Zum Inhalt springen

Armin Wolf verlinkt auf den Ruheraum alleinr.at im Internet

Den ZiB2-Moderator Armin Wolf kennt wohl fast jedeR in Österreich. Die Meinungen über ihn und insbesondere seine Interviews gehen weit auseinander. Aber das ist nicht der Grund für diesen Artikel.

Armin Wolf hat eine Website. Im Kopf der Seite findet sich das Konterfei von Armin Wolf sowie ein kleines Notausgangsschild.

Wer auf dieses Schild klickt … der/die landet auf … www.alleinr.at. Das freut :)

Die Geschichte von alleinr.at

Alleinr.at feierte vorigen Oktober den 8. Geburtstag. Darüber habe ich damals gebloggt: 8 Jahre Ruhe im Internet.

Es freut mich, dass ich euch diesen Ruheraum im Internet weiterhin anbieten kann.

8 Jahre Ruhe im Internet

Logo alleinr.at Es gab eine Zeit, da surften wir gemächlich durch das Netz. Maximal stark blinkende Websites störten uns. Aber dann wurde es immer hektischer. Web 2.0, Social Media, Videos, animated GIFs,… das Ganze nicht nur am PC. Nein, das Netz wurde mobiler als Smartphones in unser Leben traten.

Irgendwer prägte dann den Begriff Digital Detox, den (zumindest zeitweisen) Ausstieg aus dem Netz. Aber sich ganz abnabeln um Ruhe zu finden. Kann es das sein.

Nein. Und daher schuf Jan Tißler schon 2007 den Web-2.0-Ruheraum.

alleinr.at

Vor genau 8 Jahren, nämlich am 29. Oktober 2009 wurde ich österreichischer Lizenznehmer und konnte stolz verkünden: Endlich: regionalisierte Version von alleinr. Mit www.alleinr.at folge ich seitdem dem Motto

Entspannen Sie sich. Hier müssen Sie nichts tun. Sie melden sich nicht an, Sie laden nichts hoch, Sie kommentieren nicht, Sie knüpfen keine Kontakte. Niemand beobachtet, was Sie tun.

Das Schöne ist, ich kann euch weder sagen, wer oder wie oft Alleinr.at genutzt wird. Denn ich tracke euch dort nicht. Aber wenn nur eineR von euch ein wenig Entspannung und Ruhe zwischen Facebook, Twitter, Instagram, Youtube,… findet, dann ist es gut so.

Not an AppStore

Eine Neuerung kam 2014 hinzu. Mit Not an App Store gibt es für geplagte Smartphone NutzerInnen die Möglichkeit keine App herunterzuladen. Die Seite ist natürlich mobil abrufbar.

Twitter lärmt

2010 konnte ich noch schreiben @alleinrat - Das verändert wie wir Twitter nutzen. Es war ein innovatives Service für Twitter NutzerInnen, die leider die API Änderungen von Twitter zunichte machen. Aber ich tüftle weiter und hoffe auch bald in Twitter mehr Ruhe anbieten zu können.

Genießt die Stille

Wann immer ihr es braucht. Schaut vorbei bei www.alleinr.at und holt euch die Ruhe und Entspannung die ihr im bzw. für das Internet braucht.

@alleinrat - Das verändert wie wir Twitter nutzen

Logo Alleinr Austria

Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte Alleinr Austria das neue Service “@alleinrat”:http://twitter.com/alleinrat.

Am 28. Oktober konnte “Nur ein Blog” die “erfolgreiche Kooperation”:/blog/archives/2934-Endlich-regionalisierte-Version-von-alleinr mit dem Alleinr Konzern Deutschland, repräsentiert durch “UPLOAD”:http://upload-magazin.de/, verkünden. An diesem Tag startete die regionalisierte Version “Alleinr Austria”:http://alleinr.at des erfolgreichen Webprojekts “alleinr.de”:http://alleinr.de.

Nach nunmehr einem Jahr für mehr Ruhe im Web war es Zeit für einen Quantensprung. Mit der erfolgreichen Firma “IhrWebprofi.at”:http://ihrwebprofi.at konnte das dafür notwendige Knowhow eingebracht werden. Vielen ist deren Inhaber Robert Harm auch als Chief Technical Officer (CTO) von “webtermine.at”:http://webtermine.at bekannt.

Die besagte Pressekonferenz fand ganz im Stil von Alleinr statt. Anstatt nach Presseaufregung zu heischen wurde der neue Dienst im Rahmen des “Barcamp Vienna”:http://www.barcamp.at/Barcamp_Vienna_10/2010 am 21. November 2010 präsentiert.

Am (Fast-)Podium saßen Robert Lender (Alleinr Austria), Jan Tißler (Alleinr Mutterkonzern) und Robert Harm (IhrWebprofi.at).

"@alleinrat - Das verändert wie wir Twitter nutzen" vollständig lesen

Endlich: regionalisierte Version von alleinr

Logo alleinr.at

Seit über 2 Jahren verfügt Deutschland über einen Ruheraum im Web: alleinr.de.

Bei all den Livestreams, massenweisen Tweets und Collaboration Tools tut es gut ein wenig Ruhe, Stille zu finden und ein Webangebot ohne grafischen Schnickschnack und anstrengenden interaktiven Elementen nutzen zu können.

Nach langen Verhandlungen mit dem UPLOAD Magazin gelang es mir nunmehr die Linzenz für den Betrieb einer für Österreich regionalisierten Version zu erhalten.

Ab heute hat Österreich seinen eigenen Web Ruheraum: alleinr.at. Wie es sich für ein modernes Webangebot gehört ist das Angebot natürlich noch “Beta”. Aber nachdem Beta-Buttons so etwas von 2008 sind, ist dies nicht mehr direkt ausgewiesen, da der/die DurchschnittsbenutzerIn vom Betastadium eines solchen Angebots sowieso ausgeht.

Ich wünsche daher gute Entspannung auf alleinr.at.

Verbesserungsvorschläge - um einen höheren Grad der Entspannung zu erreichen - sind natürlich Willkommen.

Aus gut unterrichteten Kreisen konnte ich erfahren, dass der alleinr Mutterkonzern weitere Expansionspläne hegt. Seien wir gespannt.

tweetbackcheck