Zum Inhalt springen

Heinz Conrads in der Österreichischen Mediathek

Die Österreichische Mediathek ist laut Selbstbeschreibung „Das österreichische Archiv für Tonaufnahmen und Videos aus Kultur- und Zeitgeschichte“.

Wer den Suchbegriff „Heinz Conrads“ eingibt (oder dem vorigen Link folgt), der findet einige Audio- und Videobeiträge über und zu ihm.

Zur besonderen Erinnerung findet sich als kleines Video ein Ausschnitt aus Guten Abend am Samstag mit der berühmten Begrüßung „Guten Abend die Madl´n, Servas die Buam“.

Heinz Conrads und Leopold Großmann

In einem Artikel in meinbezirk.at mit dem Titel „CD-Album mit den beliebtesten Wienerliedern präsentiert von Katharina Winand und Andreas Ertl“ habe ich folgendes entdeckt:

Dabei wurden die beiden von Prof. Leopold Großmann, einem bekannten Wienerliedkomponisten, der schon für Heinz Conrads am Klavier gespielt hat … begleitet.

Das „Österreichische Musiklexikon online“ weiß ein wenig mehr über ihn.

War Heinz Conrads ein Katzenfreund?

In einem Tweet von Monika Bargmann finde ich ein Plakat mit Bezug zu Heinz Conrads.

Am 7. und 8. April 1962 fand im Hotel Wimberger die „Internationale Katzenausstellung“ des Klubs der Katzenfreunde Österreichs statt.

Ob es einen besonderen Grund für den Ehrenschutz von Heinz Conrads gab, der groß am Plakat erwähnt wurde? Er war eine bekannte Persönlichkeit in dieser Zeit und da hat man sicherlich gerne auf die Prominenz für mehr Werbung zurückgegriffen.

tweetbackcheck