Zum Inhalt springen

Blogvorsatz 2018

Wie jedes Jahr gibt es auch in diesem Vorsätze bezüglich meiner Aktivitäten als Blogger. Dabei möchte so reduziert bleiben wie im Jahr 2017:

  • Bloggen, bloggen, bloggen
  • Kommentieren, kommentieren, kommentieren

Grundlage ist dabei mein Open Blogging Manifest. 2018 möchte ich mehr Plain Blogger sein und insbesondere zwei der 5 Leitlinien folgen:

  • Wenn du etwas zu sagen hast, dann blogge - und frage nicht, ob das jemanden interessiert.
  • Ein Artikel ist nie fertig. Daher lasse ihn lieber früher als später los. Sprich: Veröffentlich ihn.

Am 31. Dezember 2018 könnt ihr ja dann beurteilen, ob mir das alles gelungen ist

Umstellung auf Markdown

So! Nach einer Ankündigung im Sommer 2017 habe ich nunmehr das “Textile-Plugin” abgeschaltet und editiere meine Beiträge nur mehr mittels Markdown.

Bis Anfang 2016 habe ich meine älteren Beiträge schon geändert. Die Jahre 2008 bis 2015 gehören noch geändert.

Viele der damaligen Artikel werden kaum mehr gelesen. Daher werde ich zuerst die öfters aufgerufenen editieren und mich dann langsam durcharbeiten.

Wenn ihr auf einen Artikel stosst, von dem ihr meint, dass er auf alle Fälle wieder korrekt aussehen sollte (funktionierende Links, etc) - dann schreibt mir einfach.

Manchmal brauche ich das “alte Zöpfe abschneiden” um mir gefühlsmäßig wieder Platz für Neues zu machen.

Ich blogge seit 20 Jahren

Im Mai 2005 installierte ich mein jetziges Blog und schrieb am 8. Mai 2015 kurz und bündig “Online“.

Zwölf Jahre sind eine lange Zeit. Aber meine Geschichte als Blogger ist eigentlich viel älter. Zuvor hatte ich einige Zeit ein Blog, dass ich mit einer anderen Software betrieb, danach ein Wiki, dass aber auch einen eigenen Blogbereich hatte.

1997

Ich kann wohl behaupten, dass ich schon seit 20 Jahren blogge. Schaut mal auf die tExas News vom 31. Oktober 1997. Dies war genau genommen mein erster Blogartikel.

"Ich blogge seit 20 Jahren" vollständig lesen

Braucht mein Blog eine Sidebar/Seitenleiste

Diese Frage stellt Sven Lennartz auf conterest.de und stellt gleich eine Liste von Löschkandidaten wie zB. „Letzte Kommentare“, „Liste der Kategorien“, zusammen.

Ein paar Dinge würde er dort noch belassen.

Beim letzten Relaunch habe ich ja schon ein wenig ausgemistet.

Würde mich interessieren, wie ihr Sidebars/Seitenleisten nutzt. Wenn ihr selbst bloggt: Wie schaut eure Leiste aus? Würdet ihr etwas in der Seitenleiste meines Blogs vermissen, wenn ich es entfernen würde? Nutzt ihr diese überhaupt?

tweetbackcheck