Unter dem Hashtag #SciFiStoryTweet habe ich vor kurzem auf Twitter drei kleine Science Fiction Geschichten gepostet, die ich hier auch festhalten möchte.

Story #1

Ich stieg aus der Zeitmaschine und fragte, ob Corona überstanden sei. Einer der Roboter wandte sich mir zu und sagte „Ja, es gibt niemanden mehr, der angesteckt werden könnte.“

Story #2

Ich stieg aus der Zeitmaschine und fragte, ob die Pandemie überstanden sei. Ja, sagte man mir, bald feiern wir das 100jährige Jubiläum. Erleichtert sah ich auf die Zeitansage … 17. Oktober 2019

Story #3

20.10.2020 Ich fahre Taxi. Plaudere mit dem Fahrer. Eine Nebenbemerkung von mir lässt den eigentlich studierten Virologen abrupt abbremsen. „Das ist es“, ruft er.

02.01.2021 Die Adaption der Gummibären war gelungen und damit ein Heilmittel gefunden.


Die dritte Geschichte war quasi eine Auftragsarbeit, da Monika die ersten beiden Tweets zu traurig waren. Außerdem versuche ich ja selbst immer wieder Hoffnung zu schöpfen.

Es würde mich freuen, wenn ihr die Idee aufgreift und selbst kurze Science Fiction Geschichten unter #SciFiStoryTweet auf Twitter (oder sonstwo) veröffentlich. Gerade die Vorgabe von wenig Zeichen macht das Ganze interessant und lässt einem mit Formulierungen herumschieben.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.