Neues Jahr. Neustart einer Aktion, die ich vor längerem hier schon hatte

Stellt mir über die Kommentarfunktion, per Twitter, per Facebook,… Fragen. Egal welche. Zumindest die ersten 10 (von 10 unterschiedlichen Personen) werde ich auf alle Fälle in Form eines Artikels beantworten. Ganz sicher. Und wenn sie zu persönlich sind (die Fragen) finde ich schon einen Weg für eine etwas andere Antwort ;) Wobei natürlich Fragen zu diesem Blog, zu Serendipity, zu meinem Webleben, … ebenfalls möglich sind.

Warum ich so eine Aktion starte? Ich bin einfach neugierig, ob und welche Fragen so auftauchen. Also, überrascht mich.

5 Kommentare

Verschachtelt

  • David Neuber  

    Lieber Robert! Das ist eine sehr spannende Aktion. Meine Frage bewegt mich seit längerer Zeit und ist gerade vor aktuellen Diskussionen wie Klimawandel, Corona-Maßnahmen bzw. schrittweise Aufweichung von Arbeitsrechten (z.b. Zumutbarkeit beim Arbeitsanfahrtsweg) aktuell:

    Ist Mobilität ein Menschenrecht?

    Vielen Dank und liebe Grüße, David

  • Robert Lender  

    Keine einfache, aber eine wirklich spannende Frage. Ich tippe schon, merke aber, wie ich vom hundersten ins tausende komme. Es kann daher noch ein paar Stunden dauern. Aber eine Antwort kommt - was immer du damit machen kannst :-)

    Aber danke fürs mitmachen!

  • Robert Lender  

    Lieber David, ich fürchte ich habe die Frage nur gestreift. Aber hier wäre eine erste Antwort

  • Kathrin  

    Lieber Robert, angeregt von Davids Frage möchte ich auch eine Frage nach einem (Menschen)Recht stellen, die mich immer wieder beschäftigt zum Beispiel wenn ich über Sexarbeit und Sexualassistenz z.B. für Menschen mit Behinderung nachdenke, über Konzepte von Monogamie, Non-Monogamie und sexuelle Selbstbestimmung aber auch über sexuelle Gesundheit: Gibt es ein Recht auf Sex(ualität)? Ich bin gespannt! Liebe Grüße Kathrin

  • Robert Lender  

    Liebe Katrin! Das klingt nach einer Frage, bei der ich wohl seitenweise schreiben müsste, weil mir jetzt schon zig Dinge dazu einfallen. Ich fange mal zum tippen an und bin gespannt, was dabei herauskommt. Auf alle Fälle danke für die Frage. Fragen wie diese machen meine Aktion - zumindest für mich - so interessant.

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.