Vorab ein herzliches Danke an Matthias Mees. Seine Designs haben mein Blog über 10 Jahre begleitet.

Jetzt kommt 2020 und ich hatte für mich das Gefühl, dass es wieder etwas Neues bräuchte. Ein nochmals aufgeräumteres Theme. Mit dem Theme „Clean Blog“ von Don Chambers hoffe ich es gefunden zu haben.

Natürlich ist die Auswahl an Themes für meine Blog Engine Serendipity nicht sehr groß, aber „Clean Blog“ passt für mich derzeit sehr gut:

  • Einfacher Stil, kein „SchnickSchnack“
  • Header Bilder frei wählbar. Im Moment gibt es überall dasselbe. Aber das wird sich noch ändern.
  • Auf der Startseite finden sich nur die Artikel-Überschriften. Aus meiner Sicht erhöht das die Übersicht. Auch hier lässt sich Clean Blog konfigurieren.

Don beschreibt in einem eigenen Artikel die gesamte Feature Liste.

Sicherlich werde ich am Aussehen noch feilen. Auch einige statische Seiten wie z.B. „Abonnieren“ werde ich noch ändern. Es gibt also einiges zu tun.

Und bloggen sollte ich ja auch noch einiges :)

Bilderalbum

Serendipity sollte in der neuesten Version auch kleinere Bildersammlungen gut in Artikeln anzeigen können. Das von mir gern genutzte Flickr sucht nach Hilfe und wir werden sehen, wie es damit weiter geht. Noch ein Grund zu überlegen, wie ich 2020 Fotos der Webwelt präsentiere.

Nochmals Header Bild

Wie gefällt euch das neue Bild? Wie ist der Kontrast zu den Navigationslinks? Ich freue mich über (fast) jede Anmerkung.

Kategorien: blog
Tags für diesen Artikel:

15 Kommentare

Verschachtelt

  • Mario  

    Hallo Robert, das neue Theme ist schick, ich mag Clean Blog auch sehr. Das Titelbild finde ich gut. Einziger Kritikpunkt ist, dass - zumindest hier bei meiner Auflösung - diese hellen Lichtstreifen zum Teil hinter den Linktexten liegen und diese schlecht lesbar machen. Bin gespannt auf weitere Beiträge auf deinem Blog.

  • Robert Lender  

    Hallo Mario, danke für dein Feedback.

    Das Titelfoto war ein wenig ein Schnellschuss. Werde mich daher gerne der Streifen annehmen und diese abdunkeln oder so. Mal schauen, wie gut ich meine Foto App beherrsche :)

  • Robert Lender  

    Hab das Bild mal ein wenig laienhaft bearbeitet. Sollte mal passen, bis ich eine schönere Version hinbekomme.

  • Fritz  

    hui, jetzt hätte ich mich fast erschrocken. Ist das wirklich "Nur ein Blog"? Sehr schick, und kein Vergleich mehr mit dem früheren "Kästchendesign". LG Fritz

  • Fritz  

    Kann es sein, dass das Lupen-Icon ohne Funktion ist?

  • Robert Lender  

    Danke :) Es wird noch gewerkelt. Aber mir gefällt es auch.

    Ad Lupe. Bei mir kommt ein eigenes Suchfenster.

  • -thh  

    Kann es sein, dass das Lupen-Icon ohne Funktion ist?

    Man muss einiges an externem CSS und Javascript freigeben; dann geht es.

  • -thh  

    Noch ein Grund zu überlegen, wie ich 2020 Fotos der Webwelt präsentiere.

    Ich hoste Fotos/Fotoalben wenn, dann gerne selbst; dazu nutze ich seit einiger Zeit Piwigo, das seinen Zweck bei mir erfüllt.

  • Robert Lender  

    Frage ist, ob das für mehrere ein Problem darstellt oder ob zumindest eine Fallback-Lösung möglich ist.

  • Robert Lender  

    Piwigo läuft bei mir auch schon in einer Testumgebung. Ich frage mich nur, ob es den zusätzlichen Wartungsaufwand wert ist.

  • Fritz  

    Der "Übeltäter ist das CDN von bootstrap. Meine Vorgehensweise, um derlei Probleme sicher zu verhindern: Die entsprechenden Scripte selbst hosten. In diesem Fall: https://maxcdn.bootstrapcdn.com/bootstrap/3.3.2/js/bootstrap.min.js https://maxcdn.bootstrapcdn.com/bootstrap/3.3.2/css/bootstrap.min.css

  • Fritz  

    Hm, die URLs wurden leider gekürzt. Neuer Versuch, mit den URLs auf 2 Zeilen aufgeteilt:

    https://maxcdn.bootstrapcdn.com/ bootstrap/3.3.2/js/bootstrap.min.js

    https://maxcdn.bootstrapcdn.com/ bootstrap/3.3.2/css/bootstrap.min.css

  • Fritz  

    Und noch eine Beobachtung: Ich wollte unmittelbar nachdem ich das Malheur mit den gekürzten URLs gesehen habe, auf diesen Kommentar antworten. War leider nicht möglich, ohne dass ein Fehler angezeigt wurde. Ich habe die Seite geschlossen und neu geladen, dann ging es.

  • Robert Lender  

    Das liegt wohl teilweise an einer 1-Minuten-Sperre pro Kommentar von der gleichen IP Adresse. Das neuladen müssen ist wohl auch ein S9y Spezifikum. Werde ich nochmals austesten.

  • Robert Lender  

    Danke für die Mühe. Und danke für die Links. Mal schauen, ob ich das als Laie behirne …

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.