Zum Inhalt springen

Wie bewirbt man ein Blogsystem?

Nun, es geht - wie ihr euch denken könnt - nicht um irgendein Blogsystem, sondern um Serendipity/S9y.

In der Ausgabe 28 des S9y InfoCamp Podcast unterhalten wir (Matthias Mees und ich) mit Dirk Deimeke genau über diese Frage.

Vielleicht mögen auch Menschen reinhören, die ganz andere Blogsysteme verwenden und uns ihre Erfahrungen hinterlassen.

Auf alle Fälle wünsche ich kurzweilige 48 Minuten.

GovCamp Vienna, 1. Dezember 2017

Das GovCamp Vienna ist nach 8 Jahren fast schon eine Institution. Leider ist mir die letzten Jahre immer etwas dazwischen gekommen.

Ich kann mich noch an das erste GovCamp erinnern. Da hatte man noch Sorge ob man insbesondere Menschen aus der Verwaltung mit so einem Format wie dem Barcamp konfrontieren könne. Und ja, es klappte :) Auch wenn barcamp-mäßig jedes Thema rund um E-Government möglich ist, so haben die Organisatoren dieses Jahr ein paar spezielle Themenwünsche:

Nichts dem Zufall überlassen! lautet das Motto des GovCamp Vienna 2017. Bots, Blockchain, Demokratie, Open Data, Privatsphäre und Transparenz - dies sind einige der Themen, die wir beim diesjährigen GovCamp aufgreifen. Wer beschäftigt sich damit in Österreich? Welche Technologien greift die öffentliche Verwaltung auf? Wie kann die Zivilgesellschaft davon profitieren?

Mehr dazu - und weitere Links - bei GovCamp Vienna auf barcamp.at.

Privacyweek 2017, 23. bis 29. Oktober

Vom 23. bis 29. Oktober 2017 findet in Wien die Privacyweek 2017 statt. Die Veranstalter schreiben:

Die PrivacyWeek ist eine Veranstaltung mit einer Reihe von Events, Projekten, Vorträgen, Workshops und Aktionen, die sich dem Themenbereich „Privatsphäre im digitalen Zeitalter“ widmet. Von 23. bis 29. Oktober beschäftigen wir uns diesmal besonders mit den Daten und Datenspuren, die wir offline und online hinterlassen: Datenhändler, BigData, Anonymisierung von Daten, Tracking sowie Analyse und Auswertung von Nutzerdaten.

Unser Ziel ist, die Sensibilität für die Privatsphäre und deren Schutz innerhalb der Bevölkerung zu fördern und Wege aufzuzeigen, den Spagat zwischen Nutzung neuer Technologien und Privatsphäre zu schaffen. Der Großteil unserer Inhalte richtet sich nicht an „Technikfreaks“ oder „Nerds“, sondern „durchschnittliche AnwenderInnen“, also ein breites Publikum.

Das Programm ist breit und vielfältig. Veranstalter ist der c3w - Chaos Computer Club Wien.

Session-Idee: Bloggen jetzt und anders

Schon rund um das Mediencamp Vienna 2016 habe ich angemerkt, dass es neben all dem Lifestyle-Blogging durchaus auch andere Ansätze geben kann.

Daher gab es meinerseits ein eigenes Open Blogging Manifest und den etwas radikalen Ansatz des Plain Blogging. Dies konnte ich beim letzten Mediencamp am Rande anbringen bzw. mit einigen diskutieren. Dabei kam auch die Frage auf: Können Weblogs die Welt verändern?

All dies habe ich nun ein wenig verknüpft und möchte ich beim Mediencamp Vienna 2017 präsentieren. Dazu bastle ich gerade an einer Präsentation „Bloggen - Jetzt und anders!“ und würde es gerne bei einer Session zur Diskussion stellen.

Und wenn es zu keiner Session reicht so wird es sicherlich Platz und Möglichkeit (und Pausen) zum diskutieren in kleiner Runde geben.


Disclaimer: Anstoss zu diesem Artikel ist das Mediencamp 2017. Ich möchte teilnehmen. Um sich ein Ticket (es gibt immer mehr Interessierte als Platz) frühzeitig zu sichern hat die Orga aufgerufen über Session-Ideen einen Beitrag zu verfassen. Obiges Thema möchte ich gerne in die Planung vor Ort einbringen.

tweetbackcheck