Zum Inhalt springen

Mabachers digitales Nachleben

Weil es gut zu Allerheiligen passt.

Martin Habacher ist Anfang dieses Jahres verstorben.

Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, dass mich ein Tweet in meiner Timeline - mehr als eine Woche nach dieser traurigen Nachricht - hochschrecken ließ:

Martin Habacher auf Twitter: „mabacher’s news on wheels wurde gerade veröffentlicht! https://t.co/6UvLgiuyz7 Vielen Dank an @mKotlowski @unsereOEBB @ladstaetter #neutralität #marketing“

Paper.li über den Tod hinaus.

Ein automatischer Dienst, der Tweets und Co sammelt und dann Danksagungen automatisch über Martins Twitter Account versendet.

Ein wenig schauderte es mich dann doch, wie ich noch einige Zeit später einen Tweet von Martin las, in dem er mir für einen Beitrag auf Paper.li dankte.

Andererseits ist es schön, immer wieder an Martin und sein Engagement erinnert zu werden. Martin wirkt so noch ein wenig auf Twitter weiter.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck