Zum Inhalt springen

G1Notizen: Update auf Version 1.5 und a2d2

Nach längerer Zeit wieder ein Beitrag zum G1. Dass es für das T-Mobile G1 nun ein Update auf die Betriebssystemversion 1.5 (Cupcake) gegeben hat, darüber haben schon meine mobileblogger.at Kollegen geschrieben, wie z.B.

  • “cupcake - android 1.5 im ersten test”:http://www.gallien.org/serendipity/index.php?/archives/1745-Cupcake-Android-1.5-im-ersten-Test.html
  • “android cupcake test”:http://www.mobile2null.com/os/android-cupcake-test

Ich selbst habe derzeit ein G1 ganz ohne SIM-Karte. Vor einer Stunde habe ich wieder einmal WLAN aktiviert, nach ca. 15 Minuten kam die Meldung das eine Firmware Update vorhanden wäre. Download, Installation und Cupcake war ganz ohne T-Mobile SIM oder überhaupt irgendeine SIM auf meinem G1.

Die ersten Dinge, die ich schnell mal probierte:

  • Das automatische Mitdrehen des Screens bei Lagewechsel des G1. Funktioniert gut und schnell
  • Die Softwaretastatur ist nicht so schwierig zu bedienen. Praktisch ist die Möglichkeit, jeden Tastendruck mit Rückmeldung durch die Vibrafunktion zu verbinden. Allein mit der automatischen Korrektur muss ich mich noch anfreunden. Aber wer das iPhone gewohnt ist, muss halt ein klein wenig umdenken.
  • Video. Nun bei mir hat bei einem nicht zu schnellen Schwenk nichts geruckelt. Mal sehen, wie bei Tageslicht gefilmte Filme aussehen.
  • Apropos Abenddämmerung. Das G1 schnitt dabei im Vergleich zum iPhone bei Fotos “schlecht ab”:http://www.robertlender.info/blog/archives/2744-G1Notizen-Fotovergleich. Auch das dürfte verbessert worden sein. Ich werde weiter berichten.

Die ganze weiteren Dinge werde ich mir noch ansehen. Auf alle Fälle hat Cupcake mir wieder Lust auf mehr G1 gemacht.

Noch schnell ein Wort zur A2D2 Tagung, zu der ich leider doch nicht kommen konnte. Es gibt einen “A2D2 Bericht”:http://www.mobileblogger.at/a2d2/ auf mobileblogger.at sowie die Ankündigung eines Software Contest von T-Mobile für österreichische Android Entwickler.

tweetbackcheck