Zum Inhalt springen

Das erste Android Smartphone und ich war dabei

GoogleWatchBlog schreibt über das erste Android Smartphone, dass T-Mobile G1, das vor 10 Jahren erschienen ist.

Und ich war da mitten drinnen.

Ich habe voriges Jahr ein wenig darüber geschrieben, als die Android-Allianz 10 Jahre alt wurde: 10 Jahre Android: Ich war dabei.

Meine ersten Artikel könnt ihr unter Ich teste das T-Mobile G1.

Ich entschuldige mich gleich dafür, dass die anderen G1 Artikel in meinem Blog (falls sie jemand liest) etwas zerstört aussehen. Aufgrund der Änderung der von mir verwendeten Markup Sprache für Artikel werden die Links nur als Text angezeigt und nicht als Hyperlink. Ich arbeite dran, aber das wird noch dauern.

Nebenbei finde ich interessant, dass wir schon vor 10 Jahren über die Frage diskutiert haben, ob man sich mit so einem Test eigentlich “verkauft”. Ich habe in obigen Artikel unter der Überschrift “Ethik” ein wenig darüber geschrieben.

Ansonsten bin ich wirklich überrascht, dass es schon wieder 10 Jahre her sind.

10 Jahre Android: Ich war dabei

Foto vom G1 Smartphone Die t3n schreibt über 10 Jahre Android-Allianz und insbesondere über das erste Google Smartphone, dass in unseren Breiten als “G1” auf den Markt kam.

Ich hatte damals (Anfang 2009) die Möglichkeit als einer der ersten das G1 zu testen und schon damals die Frage der Vereinbarkeit von kostenlosen Testprodukten und der eigenen Objektivität gestellt.

All meine damaligen Artikel gibt es unter dem Schlagwort G1 zum nachlesen. Im Jahr 2010 testete ich noch den Nachfolger, das Motorola Milestone.

Ansonsten bin ich schon damals auf das iPhone geschwenkt und dabei geblieben. Aber das ist eine andere Geschichte.

G1Notizen: Update auf Version 1.5 und a2d2

Nach längerer Zeit wieder ein Beitrag zum G1. Dass es für das T-Mobile G1 nun ein Update auf die Betriebssystemversion 1.5 (Cupcake) gegeben hat, darüber haben schon meine mobileblogger.at Kollegen geschrieben, wie z.B.

  • “cupcake - android 1.5 im ersten test”:http://www.gallien.org/serendipity/index.php?/archives/1745-Cupcake-Android-1.5-im-ersten-Test.html
  • “android cupcake test”:http://www.mobile2null.com/os/android-cupcake-test

Ich selbst habe derzeit ein G1 ganz ohne SIM-Karte. Vor einer Stunde habe ich wieder einmal WLAN aktiviert, nach ca. 15 Minuten kam die Meldung das eine Firmware Update vorhanden wäre. Download, Installation und Cupcake war ganz ohne T-Mobile SIM oder überhaupt irgendeine SIM auf meinem G1.

Die ersten Dinge, die ich schnell mal probierte:

  • Das automatische Mitdrehen des Screens bei Lagewechsel des G1. Funktioniert gut und schnell
  • Die Softwaretastatur ist nicht so schwierig zu bedienen. Praktisch ist die Möglichkeit, jeden Tastendruck mit Rückmeldung durch die Vibrafunktion zu verbinden. Allein mit der automatischen Korrektur muss ich mich noch anfreunden. Aber wer das iPhone gewohnt ist, muss halt ein klein wenig umdenken.
  • Video. Nun bei mir hat bei einem nicht zu schnellen Schwenk nichts geruckelt. Mal sehen, wie bei Tageslicht gefilmte Filme aussehen.
  • Apropos Abenddämmerung. Das G1 schnitt dabei im Vergleich zum iPhone bei Fotos “schlecht ab”:http://www.robertlender.info/blog/archives/2744-G1Notizen-Fotovergleich. Auch das dürfte verbessert worden sein. Ich werde weiter berichten.

Die ganze weiteren Dinge werde ich mir noch ansehen. Auf alle Fälle hat Cupcake mir wieder Lust auf mehr G1 gemacht.

Noch schnell ein Wort zur A2D2 Tagung, zu der ich leider doch nicht kommen konnte. Es gibt einen “A2D2 Bericht”:http://www.mobileblogger.at/a2d2/ auf mobileblogger.at sowie die Ankündigung eines Software Contest von T-Mobile für österreichische Android Entwickler.

tweetbackcheck