Anfang des Jahres beschrieb ich in Nur ein Blog 2020 was ich so im weiteren Jahr vorhabe.

Wollen wir mal schauen, wie weit ich gekommen bin:

  • Die Vielfalt der Headerbilder ist nicht größer geworden. Allein die „Kontakt“ Seite hat ein eigenes bekommen. Das ist aber eher Kosmetik und kann daher noch warten, bis ich die für mich passenden Fotos gefunden habe.
  • Die Überarbeitung von Seiten wie „Impressum“, Datenschutz, etc. habe ich hinbekommen. „Abonnieren“ war immer etwas unverständlich und wurde von mir in „RSS“ umbenannt. Das kennen zwar nur wenige, aber die es kennen, wissen worum es geht.
  • An der Reorganisation der Bildablage kiffle ich noch. Ich habe da leider im Laufe der Jahre eine unübersichtliche Ordnerflut geschaffen.
  • Das Open Blogging Manifest würde ich gerne noch prominent unterbringen. Ich frage mich nur ob es die Navigation oben nicht überfrachtet und es ganz unten in der Fußzeile nicht etwas untergeht. Kurz gesagt, ich hadere noch mit mir.
  • Ich wusste schon vorher, dass die händische Umstellung meiner Artikel von eine Textile-Formatierung auf Markdown schwierig wird. Aber ich gehe es immer wieder an. Wenn ich auf ältere Artikel verlinke, werden sie korrigiert. Einzelne Artikelserien habe ich auch schon überarbeitet. Aber es wird wohl immer Artikel in meinem Blog geben, die ich übersehen habe. So wie auch ganz alte Artikel wohl so oder so nicht mehr so ansehnlich wirken.

Es wirkt auf den ersten Blick nicht so. Aber im Hintergrund habe ich doch einiges gewerkt. Daher erlaube ich mir auch mal kurz zufrieden zu sein :-)

Kategorien: blog
Tags für diesen Artikel:

1 Kommentar

Linear

  • Sarah  

    Da hast du ja doch einiges geleistet. Ich finde, du kannst mit Fug und Recht stolz und zufrieden sein. Und das Jahr ist ja auch noch jung und so wie es aussieht, werden wir all noch eine Meeeeeeeenge Freizeit haben ;)

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.