundstimmung). Umrunde das Museumsquartier (in dem wir barcampen) und mache eine Photowalk. Oder gestalte etwas rund um das Tweetup.

So wird es auch einen WebPlauschWalk zum Tweetup am 11.04.2019 geben. Mehr dazu morgen.

Mehr Infos?

Alles was du wissen willst gibt es auf Tweetup MiniBarcamp – barcamp.at. Und wenn noch was fehlt, dann schreib es rein oder twittere mich an.

…twittern nicht vergessen

Bevor ich es vergesse. Ein Tweetup ist natürlich da um zu twittern. Vorher, mitten drin und nachher. Am besten mit dem Hashtag #10YearsAfterTweetup.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Susanne : Susanne via Twitter

"Susanne via Twitter" vollständig lesen
RT @RobLen: Gebloggt: 10 Jahre #Tweetup am 11. April 2019 https://t.co/cigWXrJg8Y #10yearsaftertweetup #barcamp

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck