Zum Inhalt springen

Mit einem Editor bloggen (Test)

Onli hat die letzten Tagen an meiner Lieblings-Blog-Engine Serendipity gearbeitet und auch das XMLRPC Plugin bearbeitet aktualisiert.

Dieses Plugin dient vereinfacht gesagt dazu, dass ich von außen mit meinem Blog kommunizieren kann. So kann ich über unterschiedliche Software Artikel lesen, erstellen und bearbeiten.

Das probiere ich gleich mal aus und erstelle diesen Artikel mit der MacOS App MarsEdit.

Nachtrag: MarsEdit erzeugt etliche Leerzeichen zwischen den Absätzen, die jedoch keine Auswirkung auf die Darstellung im Blog haben. Tags werden zwar in Marsedit angezeigt jedoch nicht in das Blog übertragen. Dies musste ich im Blog nachbearbeiten. Das muss ich mir noch anschauen, ob das besser geht.

S9y Plugin Verwaltung - Problem gelöst

Schon seit einiger Zeit „quälte“ mich ein Problem im Backend von Serendipity/S9y (meine Blogengine). Wann immer ich ein neues Seitenleisten Plugin installieren wollte oder die Online-Update-Funktion startete lande ich auf eine leeren Seite.

Im S9y-Forum wurde einige überlegt. Aber nun hatte @onliandone den richtigen Hinweis.

Spartacus durchsucht das „plugins“ Verzeichnis und versucht bei einem Update auch ganz veraltete zu laden. Ich habe daher alle nicht verwendeten gelöscht. Siehe da, alles läuft wieder rund.

Beim Löschen verlief mir zweimal ein Fehler und ich entfernte auch aktive Plugins. Habe ich dann nochmals transferiert. Im Backend gab es aber eine Fehlermeldung. Wenn man dann versuchte das Plugin nochmals zu aktivieren gibt es eventuell die Fehlermeldung, dass eine doppelte Installation verboten sei. Aber das Backend kennt das Plugin wieder.

Danke Onli. Du hast mir sehr weitergeholfen.

Serendipity 2.1.3 - Ein Sicherheitsupdate

Gerade habe ich zwei wichtige Updates durchgeführt.

Meine Blog Engine Serendipity wurde auf Version 2.1.3 upgedatet. Darin enthalten sind einige Bugfixes, die zu Sicherheitsproblemen hätten führen können.

Auch für das Freetag Plugin gab es ein Update gab es ein Sicherheitsupdate.

Beide Updates habe ich (hoffentlich) ohne Probleme eingespielt. Es sollte hier weiterhin alles rund laufen.

Share Buttons für mein Blog

Mein Blogposts werden von meinem Blog zu Twitter übertragen, welches wiederum einen Eintrag in Facebook erzeugt. Soweit so gut. Wenn aber mein Artikel kein Foto beinhaltet, dann wählt Facebook “irgendeines” von meiner Seite und zeigt es neben der Artikelankündigung an. Das kann manchmal für gar seltsame Kombinationen sorgen.

Matthias Mees hat mich nochmals (nachdem ich die damalige Diskussion fast vergessen habe) auf das “Sharebuttons (serendipity_event_social)” Plugin hingewiesen.

Das bindet nicht nur entsprechende Buttons beim jeweiligen Artikel ein mit denen man zu bestimmten Social Media Diensten posten kann. Man kann auch ein Fallback-Bild definieren, dass mein Blog mitsendet, falls der Beitrag kein eigenes Foto mitliefert.

Solche Sharebuttons sind natürlich immer wieder in Diskussion, weil sie im Normalfall bei jedem Aufruf des Artikels Daten an Facebook und Co senden. Besagtes Plugin nutzt die Technik Shariff des Heise Verlags. Hoffe, dass damit etwaige Bedenken beseitigt sind.

Vorerst habe ich die Buttons für Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest aktiviert. Da gäbe es noch mehr - bis hin zu WhatsApp ;)

Nutzt ihr solche Buttons eigentlich? Wünscht sich jemand noch einen speziellen Dienst?

Jetzt schaue ich mal, wie das mit der “Fallback-Lösung” auf Facebook klappt.

tweetbackcheck