Zum Inhalt springen

Neustart von @alleinrat

Rund ein Jahr nach dem Start von alleinr.at (siehe auch alleinr.at - der Ruheraum des Web) ging der Twitteraccount @alleinrat online. Siehe dazu auch @alleinrat - Das verändert wie wir Twitter nutzen.

Wer immer an @alleinrat schrieb bekam einen leeren Tweet geschenkt. Ein wunderbarer Weg für ein wenig Ruhe auf Twitter. Leider hat Twitter mit seinen Änderungen in der API diesen wundervollen Dienst beendet.

Logo alleinr.at

Twitter ist 2019 nicht ruhiger geworden. Manch einer tippt lieber unbedachtes und hässliches bevor er/sie ein paar Sekunden nachdenkt.

Daher war es Zeit @alleinrat in einer anderen Form zu reaktivieren.

Das neue Motto lautet:

Wir folgen Ihnen nicht, wir posten nichts, wir antworten nicht. Schenken Sie sich einen Moment der Ruhe.

Das versprechen von damals gilt noch immer. @alleinrat wird niemanden folgen und es wird auch nichts twittern. @alleinrat ist somit der Follower der Ruhe. Nämlich einer, der dir gar nicht folgt sondern nur auf deinen Besuch wartet um dir Stille und Erholung vom Twittergetöse zu bieten.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

-thh :

Ich frage mich immer: was rät denn der Alleinrat, und: ist das so etwas wie ein Hofrat? ;)

Robert Lender :

Prinzipiell empfiehlt er, sich Zeit im Internet zu nehmen und humorvoll zu bleiben :-)

Der AlleinRat sieht das Internet als Ort vieler Möglichkeiten und plädiert für einen guten Umgang miteinander. Dazwischen möge sich jedeR kleine Auszeiten nehmen und entspannen. Dafür gibt es auch alleinr.at.

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck