Zum Inhalt springen

Technologischer Wandel - Ein Jahr später

Vor einem Jahr schrieb ich über den technologischen Wandel, den ich bei UrlauberInnen erleben konnte.

Damals schrieb ich auch:

bq. Daher bin ich schon neugierig, was ich z.B. nächstes Jahr so beobachten kann. Werde ich mehr eBook Reader sehen oder haben iPad Mini und Co hier das Feld neu aufbereitet? Werden digitale Kompaktkameras ganz ausgestorben sein oder sich mit neuen Funktionen behaupten.

Nun war ich wieder auf Kreuzfahrt. Das Publikum bestand aus gefühlten 50 Prozent deutschen PensionistInnen - und somit Menschen, die wohl nicht als early adopter zu bezeichnen sind - und ansonsten aus Menschen jeden Alters aus Italien, Spanien, …. Nachstehendes ist natürlich nur eine subjektive Erfahrung und Wahrnehmung.

"Technologischer Wandel - Ein Jahr später" vollständig lesen

Blinkist - Sachbücher kurz gefasst

Vor kurzem bin ich auf “Blinkist”:http://www.blinkist.com/de/ gestossen. Kurz gesagt: Blinkist bietet strukturierte Kurzfassungen von Sachbüchern per “iPhone App”:https://itunes.apple.com/de/app/id568839295?mt=8.

Statt euch Blinkist selbst vorzustellen habe ich Holger Seim, Co-Founder & CEO der Blinks Labs GmbH, um ein schriftliches Interview gebeten … und einige interessante Antworten erhalten.

Aber lest selbst.

"Blinkist - Sachbücher kurz gefasst" vollständig lesen

Technologischer Wandel

Ich war die letzten Tage auf Kreuzfahrt. 3.000 TouristInnen aus Deutschland, Österreich, Italien, Russland, Frankreich,… auf einem Schiff. Dazu noch mehrere Destinationen in Spanien und Italien mit noch mehr TouristInnen.

Das ist noch kein repräsentativer Querschnitt, aber gibt doch ein wenig Einblick, wie sich der Technologiegebrauch wandelt.

"Technologischer Wandel" vollständig lesen

Miteinander reden können - Wie Technik das erleichtern kann

Eva Papst beschreibt in ihrem Artikel “Tastbare Skizzen als Orientierungshilfe”:http://aus-meiner-feder.at/lernen/skizzen.php wie man mit relativ einfachen “Bordmitteln” (einen entsprechenden Drucker braucht es schon) einen tastbaren Plan aus einer GoogleMap macht.

“Fritz Weisshart”:http://webdesign.weisshart.de/ sei hier gleich mit erwähnt, da er all diese Schritte mit entwickelt hat.

Hände am iPad - Aufschrift "ertasten" am Foto

Was mich daran fasziniert ist die Schnittstelle zwischen blinden und sehenden Menschen, die Technik dabei schafft bzw. schaffen kann.

"Miteinander reden können - Wie Technik das erleichtern kann" vollständig lesen
tweetbackcheck