Logo alleinr

Es war der 29. Oktober 2009 als ich verkünden durfte: Endlich: regionalisierte Version von alleinr

Alleinr ermöglicht das entspannte ausruhen zwischen den hektischen Social Media Seiten. Alleinr hatte schon einen „Dark Mode“ als man das Wort noch gar nicht für Smartphones kannte. Alleinr schont die Augen und beruhigt den Geist.

Die Website alleinr.at existiert noch immer und wird hoffentlich gut genutzt. Ob und wieviele Menschen alleinr besuchen kann ich nicht sagen. Denn alleinr nimmt sich ernst. Kein Statistiksoftware, keine Cookies erwarten dich. Was ich weiß ist, dass Armin Wolf alleinr.at nutzt.

Also nutzt alleinr, bewerbt es.

Es ist schön social sein zu können. Doch manchmal ist man ganz gern alleinr.

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • Robert Harm 
    Robert Harm via Twitter
    RT @RobLen: Gebloggt: 10 Jahre https://t.co/A08LADtzSi - der Ruheraum des Web https://t.co/jme67OVGjR #alleinr #alleinrat ...

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.